Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Ammerländer Waldgeist gewinnt das erste französische Gruppe I-Rennen 2019

Deutscher Super-Treffer im Prix Ganay!

ParisLongchamp 28. April 2019

Großer Triumph für das bayerische Gestüt Ammerland von Dietrich von Boetticher: Der von der Zuchtstätte gezogene und im Besitz von Ammerland und dem Newsells Park Stud stehende Waldgeist gewann am Sonntag in ParisLongchamp das erste französische Flach-Gruppe I-Rennen der Saison, den Prix Ganay!

In diesem mit 300.000 Euro dotierten 2.100 Meter-Event triumphierte der von Pierre-Charles Boudot gerittene 4,4:1-Co-Favorit, der im Dezember in der Hong Kong Vase alles Pech dieser Welt hatte, von dritter Position aus souverän, denn er löste sich in der alles entscheidenden Phase locker von dem letztjährigen französischen Derby-Helden Study Of Man und dem an der Spitze nicht weiterkommenden Godolphin-Vertreter Ghaiyyath. Stolze 171.420 Euro betrug der Siegpreis für Waldgeist!

Erfolg für deutsche Besitzer und Züchter

Tolles Ergebnis aus deutscher Sicht auch im Prix Allez France (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m): Die im Besitz von Godolphin stehende Morgan Le Faye (1,7:1, Mickael Barzalona) stammt aus der Zucht von Dieter Bürkle. Sie ließ Tosen Gift und Shahnaza hinter sich.

Ebenfalls einen Erfolg für deutsche Farben gab es im Prix du Pont Neuf (Listenrennen, 55.000 Euro, 1.400 m) durch den für das Haras de Saint Pair von Andreas Putsch gestarteten Urwald (Pierre-Charles-Boudot/Andre Fabre), der als 12,6:1-Außenseiter gegen Becquagold und Simply Striking zum Zuge kam.

Pakistan Star guter Fünfter in Hong Kong

Der vom Gestüt Wittekindshof gezogene Pakistan Star wurde am Sonntag in Sha Tin im QE II Cup (Gr. I, 2.000 m) mit Jockey Matthew Chadwick sehr guter Fünfter, nachdem er lange mehr zu erreichen schien. Hier gab es einen japanischen Doppelsieg durch Win Bright (Masami Matsuoka) in neuer Rekordzeit von 1:58,81 Minuten vor Lys Gracieux und Hong Kongs Exultant.

La Force wieder stark in den USA

Eine weitere starke US-Leistung zeigte die vom Gestüt Karlshof gezogene Stute La Force am Samstag in Santa Anita als Zweite in den Santa Margarita Stakes (Grade II, 1.800 m, Sand) hinter Paradise Woods.

 

Champions League

Weitere News

  • Derby-Zweiter Django Freeman startet Richtung Australien

    Aufbruch in die neue Heimat

    Köln 16.07.2019

    Der Derby-Zweite Django Freeman nimmt Kurs auf seine neue Heimat Australien. Am Montag verließ der bislang von Henk Grewe in Köln vorbereitete Klasse-Dreijährige sein Quartier und startete zur ersten Etappe der großen Reise.

  • 18. Erfolg für den Top-Wallach in Vichy

    Gamgoom siegt immer weiter

    Vichy/Frankreich 16.07.2019

    Das Sommer-Meeting in Vichy/Frankreich hätte aus deutscher Sicht gar nicht besser beginnen können. Gleich im ersten Rennen am Montag, einem mit 52.000 Euro dotierten Quinté+-Handicap über kurze 1.000 Meter war der im Besitz des Düsseldorfers Guido Schmitt stehende Gamgoom erneut auf der Siegerstraße.

  • Populäres Allofs-Ass wieder im Top-Rennen des Meetings

    Potemkin erneut im Grand Prix de Vichy

    Vichy/Frankreich 15.07.2019

    Großer Höhepunkt des Sommer-Meetings in Vichy ist am Mittwochabend der Grand Prix de Vichy (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 4. Rennen um 21:45 Uhr). Hier darf man sehr gespannt sein auf dem im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehenden Potemkin (E. Pedroza/A. Wöhler).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm