Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Baden Racing bereit für den Saisonauftakt

Alle Zeichen auf „Grün“ für das Frühjahrsmeeting

Baden-Baden 21. Mai 2019

Das Frühjahrsmeeting vom 30. Mai bis 2. Juni kann kommen: Die Rennbahnprüfungskommission des Galopper-Dachverbands Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen DVR hat das Geläuf der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim genau geprüft und für gut befunden. „Wir haben viel Lob für unsere Anstrengungen bekommen“, sagt Geschäftsführerin Jutta Hofmeister vom Rennveranstalter Baden Racing.

Unter dem Vorsitz von Dirk Hartung prüfte die Kommission, zu der auch Susanne Putensen vom Hamburger Rennverein, Rennleitungschef Frank Becker und Trainer Gerald Geisler gehörten, Geläuf, Startmaschinen, Führ- und Absattelring, Dopingbereich, Gastställe und die Waage. In dem Bericht heißt es unter anderem: „Das Geläuf präsentierte sich dieses Jahr wiederum besser als im Vorjahr. Die Oberfläche ist sehr plan und gleichmäßig bewachsen. Größere Unebenheiten sind nicht vorhanden.“
Über den Winter hat Baden Racing den „Rastatter Bogen“ auf der „Neuen Bahn“ komplett saniert. Hierzu schreibt die Kommission: „Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen, der Unterschied zwischen altem und neuem Geläuf ist kaum sichtbar.“ Um die Trittfestigkeit der neuen Spur zu testen, empfahl die Kommission einen Probegalopp. „Sollte die Spur noch nicht standhalten, ist hier zum Rennen auszustecken. Zur GROSSEN WOCHE sollte das Geläuf auf alle Fälle in ganzer Breite brauchbar sein.“
Neben viel Lob gab die Kommission dem Team von Rennplatz-Verwalter Heinrich Sievert auch noch ein paar Hausaufgaben auf den Weg, die bis zum ersten Renntag am 30. Mai erledigt werden müssen: Dazu zählt das Auffüllen des Übergangs am Iffezheimer Bogen sowie die Reparatur von defekten Railteilen. Doch das Fazit ist klar: Baden Racing ist bereit für den Saisonauftakt im 161. Jahr der Galopprennbahn Baden-Baden · Iffezheim.
 

Champions League

Weitere News

  • Langer Hamburg eröffnet die tollen Tage in der Hansestadt

    „Marathon“ zum Start der Derby-Woche

    Hamburg 25.06.2019

    Am Samstag startet die Derby-Woche 2019 in Hamburg. Vom 30. Juni bis 7. Juli werden Spitzenrennen in der Hansestadt die Fans des deutschen Turfs in Atem halten. Höhepunkt des Auftakttermins ist der Lange Hamburger – Heinz Jentzsch-Gedächtnisrennen (in Erinnerung an den unvergessen 31-fachen Championtrainer).

  • Danedream ließ Galopper-Träume wahr werden

    Dreaming Eyes – Danedreams erste in Deutschland trainierte Tochter

    Köln 25.06.2019

    2:24,49 Minuten stand auf der Anzeigetafel in Höhe des Zieles. Zweieinhalb Minuten die man nie vergessen wird. Momente für die Ewigkeit für jeden, der live auf der Galopprennbahn Paris-Longchamp, in einer Wettannahmestelle oder vor dem heimischen Bildschirm mitfieberte. Denn so lange brauchte die Weltklassestute Danedream am 2. Oktober 2011 für einen der spektakulärsten Triumphe der deutschen Zucht.

  • Eduardo Pedroza und der Derby-Favorit

    25.06.2019

    Am Sonntag, den 7. Juli steht ein großes Jubiläum an: Das Deutsche Derby, unter dem Patronat von IDEE Kaffee, wird zum 150. Mal ausgetragen. Seit 1869 messen sich in Hamburg-Horn dreijährige Hengste und Stuten im bekanntesten und wichtigsten Galopprennen des Landes. Das Preisgeld beträgt 650.000 Euro, allein für den Sieger gibt es 390.000 Euro. Die Gruppe I-Prüfung über die 2.400m-Distanz ist natürlich Teil der deutschen Rennserie German Racing Champions League, denn hier werden wirklich Champions gemacht. Es ist der vierte von insgesamt elf Wertungsläufen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm