Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Klug-Jockeys stehen fest, Vogt mit Mooniac-Ritt

Noch 16 Pferde im Derby

Hamburg 2. Juli 2019

Ohne Dynamic Kitty, Woodking und Leipzig, aber mit 16 Hoffnungen – das ist der Stand nach der Vorstarterangabe am Mittwoch für das IDEE 150. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), das am Sonntag auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn den Höhepunkt der Galopp-Saison bildet.

Die Stute Dynamic Kitty aus Frankreich, der Brümmerhofer Woodking und Marco Angermanns Leipzig wurden aus dem Aufgebot für das Top-Event der German Racing Champions League gestrichen. Mit Jockey Jason Watson angegeben wurde der Engländer Surrey Thunder.

Markus Klug, der in den vergangenen beiden Jahren mit Windstoß und Weltstar den Sieger stellte, greift mit fünf Pferden an. Bereits bekannt war, dass Adrie de Vries Dschingis First und Jiri Palik Accon reitet. Nun wurden auch die anderen Engagements bekannt: Beam Me Up startet mit dem Italiener Dario Vargiu, dem Derbysiegreiter von Isfahan 2016. Maxim Pecheur ist der Jockey von Moonlight Man. Martin Seidl reitet Sibelius.

Amazone Sibylle Vogt erhielt von Roland Dzubasz den Ritt auf Mooniac. Bauyrzhan Murzabayev steht aktuell noch bei zwei Pferden als Reiter, bei Andoro und der Stute Ormuz, die allerdings auch ein Engagement für die Mehl Mülhens Trophy am Samstag besitzt. Lesen Sie unsere große Derby-Vorschau nach der Starterangabe am Mittwoch.

Hier das aktuelle Derby-Feld nach der Vorstarterangabe in alphabetischer Reihenfolge:

Accon - H.Renz - M.Klug - Jiri Palik
Amiro - Stall MITADI - M.Figge - P.Cosgrave
Andoro - Stall Löwe - R.Dzubasz - B.Murzabayev
Beam Me Up - Gestüt Görlsdorf - M.Klug – D. Vargiu
Django Freeman - Hedge Baumgarten Holschbach - H.Grewe - L.Delozier
Dschingis First - H.Pudwill - M.Klug - A.de Vries
Laccario - Gestüt Ittlingen - Andr.Wöhler - E.Pedroza
Magadan - ADELRESORT - J.M.Snackers - F.X.Weißmeier
Mojano - Frau K.Brieskorn - St.Richter - B.Ganbat
Mooniac - Pulp Master - R.Dzubasz – S. Vogt
Moonlight Man - Frau A.u.Dr.G.Moser - M.Klug – M. Pecheur
Quest the Moon - Stall Salzburg - Frau S.Steinberg - A.Starke
Sibelius - Art 4 Horseracing - M.Klug – M. Seidl
So Chivalry - Gestüt Schlenderhan - J. - P.Carvalho - F.Minarik
Surrey Thunder - Surrey Racing Limited/England - J.M.Tuite - J. Watson

Ormuz - Darius Racing - Andr.Wöhler - B.Murzabayev


Hier die aktuelle Derby-Reihenfolge nach dem GAG:
Mögliche Nummer – Pferdename - GAG
1 - Laccario - 96,5
2 - Django Freeman - 94,5
3 - Quest the Moon - 94,0
4 - Accon - 94,0
5 - Moonlight Man - 93,0
6 - Dschingis First - 92,5
7 – Surrey Thunder – 92.5
8 - Amiro - 92,0
9 - Sibelius - 90,5
10 - Beam me Up - 88,0
11 - So Chivalry - 88,0
12 – Ormuz – 85,0
13 - Andoro - 73,5
14 - Mojano - 72,0

15 - Magadan - 68,0
16 - Mooniac - 66,0
 

Champions League

Weitere News

  • In Baden-Baden wird eine (Winter)Königin gekrönt

    Wer wird die „Queen von Iffezheim“?

    Baden-Baden 17.10.2019

    Grandioses Finale auf Deutschlands-Premium-Rennbahn Baden-Baden-Iffezheim: Beim letzten Renntag der Saison, dem Abschluss-Sonntag des Sales & Racing Festivals, werden gleich zwei Grupperennen die Fans in Atem halten. Herausragendes Event ist natürlich der Preis der Winterkönigin (Gruppe III, 105.000 Euro, 1.600 m, 5. Rennen um 15:20 Uhr), das wichtigste Rennen für zweijährige Stuten, mit zwölf Kandidatinnen in einer sehr offenen Partie.

  • Winterfavorit Rubaiyat im Gran Criterium

    Mailand statt Baden-Baden

    Baden-Baden/Mailand 17.10.2019

    Wie der Website von Henk Grewe zu entnehmen ist, wird der amtierende Winterfavorit Rubaiyat nicht das Ferdinand Leisten-Memorial am Samstag in Baden-Baden bestreiten.

  • Zwei Grupperennen am Sonntag: Winterkönigin und Baden-Württemberg-Trophy

    BB-Finale der Extraklasse

    Baden-Baden 16.10.2019

    Finale der Extraklasse am Sonntag in Baden-Baden – beim letzten Renntag der Saison in Iffezheim geht es noch einmal richtig in die Vollen. Denn gleich zwei Grupperennen werden am Schlusstag des Sales & Racing Festivals ausgetragen.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm