Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Olivier Peslier auf French King beim Start der Champions League

Katar-Galopper mit Weltklasse-Jockey in Köln

Köln 30. April 2019

Top-Galopper der deutschen Grand Prix-Szene, ein in Katar-Besitz stehender Gast aus Frankreich mit einem Weltklasse-Jockey im Sattel – der Start zur German Racing Champions League 2019 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln verspricht Nervenkitzel pur. Im Carl Jaspers-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) zeichnet sich nach der Vorstarterangabe am Dienstag ein sehr interessantes Siebener-Feld ab.

Die Entscheidung erscheint sehr spannend, denn für jeden der Starter spricht etwas. Be My Sheriff (F. Minarik) gewann zuletzt ein Listenrennen in Berlin und ist eine von zwei Hoffnungen des Kölner Trainer-Shooting Stars Henk Grewe, der außerdem den Europa-Preis-Sieger Khan (C. Lecoeuvre) aufbietet.

Auch Champion Markus Klug ist mit einem Duo engagiert, bestehend aus dem 2017er-Derbysieger Windstoß (A. de Vries) und dem Vorjahreszweiten Colomano (M. Seidl).

Für die internationale Note sorgt der in Frankreich von Henri-Alex Pantall für Katar-Scheich Al Thani trainierte French King. Klassejockey Olivier Peslier steuert den letztjährigen Schweizer Derby-Helden.

Der letztjährige Vierte Walsingham (A. Starke) ist der Trumpf des Kölner Trainers Peter Schiergen, sein Kollege Waldemar Hickst baut auf Alounak (A. Hamelin), der wie Khan die Farben von Darius Racing trägt und einem von drei französischen Jockeys anvertraut ist. Nach der Starterangabe am Donnerstag lesen Sie unseren großen Vorbericht.

 

Champions League

Weitere News

  • Das Top-Meeting in Baden-Baden beginnt mit hochkarätigen Galoppern

    Große Woche – große Stars

    Baden-Baden 19.08.2019

    Die Koffer werden gepackt, die Highlights können kommen: Die Große Woche lockt vom Samstag, 24. August bis Sonntag, 1. September die Galopp-Freunde nach Baden-Baden. An sechs Renntagen stehen erstklassige Rennen auf dem Programm. Schon das Auftakt-Wochenende hat es in sich.

  • Destino startet 2020 als Deckhengst im Gestüt Westerberg

    Neue Karriere für den Derby-Zweiten von 2018

    Ingelheim 19.08.2019

    Vor einer zweiten Karriere als Deckhengst im Gestüt Westerberg in Ingelheim steht Destino: Der Zweite aus dem IDEE Deutschen Derby 2018 (hinter Weltstar) aus dem Stall von Markus Klug wird für Park Wiedingen-Besitzer Helmut von Finck seine neue Laufbahn 2020 in der Zuchtstätte der Familie Rodde starten, wie GaloppOnline.de berichtete.

  • Ladykiller mit Super-Start-Ziel-Triumph – Say Good Buy sagt „Auf Wiedersehen“

    Weltstar noch kein „Star von Hannover“

    Hannover 18.08.2019

    Hochspannung herrschte am Sonntag in Hannover: Beim leider ziemlich verregneten Ascot-Renntag mit einem großen Beiprogramm (unter anderem gab sich Sängerin Vicky Leandros die Ehre) startete der 2018 im Deutschen Derby erfolgreiche Röttgener Weltstar erstmals nach einer über einjährigen Verletzungspause. Doch um es vorwegzunehmen, es reichte im Großen Preis der Deutschen Bank nur zu Platz drei.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm