Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wonnemond steuert das Pramms Memorial in Jägersro an

Amiro muss auf das Derby Italiano verzichten

Rom, Jägersro 15. Mai 2019

Hochkarätige Rennen im Ausland sollten am kommenden Wochenende das Ziel zweier Pferde aus Deutschland sein. Doch kurzfristig muss der von Michael Figge in München für den Stall MITADI vorbereitete dreijährige Hengst Amiro auf das Derby Italiano in Rom verzichten.

Mit Jockey Robert Havlin sollte der Vierte des pferdewetten.de – Bavarian Classic in das mit 704.000 Euro dotierte Gruppe II-Rennen über 2.200 Meter gehen, das Figge 2012 mit Feuerblitz bereits gewann, doch hatte Amiro nach der Abschlussarbeit ein "warmes Bein", wie Trainer Michael Figge auf GaloppOnline.de erklärte, so dass ein Rom-Auftritt storniert wurde.

Am selben Tag bestreitet allerdings der von Sascha Smrczek trainierte Wonnemond das Pramms Memorial (Gruppe III, 1,2 Mio. Kronen, ca. 111.000 Euro, 1.730 m) in Jägersro/Schweden. Mit Jockey Bayarsaikhan Ganbat wird der Klasse-Wallach in diese Prüfung gehen.

Fünf Deutsche für den Arc genannt

Derweil wurden am Mittwoch fünf in Deutschland trainierte Pferde für den Qatar Prix de l’ Arc de Triomphe (Gruppe I), das bedeutendste Rennen der Welt am 6. Oktober in ParisLongchamp genannt. Es handelt sich um Amarena (Trainer Henk Grewe), Amur und Matchwinner (beide Trainer Math Snackers), So Chivalry (Trainer Jean-Pierre Carvalho) und Dschingis First (Trainer Markus Klug). Natürlich erhielt auch der im Besitz der Gestüte Ammerland und Newsells Park stehende Waldgeist ein Engagement. Er gewann zuletzt den Prix Ganay (Gruppe I).
 

Champions League

Weitere News

  • Riesenüberraschung durch Haylah - Tolle Foto-Challenge

    Großer Holland-Jubel in Mülheim

    Mülheim 17.08.2019

    Großer Holland-Jubel am Samstag vor 4.300 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Mülheim an der Ruhr: Drei Pferde hatte Besitzertrainer-Champion Lucien van der Meulen am Samstag in das Hauptrennen geschickt, am Ende gewann die größte Außenseiterin in seinem Trio: Die 144,4:1-Chance Haylah schnappte sich mit fünf Längen Vorsprung den Großen Preis von Wettstar.de und ergatterte die Siegprämie von 10.000 Euro in diesem mit 17.000 Euro dotierten 1.400 Meter-Ausgleich II.

  • Ritt der Extraklasse entscheidet Saarbrücken-Highlight

    Was für eine Pecheur-Power!

    Saarbrücken 15.08.2019

    Ein Ritt der Extraklasse entschied den 29. Internationalen Saarlandpreis (Ausgleich II, 12.000 Euro, 1.900 m) beim großen Saisonfinale mit PMU-Live-Übertragung am Donnerstag auf der Rennbahn Saarbrücken: Maxim Pecheur ließ den Holländer Haarib an der Spitze mächtig Tempo machen und stand bis zum Schluss bestens durch.

  • Comeback von Derbysieger Weltstar am Glamour-Renntag in Hannover

    Er ist wieder da!

    Hannover 15.08.2019

    Eleganz, schnelle Rennpferde und spannende Wetten – am Sonntag geht es beim Ascot-Renntag mit vielen gesellschaftlichen und sportlichen Highlights in Hannover hoch her. Es ist der diesjährige Glamour-Renntag auf der neuen Bult mit vielen Prominenten aus Show-Biz, Politik und Wirtschaft statt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm