Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dresden-Auftakt mit vielen Gästen und interessanten Dreijährigen

Saisonauftakt mit PMU-Übertragung!

Dresden 2. Mai 2019

Am Sonntag richten sich die Blicke der Galopper-Fans auch nach Dresden, denn der erste von insgesamt sieben Terminen 2019 steht auf dem Programm. Es wird ein besonderes Rennjahr, denn am 16. Juni wird es hier erstmals in der Geschichte des Rennvereins auch ein Grupperennen geben.

Doch schon der Auftakt kann sich sehen lassen, denn die ersten fünf der insgesamt acht Rennen ab 11:25 Uhr werden von PMU nach Frankreich übertragen! Neben zwei Prüfungen für Dreijährigen ragen die beiden Ausgleiche III heraus.

Über 1.400 Meter (5. Rennen um 13:25 Uhr) scheint der holländische Besitzertrainer-Champion Lucien van der Meulen mit Misty Birnam (M. Pecheur) stark vertreten, auch wenn er seinen Mülheimer Treffer noch nicht bestätigen konnte. Lokalmatadorin Claudia Barsig hat mit Mind Juggler (J. Palik) und Diamond Queen (J. Bojko) wie Stefan Richter mit Saxonia (W. Panov) und Butch Cassedy (B. Ganbat) gleich zwei Hoffnungen.

Im 2.000 Meter-Pendant (6. Rennen um 14:15 Uhr) stellt die heimische Trainingszentrale mit Escobar (R. Koplik), El Donno (J. Palik) und Good Bye (B. Ganbat), beide aus dem Stall von Claudia Barsig, sowie Stefan Richters Lessing (M. Pecheur) gleich vier Kandidaten. Aber die Favoritenrolle dürfte an den aufstrebenden Dreijährigen Storyinword (J. Bojko) gehen.

Außerdem startet die Mitteldeutsche Galoppserie 2019, hier warten in der Gesamtwertung tolle Geldpreise auf die Gewinner.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

  • Trauer um Egon Würgau

    Ein Leben für den Galopprennsport

    Dresden 16.09.2019

    Seine Verdienste im hiesigen Galopprennsport sind herausragend, er war eine allseits hochgeschätzte Persönlichkeit: Der deutsche Turf trauert um Egon Würgau, der am vergangenen Donnerstag im Alter von 88 Jahren starb.

  • Spitzenstute Donjah, zwei Derbysieger und Super-Gäste im Preis von Europa?

    Köln spielt wieder in der Champions League!

    Köln 16.09.2019

    Er gehört zu Köln wie der Karneval oder der 1.FC: Der Preis von Europa wird auch am Sonntag die Galopp-Fans in der Domstadt begeistern. Die 57. Auflage des bedeutendsten Kölner Galopprennens innerhalb der German Racing Champions League gehört natürlich zur höchsten Kategorie (Gruppe I), ist mit einem Preisgeld von 155.000 Euro ausgestattet und führt über 2.400 Meter.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm