Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hannover 96 und zwei Top-Events auf der Neuen Bult

Der große Tag der Fußball-Stars und Rennpferde

Hannover 29. April 2019

Am Maifeiertag wird die Rennbahn Neue Bult wieder auf allen Nähten platzen, denn der Hannover 96-Renntag mit vielen Aktionen rund um die Fußball-Stars lockt das Publikum stets in Scharen an. Zwei bestens besetzte Listenrennen stehen im Mittelpunkt der insgesamt zehn Prüfungen ab 13:30 Uhr.

Im Großen Preis von Rossmann (25.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:50 Uhr) dürfte die aus Iffezheim angereiste Folie de Louise (S. Vogt) viel Vertrauen verdienen, denn sie war 2018 schon platziert in einem Grupperennen und auf Listen-Niveau erfolgreich. Ihre Trainerin Carmen Bocskai traut der Stute in dieser Saison viel zu. Sie könnte gemeinsam mit Reiterin Sibylle Vogt nach dem Gruppe-Sieg mit Winterfuchs in Krefeld gleich den nächsten Top-Treffer landen.

Nica (R. Piechulek) aus dem Lengericher Stall von Dr. Andreas Bolte hat ihr allerdings Kondition voraus – als nur knapp hinter einer Scheich Mohammed-Stute bezwungene Zweite eines Listenrennens in Berlin. Auch die Röttgenerin Dina (M. Pecheur) besitzt einiges Format. Sehr stark war die jüngste Vorstellung der Brümmerhoferin Clear For Take Off (W.Panov).

Zwei interessante Gäste aus Frankreich sind mit von der Partie: Broderie (S. Saadi) vertritt den Godolphin-Stall von Scheich Mohammed, bereits Listensiegerin ist Isole Canarie (J. Bojko).

Den Zuchtwert zu steigern versuchen 14 Pferdedamen im Großen Preis von Hannover 96 (25.000 Euro, 2.000 m, 5. Rennen um 15:40 Uhr). Amorella (M. Pecheur) aus dem Champion-Stall von Markus Klug steigerte sich im Vorjahr enorm und hat beste Aussichten. Die Godolphin-Stute Pop Song (S. Saadi) aus Frankreich könnte aber ein harter Prüfstein sein. Cheshmeh (C. Lecoeuvre) war 2018 schon platziert in einem Grupperennen. Sehr gut war der Einstand 2019 von Serena (M. Casamento). In dieser Prüfung kommen die Wetter in den Genuss einer Viererwette – 10.000 Euro beträgt die Garantie-Auszahlung.

Großes Rahmenprogramm

Das bewährte und beliebte Rahmenprogramm ist gespickt mit Höhepunkten: Neben Aktionen mit Spielern und Trainern von Hannover 96, etwa der Minitraber Trainer-Trophy und einer lustigen Sportstafette mit Spielern von Hannover 96, lockt das große Rossmann-Kinderland mit Riesenrutsche, Torschussanlage, Schminkinsel und Hüpfburg. Auch Rennpferdsimulator „Mister Ed“ steht wieder für Übungsritte zur Verfügung.

Hannover 96 ist mit dem Mannschaftsbus und seinem Fanmobil vor Ort, die Spieler werden ihren Fans für Autogramme zur Verfügung stehen.

Bei der beliebten Verlosungsaktion "Lucky Loser“ kann jeder Wettschein, der keinen Gewinn aufweist, in einen wertvollen Preis verwandelt werden. Es locken VIP-Karten für das Heimspiel von Hannover 96 gegen Freiburg am 11. Mai 2019, Karten für die WASSERWELT LANGENHAGEN, für das Varieté-Theater GOP und wertvolle Wettgutscheine.

Die Kinder-Tombola wird über die Minitraber Trainer-Trophy ausgespielt: Fünf Gewinner können sich hier über einen 96-Rucksack voller Überraschungen freuen, darunter Tribünenkarten für das Heimspiel von Hannover 96 gegen Freiburg am 11. Mai 2019, einem 96–Schal, einem 96 T-Shirt, einer 96 Base-Cap, einem Einkaufsgutschein für den Hannover 96-Fanshop im Wert von 20 Euro, einer Familieneintrittskarte (4 Personen) für das Rasti-Land, 3 Stunden Spiel und Spaß im Sport- und Erlebnisbad der WASSERWELT und vieles mehr.

 

Champions League

Weitere News

  • Populäres Allofs-Ass wieder im Top-Rennen des Meetings

    Potemkin erneut im Grand Prix de Vichy

    Vichy/Frankreich 15.07.2019

    Großer Höhepunkt des Sommer-Meetings in Vichy ist am Mittwochabend der Grand Prix de Vichy (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 4. Rennen um 21:45 Uhr). Hier darf man sehr gespannt sein auf dem im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehenden Potemkin (E. Pedroza/A. Wöhler).

  • Internationales Aufgebot in der Meilen Trophy in Düsseldorf

    Drei Gäste gegen drei Deutsche?

    Düsseldorf 15.07.2019

    Ein internationales Aufgebot zeichnet sich für das bedeutendste Rennen in dieser Woche ab: Sechs Pferde, darunter drei Gäste aus dem Ausland, könnten am Sonntag die Meilen Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) in Düsseldorf bestreiten. Das ist das Ergebnis der Vorstarterangabe am Montag.

  • Schlenderhanerin gewinnt das BBAG Diana Trial in Mülheim

    Ismene stürmt zum ersten Listensieg

    Mülheim 14.07.2019

    Letzter großer Test für das Stuten-Derby am 4. August in Düsseldorf: Im BBAG Diana Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.000 m) am Sonntag vor 7.800 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Mülheim an der Ruhr schaffte die von Jean-Pierre Carvalho für das Gestüt Schlenderhan trainierte dreijährige Stute Ismene (5,6:1) bei tollem Zuschauerzuspruch am Renntag des Mülheimer Sports den verdienten ersten Top-Treffer ihrer Laufbahn.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm