Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hannover 96 und zwei Top-Events auf der Neuen Bult

Der große Tag der Fußball-Stars und Rennpferde

Hannover 29. April 2019

Am Maifeiertag wird die Rennbahn Neue Bult wieder auf allen Nähten platzen, denn der Hannover 96-Renntag mit vielen Aktionen rund um die Fußball-Stars lockt das Publikum stets in Scharen an. Zwei bestens besetzte Listenrennen stehen im Mittelpunkt der insgesamt zehn Prüfungen ab 13:30 Uhr.

Im Großen Preis von Rossmann (25.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:50 Uhr) dürfte die aus Iffezheim angereiste Folie de Louise (S. Vogt) viel Vertrauen verdienen, denn sie war 2018 schon platziert in einem Grupperennen und auf Listen-Niveau erfolgreich. Ihre Trainerin Carmen Bocskai traut der Stute in dieser Saison viel zu. Sie könnte gemeinsam mit Reiterin Sibylle Vogt nach dem Gruppe-Sieg mit Winterfuchs in Krefeld gleich den nächsten Top-Treffer landen.

Nica (R. Piechulek) aus dem Lengericher Stall von Dr. Andreas Bolte hat ihr allerdings Kondition voraus – als nur knapp hinter einer Scheich Mohammed-Stute bezwungene Zweite eines Listenrennens in Berlin. Auch die Röttgenerin Dina (M. Pecheur) besitzt einiges Format. Sehr stark war die jüngste Vorstellung der Brümmerhoferin Clear For Take Off (W.Panov).

Zwei interessante Gäste aus Frankreich sind mit von der Partie: Broderie (S. Saadi) vertritt den Godolphin-Stall von Scheich Mohammed, bereits Listensiegerin ist Isole Canarie (J. Bojko).

Den Zuchtwert zu steigern versuchen 14 Pferdedamen im Großen Preis von Hannover 96 (25.000 Euro, 2.000 m, 5. Rennen um 15:40 Uhr). Amorella (M. Pecheur) aus dem Champion-Stall von Markus Klug steigerte sich im Vorjahr enorm und hat beste Aussichten. Die Godolphin-Stute Pop Song (S. Saadi) aus Frankreich könnte aber ein harter Prüfstein sein. Cheshmeh (C. Lecoeuvre) war 2018 schon platziert in einem Grupperennen. Sehr gut war der Einstand 2019 von Serena (M. Casamento). In dieser Prüfung kommen die Wetter in den Genuss einer Viererwette – 10.000 Euro beträgt die Garantie-Auszahlung.

Großes Rahmenprogramm

Das bewährte und beliebte Rahmenprogramm ist gespickt mit Höhepunkten: Neben Aktionen mit Spielern und Trainern von Hannover 96, etwa der Minitraber Trainer-Trophy und einer lustigen Sportstafette mit Spielern von Hannover 96, lockt das große Rossmann-Kinderland mit Riesenrutsche, Torschussanlage, Schminkinsel und Hüpfburg. Auch Rennpferdsimulator „Mister Ed“ steht wieder für Übungsritte zur Verfügung.

Hannover 96 ist mit dem Mannschaftsbus und seinem Fanmobil vor Ort, die Spieler werden ihren Fans für Autogramme zur Verfügung stehen.

Bei der beliebten Verlosungsaktion "Lucky Loser“ kann jeder Wettschein, der keinen Gewinn aufweist, in einen wertvollen Preis verwandelt werden. Es locken VIP-Karten für das Heimspiel von Hannover 96 gegen Freiburg am 11. Mai 2019, Karten für die WASSERWELT LANGENHAGEN, für das Varieté-Theater GOP und wertvolle Wettgutscheine.

Die Kinder-Tombola wird über die Minitraber Trainer-Trophy ausgespielt: Fünf Gewinner können sich hier über einen 96-Rucksack voller Überraschungen freuen, darunter Tribünenkarten für das Heimspiel von Hannover 96 gegen Freiburg am 11. Mai 2019, einem 96–Schal, einem 96 T-Shirt, einer 96 Base-Cap, einem Einkaufsgutschein für den Hannover 96-Fanshop im Wert von 20 Euro, einer Familieneintrittskarte (4 Personen) für das Rasti-Land, 3 Stunden Spiel und Spaß im Sport- und Erlebnisbad der WASSERWELT und vieles mehr.

 

Champions League

Weitere News

  • Dresdner Herbstpreis das letzte Listenrennen Deutschlands 2019

    Sagt Say Good Buy „auf Wiedersehen“?

    Dresden 18.11.2019

    Der Mittwoch ist nicht nur kalendarisch als Buß- und Bettag ein Feiertag in Dresden, sondern auch in sportlicher Hinsicht: Denn beim großen Saisonfinale steht Deutschlands letztes Listenrennen 2019 an – der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m, 7. Rennen um 14:20 Uhr). Vor einem Jahr setzte sich hier kein Geringerer als Be My Sheriff gegen Itobo und Windstoß durch, was schon einiges über den Stellenwert der Prüfung aussagt.

  • Nancho-Jockey taucht in der Longines World’s Best Jockey-Liste auf

    Ganbat in illustrer Gesellschaft

    15.11.2019

    In wenigen Wochen findet in Hong Kong wieder die Wahl zum Longines World’s Best Jockey 2019 statt. Aller Voraussicht nach wird sich Lanfranco Dettori erneut diesen Titel holen, denn er hat mit 102 Punkten einen klaren Vorsprung auf Zac Purton (88 Punkte) und Hugh Bowman (86 Punkte), und es stehen lediglich noch die Mile Championship in Japan und der Japan Cup als weitere Rennen an.

  • Die Übersicht über die Top-Prämien jenseits der Grenzen in 2019

    Über 5,2 Millionen Euro: Das haben deutsche Pferde im Ausland verdient

    Köln 14.11.2019

    5.274.580 € - so viel gewannen deutsche Pferde im Jahr 2019 bis einschließlich 3. November im Ausland. Das ist abermals eine mehr als beachtliche Summe, auch wenn sie ein gutes Stück unter den 6.780.324 € aus 2018 liegt und der niedrigste Wert seit 2006 ist. Wir haben im Folgenden die Siege und Platzierungen von in Deutschland trainierten Pferden in Gruppe- Listen- und in bedeutenden Rennen im Ausland 2019 für Sie zusammengetragen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm