Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Derby-Hoffnungen am Montag in der Champions League in Köln

Pfingst-Wochenende der Extraklasse

Köln/Berlin-Hoppegarten 3. Juni 2019

Auch nach dem Frühjahrs-Meeting in Baden-Baden steht in dieser Woche ganz großer Galoppsport in Deutschland bevor – am langen Pfingstwochenende. Am Montag, 10. Juni geht die German Racing Champions League bereits in die dritte Runde 2019 – das Sparkasse KölnBonn 184. Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) in Köln ist die bedeutendste Vorprüfung für das Deutsche Derby. Zum ersten Mal innerhalb der elf Rennen in sechs deutschen Metropolen umfassenden Rennserie geben sich dreijährige Spitzengalopper die Ehre.

Hier kommt es zum mit Spannung erwarteten Duell zwischen dem Bavarian Classic-Sieger Django Freeman (L. Delozier) und dem gerade in einem Listenrennen erfolgreichen Laccario (E. Pedroza). Elf Pferde blieben beim letzten Streichungstermin am Montag noch im Aufgebot für die Union, allesamt aus deutschen Ställen.

Die weiteren Hoffnungen sind: Andoro (B. Murzabayev), Dschingis First (A. de Vries), Man On The Moon (F. Veron), Mooniac, Nubius, Quina, Sibelius (M. Pecheur), So Chivalry (F. Minarik) und Winterfuchs.

Donjah-Comeback im Diana-Trial?

Bereits am Sonntag, 9. Juni darf man sich auf das Top-Vorbereitungsrennen auf den Henkel – Preis der Diana freuen: Im Diana-Trial (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.000 m) in Berlin soll Gruppesiegerin Donjah ihr mit Spannung erwartetes Saisondebüt geben.

Champion Markus Klug könnte mit vier Stuten vertreten sein – Akribie, Anna Pivola, Satomi und Winterkönigin Whispering Angel (M. Seidl).

Auch hier umfasst das Feld nach der Final-Streichung am Montag elf Pferde. Ferner handelt es sich um: Barbados (A. Starke), Dynamic Kitty, Global Cloud, Guardian Fay (F. Minarik), Shining Pass (E. Pedroza) und Stex. Unsere ausführlichen Vorberichte lesen Sie nach der Starterangabe am Donnerstag, 6. Juni.

 

Champions League

Weitere News

  • Pünktlich um 11 Uhr startete am Samstag das fünftägige Meeting in Bad Harzburg.

    Pavel Vovcenko Mann des Tages zum Auftakt in Bad Harzburg

    Bad Harzburg 20.07.2019

    Lover Boy und Dreamcatcher gewannen die ersten Super-Handicaps auf der Bahn am Weißen Stein. Im Listenrennen auf der Jagdbahn war Serienlohn nicht zu stellen und sorgte für den dritten Tagestreffer von Trainer Pavel Vovcenko.

  • Sensation auf der Rennbahn Newbury in Großbritannien

    Waldpfad gewinnt die Hackwood-Stakes

    Newbury 20.07.2019

    Der im Besitz des Gestüts Brümmerhof stehende Waldpfad gewann in souveräner Manier mit knapp zwei Längen Vorteil die mit 59.022 Pfund dotierten Hackwood Stakes.

  • Tag der Gestüte am 21. September 2019

    Der Beginn einer neuen Erfolgsgeschichte?

    Deutschlandweit 19.07.2019

    Es war wohl die Überraschung des Frühjahrsmeetings 2019 in Baden-Baden: Namos fliegt an der Innenseite der Zielgeraden regelrecht an seinen Konkurrenten vorbei und gewinnt die Silberne Peitsche mit einer halben Länge Vorsprung. Namos, drei Jahre alt, größter Außenseiter des bedeutenden Rennens, bisher nur auf der Heimatbahn gestartet und einziges Pferd seiner Besitzerin Petra Stucke. Wie dieses Märchen zustande gekommen ist? Durch den Tag der Gestüte…

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm