Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hochspannung bei den Pferden und Trainern

Deutschland sucht den Champions League-Sieger

Berlin 12. August 2019

Prickelnde Spannung in der German Racing Champions League: Sieben der elf Top-Rennen in sechs deutschen Galopp-Metropolen sind gelaufen, noch vier Events stehen bevor. Der Longines Großer Preis von Baden am 1. September in Baden-Baden ist die nächste Etappe. Und an der Spitze der jeweiligen Kategorien ist es sehr eng geworden.

Nach dem Longines Großer Preis von Berlin am vergangenen Sonntag in Berlin-Hoppegarten, ist bei den Pferden der Sieger French King nun mit 20 Punkten zu dem bisher führenden Derbysieger Laccario aufgerückt. Es wäre natürlich eine grandiose Sache, wenn beide in Iffezheim aufeinandertreffen würden.

Bei den Jockeys sammelte Eduardo Pedroza als Vierter mit Royal Youmzain weitere Punkte und führt mit nun 28 Zählern vor French Kings Jockey Olivier Peslier (20 Punkte).

In der Trainer-Wertung behielt Markus Klug mit 29 Punkten seine Spitzen-Position, doch ist ihm Andreas Wöhler (28 Punkte) nun ganz dicht auf den Fersen. Henri-Alex Pantall schob sich mit 20 Punkten auf Rang drei.
 

Champions League

Weitere News

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

  • Viererwette und Verkaufsrennen in Wambel

    Sechserkarte am Sonntag in Dortmund

    Dortmund 16.01.2020

    Sechs Rennen stehen am Sonntag, 19. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel auf der Karte. Der zweite Renntag auf der Sandbahn in diesem Jahr beginnt um 11:25 Uhr. Der Eintritt ist, wie immer in der Wintersaison, frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Das sind die Hoffnungen beim neuen Mega-Renntag

    Deutschland-Quartett nach Saudi Arabien?

    Riad/Saudi-Arabien 15.01.2020

    Es wird das neue Großereignis im internationalen Turf-Kalender, und Deutschland ist höchstwahrscheinlich dabei: Der Mega-Renntag um den neugeschaffenen Saudi Cup (mit 20 Millionen Dollar an Preisgeldern das höchstdotierte Rennen der Welt) am Samstag, 29. Februar in Riad/Saudi Arabien hat es in sich.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm