Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wieder Top-Besuch beim Auto Häusler-Renntag?

Zuschauermagnet München

München 19. Juni 2019

Es war der wohl besucherintensivste Wochenrenntag 2018 in Deutschland: Beim Auto Häusler-Renntag kamen sensationelle 10.000 Besucher auf die Galopprennbahn nach München-Riem. Auch an diesem Montag hofft man auf eine ähnlich große Resonanz zu dieser After Work-Veranstaltung mit neun Rennen ab 17:00 Uhr.

Gleich zwei Ausgleiche III ragen sportlich aus der Karte heraus. Über 2.200 Meter (3. Rennen um 18:00 Uhr) nähert sich Waikiki (J. Bojko) einem vollen Erfolg. Da könnte sich die weite Reise aus Dresden lohnen. Abgetrockneter Boden ist die Spezialität von All Access (mit dem derzeit führenden Jockey Maxim Pecheur), wovon man sich beim Erfolg in Iffezheim überzeugen konnte.

Auf der Meile (7. Rennen um 20:00 Uhr) treffen mit Saxonia (W. Panov) und Ferragosta (A. Breslin) sowie Manito (T. Hofer) drei frische Sieger aufeinander.

Renntags-Patron Auto Häusler wird Fahrzeuge der verschiedenen Marken vorstellen, und die Besucher erhalten wertvolle Infos zu den Modellen. Die Gastronomie wartet in allen Bereichen mit leckeren Drinks und feinen Speisen auf das Publikum, so dass der unterhaltsame Feierabend auf der Rennbahn noch lange in Erinnerung bleiben wird.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Top-Treffer beim Dresdner Listen-Finale mit Saurens Say Good Buy

    Der „Grewe-Express“ rollt und rollt

    Dresden 20.11.2019

    Was der Kölner Trainer Henk Grewe in der Saison 2019 anfasst, das wird zu Gold: Auch der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m), das letzte Listenrennen der deutschen Galopp-Saison beim Saisonfinale am Mittwoch in Dresden, ging an den künftigen Champion-Coach: Der von Andrasch Starke gerittene 2,4:1-Favorit Say Good Buy gewann für Besitzer Eckhard Sauren nach einer packenden Kampfpartie und sicherte seinem Eigner die Siegprämie von 14.000 Euro.

  • Besitzertrainer fördern auch 2020 deutschen Galopprennsport

    20.11.2019

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2020 den deutschen Galopprennsport wieder finanziell unterstützen. Wie im Vorjahr stehen dazu insgesamt 7.600 € nach Beschluss der Mitgliederversammlung zur Verfügung. Die Mittel kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder. 5.000 € werden direkt als Zuschüsse für Rennen verschiedener Rennvereine gezahlt.

  • Bahrain-Abenteuer für die Wittekindshof-Stute

    Erobert Sword Peinture die Wüste?

    Bahrain 19.11.2019

    Das Wüsten-Abenteuer hat längst begonnen, und am Freitag könnte die große Stunde für die deutsche Hoffnung Sword Peinture in Bahrain schlagen: Die von Andreas Suborics in Köln trainierte Stute, in ihrer bisherigen Karriere bereits Listensiegerin, bestreitet am Freitag die mit 200.000 Dollar dotierte und über 2.000 Meter führende Bahrain International Trophy.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm