Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Allianz-Renntag in München mit spannendem Ausgleich II

Geht der Siegeszug von Auristella weiter?

München/Karlsruhe 16. Mai 2019

Der Allianz-Renntag besitzt in München eine beachtliche Tradition und gehört 2019 wieder zum Tp-Programm auf der Galopprennbahn in Riem. Sieben Prüfungen ab 13:45 Uhr werden am Sonntag hier ausgetragen, wobei ein Ausgleich II über 1.600 Meter (5. Rennen um 15:50 Uhr) das Hauptereignis bildet. Mit 10.000 Euro kann sich auch die Dotierung sehen lassen.

Die von Michael Figge trainierte Lokalmatadorin Dioresse (T. Scardino) hätte schon zuletzt in Saarbrücken beinahe gewonnen und verdient einen Hinweis. Auristella (T. Hofer) aus dem Stall von Jutta Mayer legte hier am Maifeiertag einen neuerlichen Sieg hin. Action Please (K. Woodburn) lief hinter ihr nach schwachem Start schon gut und steht nun günstiger im Gewicht.

Dazu darf man sich auf zwei Prüfungen für dreijährigen sieglosen Pferde freuen, in dem einige Nachwuchstalente ihr Können zeigen werden. Besondere Spannung bietet der 1. Lauf zum Bayerischen Amateurchampionat.

Im Rahmen des Renntags gibt es auch wieder eine Präsentation von einigen seltenen Classic Cars geben, die das Herz von PS-Fans höher schlagen lassen werden.

 Karlsruhe mit vier Galopprennen

Seit 1924 werden in Karlsruhe auf der Sandbahn Rennen ausgetragen, an diesem Sonntag gibt es die jährliche Rennveranstaltung, zu der auch vier Galopprennen gehören. Trainer Christian von der Recke hat u.a. mit Palmetto Bay (L. Grigorieva) ein heißes Eisen im Feuer.


Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Godolphin-Hengst triumphiert im RaceBets – 135. Deutsches St. Leger

    Ispolini beschenkt den Scheich sehr reich

    Dortmund 15.09.2019

    Der Gast aus England ist seiner Favoritenrolle im RaceBets - 135. Deutsches St. Leger gerecht geworden, musste aber mehr kämpfen als vielleicht erwartet: Der Vierjährige Ispolini gewann als 1,7:1-Chance das mit 55.000 Euro dotierte Gruppe III-Rennen über 2.800 m knapp vor dem Dreijährigen Djukon und dem bereits sechsjährigen Moonshiner. Rund 6.500 Besucher verfolgten die Rennen bei idealem Spätsommerwetter.

  • Bravo, Dato! Woeste-Hoffnung imponiert

    Firebird Song macht die Musik in Hannover

    Hannover 15.09.2019

    Dubai-Herrscher Scheich Mohammed und Deutschland – das ist im Galopprennsport eine Verbindung, die bestens harmoniert. Denn die Pferde seines Stalles Godolphin landen derzeit einen Erfolg nach dem anderen, nicht nur am Sonntag in Dortmund im St. Leger, sondern auch auf der Rennbahn Hannover, als die von Henri-Alex Pantall in Frankreich für ihn vorbereitete Firebird Song vor 13.800 Zuschauern eines der beiden Hauptrennen und 14.000 Euro Siegbörse auf das Scheich-Konto brachte.

  • Deutscher Hengst Waldgeist imponiert in Paris

    Der Arc kann kommen!

    ParisLongchamp 15.09.2019

    Der Arc kann kommen: Waldgeist, im Besitz der Gestüte Ammerland und Newsells Park stehende Galopp-Crack aus dem französischen Super-Stall von Andre Fabre, empfahl sich am Sonntag für seinen geplanten Auftritt im Prix de l‘ Arc de Triomphe am 6. Oktober in ParisLongchamp.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm