Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dresden-Auftakt mit vielen Gästen und interessanten Dreijährigen

Saisonauftakt mit PMU-Übertragung!

Dresden 2. Mai 2019

Am Sonntag richten sich die Blicke der Galopper-Fans auch nach Dresden, denn der erste von insgesamt sieben Terminen 2019 steht auf dem Programm. Es wird ein besonderes Rennjahr, denn am 16. Juni wird es hier erstmals in der Geschichte des Rennvereins auch ein Grupperennen geben.

Doch schon der Auftakt kann sich sehen lassen, denn die ersten fünf der insgesamt acht Rennen ab 11:25 Uhr werden von PMU nach Frankreich übertragen! Neben zwei Prüfungen für Dreijährigen ragen die beiden Ausgleiche III heraus.

Über 1.400 Meter (5. Rennen um 13:25 Uhr) scheint der holländische Besitzertrainer-Champion Lucien van der Meulen mit Misty Birnam (M. Pecheur) stark vertreten, auch wenn er seinen Mülheimer Treffer noch nicht bestätigen konnte. Lokalmatadorin Claudia Barsig hat mit Mind Juggler (J. Palik) und Diamond Queen (J. Bojko) wie Stefan Richter mit Saxonia (W. Panov) und Butch Cassedy (B. Ganbat) gleich zwei Hoffnungen.

Im 2.000 Meter-Pendant (6. Rennen um 14:15 Uhr) stellt die heimische Trainingszentrale mit Escobar (R. Koplik), El Donno (J. Palik) und Good Bye (B. Ganbat), beide aus dem Stall von Claudia Barsig, sowie Stefan Richters Lessing (M. Pecheur) gleich vier Kandidaten. Aber die Favoritenrolle dürfte an den aufstrebenden Dreijährigen Storyinword (J. Bojko) gehen.

Außerdem startet die Mitteldeutsche Galoppserie 2019, hier warten in der Gesamtwertung tolle Geldpreise auf die Gewinner.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Eckhard Sauren neuer Mitbesitzer von Wonderful Moon

    „Kölsch-Trinker“ jetzt ein „Wasserfreund“

    Köln 21.11.2019

    Eines der hoffnungsvollsten jungen Pferde bleibt in Deutschland: Der im Herzog von Ratibor-Rennen in Krefeld so imponierende Zweijährige Wonderful Moon hat mit dem Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren einen neuen Mitbesitzer.

  • Drei hiesige Pferde für die Wüsten-Highlights genannt

    Kommt der Katar-Derbysieger aus Deutschland?

    Doha/Katar 21.11.2019

    Es ist nicht größer als das Bundesland Hessen, aber unermesslich reich: Katar, der Wüstenstaat am Persischen Golf, gilt aber auch als Pferde-Eldorado. Und bei internationalen Großereignissen im Dezember könnten wieder Pferde aus Deutschland mit von der Partie sein.

  • Top-Treffer beim Dresdner Listen-Finale mit Saurens Say Good Buy

    Der „Grewe-Express“ rollt und rollt

    Dresden 20.11.2019

    Was der Kölner Trainer Henk Grewe in der Saison 2019 anfasst, das wird zu Gold: Auch der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m), das letzte Listenrennen der deutschen Galopp-Saison beim Saisonfinale am Mittwoch in Dresden, ging an den künftigen Champion-Coach: Der von Andrasch Starke gerittene 2,4:1-Favorit Say Good Buy gewann für Besitzer Eckhard Sauren nach einer packenden Kampfpartie und sicherte seinem Eigner die Siegprämie von 14.000 Euro.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm