Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Henk Grewe mit Top-Chancen im Kölner Abend-Highlight

Erfolgstrainer mit Großangriff auf das BBAG Auktionsrennen

Köln 29. Juli 2019

Bühne frei für die Nachwuchsgalopper am After Work-Renntag in Köln: Mit dem BBAG Auktionsrennen (52.000 Euro, 1.300 m, 7. Rennen um 20:00 Uhr) erwartet Sie am Mittwochabend eine besonders hoch dotierte Prüfung für zweijährige Pferde, die entsprechend stark besetzt ist.

Vor allem der Kölner Erfolgstrainer Henk Grewe scheint bestens bestückt im Zehnerfeld, denn er sattelt fünf Kandidaten. Mangkhut (B. Murzabayev) hatte bei seinem Auftritt im Nachbarland lange alles für sich. Hamaron (A. de Vries) überzeugte bei seinem Sieg auf dieser Bahn. La La Land (C. Lecoeuvre) gewann den Badener Jugend Preis und unterlag anschließend in Frankreich nur denkbar knapp.

Angel Face (J. Bojko) kam beim Mülheimer Debüt erst spät ins Rollen. Zavaro (E. Pedroza) begann seine Karriere mit einem dritten Rang. 

Insgesamt erwarten Sie am Mittwoch neun Prüfungen ab 17:00 Uhr im Weidenpescher Park. Die Viererwette mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro winkt im 4. Rennen um 18:30 Uhr (Ausgleich IV, 1.850 m). Fire Linn (L. Giesgen) und Taron (A. Starke) bieten sich als Bankpferde an.
 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Preis von Europa mit Spitzen-Aufgebot – Amorella nachgenannt

    Scheich-Pferde, Derby-Sieger und vieles mehr

    Köln 18.09.2019

    Zwei starke Scheich-Pferde, zwei Derbysieger und eine Spitzenstute – der 57. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag ist nicht nur der Saisonhöhepunkt 2019 in Köln, sondern auch eines der bestbesetzten Rennen des Jahres in Deutschland innerhalb der German Racing Champions League.

  • Einstiger Derby-Mitfavorit vor dem Comeback in Paris

    Große Beute für Winterfuchs?

    ParisLongchamp 18.09.2019

    Er galt lange als große Hoffnung für das IDEE 150. Deutsche Derby, doch wegen einer Verletzung musste Winterfuchs auf das Rennen des Jahres verzichten. Am Samstag gibt der von Carmen Bocskai für das Gestüt Ravensberg trainierte dreijährige Hengst sein mit Spannung erwartetes Comeback.

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm