Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Acht Deutsche gegen einen Gast aus England?

Champions League-Kräftemessen in Baden-Baden

Baden-Baden 28. Mai 2019

Kräftemessen der Galopp-Größen beim zweiten Lauf der German Racing Champions League am Sonntag zum Finale des Frühjahrs-Meetings auf der Rennbahn in Baden-Baden-Iffezheim: Im Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) treffen voraussichtlich acht hochkarätige deutsche Pferde auf einen Gast aus England.

Hierbei handelt es sich um die von Mark Johnston trainierte Nyaleti, die 2018 die German 1.000 Guineas in Düsseldorf auf klassischer Bühne nach England holte. Sie wurde bei der Vorstarterangabe am Dienstag noch ohne Reiter angegeben.

Für alle deutschen Pferde stehen die Jockeys fest: Der letztjährige Derby-Dritte Royal Youmzain geht mit Eduardo Pedroza an den Start. Der 2017er-Derbysieger Windstoß wird Adrie de Vries anvertraut sein, die Franzosen Fabrice Veron und Antoine Hamelin sind die Partner von Wai Key Star bzw. Alounak. Die weiteren möglichen Kandidaten: Itobo (Marco Casamento), Matchwinner (Andre Best), Oriental Eagle (Filip Minarik) und Walsingham (Andrasch Starke).

Derby Trial mit vielen Hoffnungsträgern

Aber damit noch längst nicht genug, denn im Derby Trial – Frühjahrs-Preis (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m) treffen sich große Hoffnungen für das IDEE Deutsche Derby am 7. Juli in Hamburg. Hier wurden acht Pferde als Vorstarter angegeben: Accon (Jiri Palik), King (Rene Piechulek), König Platon (Lukas Delozier), Moonlight Man (Adrie de Vries), Peppone (Andreas Wöhler), Runnymede (Fabrice Veron), Surrey Thunder (Rob Hornby) und Skyful Sea (Andrasch Starke). Unseren großen Vorbereicht lesen Sie nach der Starterangabe am Mittwoch, 29. Mai.
 

Champions League

Weitere News

  • Noch 9 Hoffnungen im Dallmayr-Preis

    Münchener Champions League-Highlight

    München 22.07.2019

    Gruppe I-Spannung am Sonntag in München: Mit dem Großen Dallmayr-Preis (155.000 Euro, 2.400 m) erwartet Sie eines der Top-Event der Saison 2019 in der bayerischen Metropole innerhalb der German Racing Champions League.

  • Besitzertrainer-Cup 2019

    Matthias Schwinn behauptet Führung

    Bad Harzburg 22.07.2019

    Der Spitzenreiter des Besitzertrainer-Cups 2019 heißt weiterhin Matthias Schwinn. Beim vierten von insgesamt sechs Wertungsrenntagen am Sonntag, 21. Juli, im Rahmen der 140. Bad Harzburger Galopprennwoche holte der Coach aus Honzrath-Beckingen durch Rang zwei von Baker Street weitere acht Zähler. Damit hat Matthias Schwinn nun 38 Punkte auf seinem Konto.

  • RaceBets.de-Meilen Trophy in Düsseldorf

    Außenseiter-Sieg bei britischem Doppelerfolg

    Düsseldorf 21.07.2019

    Der von Harry Dunlop trainierte Robin of Navan unter Alexander Pietsch war in der zur Europa Gruppe II zählenden RaceBets.de-Meilen Trophy (70.000 Euro, 1.600 Meter) auf der Rennbahn Grafenberg in Düsseldorf nicht zu schlagen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm