Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Auktionsrennen-Sieger ist verkauft

Dormio wird England-Sprinter

Köln 29. Juli 2019

Dormio, dreijähriger Wallach aus dem Kölner Stall von Henk Grewe und bisher im Besitz des Stalles WAOW, u.a. siegreich im bwin BBAG Auktionsrennen in Dresden, hat eine neue Heimat in England gefunden.

In einer Pressemitteilung von Holger Faust heißt es: „Dormio wurde über die HFTB Racing Agency verkauft und wird diese Woche seinen Stall in Köln verlassen, um zukünftig in England an den Start zu gehen. Seine Käufer sehen in ihm einen interessanten Sprinter mit einer attraktiven Handicap- Marke.“

Karlshoferin La Force wieder stark in den USA

Derweil gab es wieder ein sehr gutes Ergebnis für das Gestüt Karlshof als Züchter in den USA: Die von Karlshof gezogene Stute La Force wurde am Wochenende starke Dritte in den Clement L. Hirsch Stakes (Grade I) in Del Mar.

Es war nach ihrem Grade II-Sieg im Juni in Santa Anita, bereits die fünfte Grade I- Platzierung für La Force, die im Vorjahr bereits Zweite in diesem Rennen war und nun auf insgesamt zehn Black Type- Platzierungen kommt.

 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Preis von Europa mit Spitzen-Aufgebot – Amorella nachgenannt

    Scheich-Pferde, Derby-Sieger und vieles mehr

    Köln 18.09.2019

    Zwei starke Scheich-Pferde, zwei Derbysieger und eine Spitzenstute – der 57. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag ist nicht nur der Saisonhöhepunkt 2019 in Köln, sondern auch eines der bestbesetzten Rennen des Jahres in Deutschland innerhalb der German Racing Champions League.

  • Einstiger Derby-Mitfavorit vor dem Comeback in Paris

    Große Beute für Winterfuchs?

    ParisLongchamp 18.09.2019

    Er galt lange als große Hoffnung für das IDEE 150. Deutsche Derby, doch wegen einer Verletzung musste Winterfuchs auf das Rennen des Jahres verzichten. Am Samstag gibt der von Carmen Bocskai für das Gestüt Ravensberg trainierte dreijährige Hengst sein mit Spannung erwartetes Comeback.

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm