Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Derby-Zweiter Django Freeman startet Richtung Australien

Aufbruch in die neue Heimat

Köln 16. Juli 2019

Der Derby-Zweite Django Freeman nimmt Kurs auf seine neue Heimat Australien. Am Montag verließ der bislang von Henk Grewe in Köln vorbereitete Klasse-Dreijährige sein Quartier und startete zur ersten Etappe der großen Reise.

Auf der Website von Henk Grewe heißt es: „Am Montag hieß es nun endgültig Abschied nehmen von Django Freeman, der unter der Regie von Henk Grewe zu einem absoluten Spitzen-Dreijährigen reifte. Jetzt ging es für ihn erst einmal per Fähre nach Newmarket in Quarantäne, bevor er sich dann auf die lange Reise zu seinem neuen Betreuer Robert Hickmott im australischen Caulfield macht. Und da lag doch eine große Menge Wehmut in der Luft, wurde natürlich auch das eine oder andere Tränchen verdrückt, als der Transporter im Morgengrauen den Weidenpescher Park verließ.“

Eine virtuelle Gewinnbeteiligung von einem Prozent an den Preisgeldern von Django Freeman in 2019 bis zum IDEE 150. Deutschen Derby war der Hauptpreis der Galopper des Jahres-Wahl. Gewinner Ralph Siegert durfte sich über insgesamt 1.775 Euro freuen.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Klasse-Pferde zum Baden-Baden-Auftakt

    Spektakulärer Start zur „Großen Woche“ des Turfs

    Baden-Baden 21.08.2019

    Es ist das bedeutendste Meeting auf Deutschlands Premium-Rennbahn Baden-Baden: Am Samstag startet die Große Woche in Baden-Baden-Iffezheim. Sechs Renntage mit Rennsport vom Allerfeinsten werden die Turffans magisch anziehen. Gleich am Eröffnungstag lockt mit dem Preis der Sparkassen-Finanzgruppe (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m, 7. Rennen um 16:50 Uhr) ein Hochkaräter.

  • Duhner Wattrennen in Cuxhaven begeistern Pferdefans und Urlauber

    Eines der ungewöhnlichsten Sport-Events auf der Welt

    Cuxhaven 21.08.2019

    Fünf Stunden Spektakel pur, rund 30.000 Zuschauer und eine mehr als imposante Kulisse: Das Duhner Wattrennen in Cuxhaven, das an diesem Sonntag ausgetragen wird, ist eines der ungewöhnlichsten Pferderennen der Welt. Wenn vor dem Weltschiffahrtsweg Galopper und Trainer während der Ebbe-Phase bis zum Eintreffen der Flut um Sieg und Niederlage kämpfen, ist Hochspannung angesagt.

  • Star-Jockey Frankie Dettori reitet Iffezheimer Top-Stute wieder in Deauville

    Riesen-Vorfreude beim Joplin-Team!

    Deauville/Frankreich 20.08.2019

    Er gewinnt derzeit alles, was es zu gewinnen gibt. Ein internationaler nach dem anderen wandert auf dem Konto von Lanfranco Dettori, dem bekanntesten und wohl auch populärsten Jockey der Welt. Schon vor einigen Wochen gewann er mit der von Dieter Fechner in Iffezheim trainierten Klassestute Joplin ein Listenrennen in Deauville.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm