Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Spannender Sport mit vielen Gästen am Tag der Ruhr-Wirtschaft in Mülheim

Sind "die Holländer" wieder besonders schnell?

Mülheim 14. August 2019

Schon zum drittletzten Mal in dieser Saison steht am Samstag die Rennbahn Mülheim an der Ruhr auf dem Turf-Kalender in Deutschland. Die Ruhr-Wirtschaft hat das Patronat übernommen. Acht Prüfungen werden ab 11:00 Uhr ausgetragen, diesmal ist wieder PMU mit einer Live-Übertragung der Rennen 1 bis 6 mit von der Partie.

Höhepunkt ist ein Ausgleich II über kurze 1.400 Meter (6. Rennen um 13:30 Uhr), der Große Preis von Wettstar.de. Hier darf man sich vor allem auf interessante Gäste aus den Niederlanden freuen. Besitzertrainer-Champion Lucien van der Meulen vertraut auf den formstarken Bolt Phantom (M. Pecheur), der es in Frankreich zu schwer antraf, die frische Siegerin Haylah (M. Casamento) und das weitere Erfolgspferd Misty Birnam (B. Murzabayev). 

Zweijährige im Fokus

Auch die jüngsten Galopper, die Zweijährigen, geben sich wieder die Ehre im 1. Rennen um 11 Uhr über 1.300 Meter. Mit Sweet Author (A. de Vries), Kingly Lady (F. Minarik) und Lancade (B. Murzabayev) sind drei Pferde aus Mülheim mit von der Partie. Klarer Favorit sollte Zavaro (E. Pedroza) für Henk Grewe werden, denn er war glänzender Zweiter im Kölner Auktionsrennen.

10.000 Euro gibt es in der Viererwette des 4. Rennens um 12:30 Uhr (Ausgleich IV, 2.000 m) zu gewinnen. In einem Riesenfeld von 14 Pferden haben Sie die freie Auswahl. Zu den chancenreichen Pferden gehören Rockwell Lloyd (M. Lopez) und Grise Lightning (F. Minarik).

„Wetten, dass“ - Stadtduell Mülheim/Ruhr gegen Saarbrücken

In welcher Stadt kommen mehr Besucher zu einem Gruppen-Foto zusammen?  Diese Stadtwette hat es so noch nicht gegeben. Die Rennclubs aus Mülheim/Ruhr und Saarbrücken wetten, dass sie jeweils mehr Zuschauer zu einem Gruppenbild jeweils vor den Tribünen ablichten.

Ein Ort des einmaligen Publikumswettbewerbs ist die Galopprennbahn Raffelberg am Samstag, 17. August, nach dem Hauptrennen. Dann treffen sich alle Besucher und die Aktiven des Renntages zu einem Gruppenbild vor den Tribünen. Jeder Teilnehmer erhält übrigens eine Wertmarke für ein Gratiseis als kleines Dankeschön. Die Aktion wird vom Rennclub Mülheim an der Ruhr e.V., dem Rennclub Saarbrücken & German Racing durchgeführt. 


 

Schlagworte zum Artikel

Champions League

Weitere News

  • Oktoberfest und lukratives Top-Handicap am Samstag

    Stimmungsvolles Finale in Mannheim

    Mannheim 23.10.2019

    Große Finalstimmung in Mannheim: Mit dem Oktoberfest-Renntag endet am Samstag die Rennsaison in der nordbadischen Metropole. Acht Rennen werden ab 13 Uhr ausgetragen. Und man präsentiert ein echtes Top-Ereignis, einen Ausgleich I (22.500 Euro, 1.900 m, 5. Rennen um 15:15 Uhr).

  • Rubaiyat der gewinnreichste deutsche Zweijährige aller Zeiten!

    Auf der Pole-Position der „ewigen Bestenliste“!

    22.10.2019

    Am Sonntag wurde auf der Galopprennbahn Mailand Geschichte geschrieben: Denn seit seinem Erfolg im Gran Criterium (Gr. II) ist der von Henk Grewe für Darius Racing trainierte Rubaiyat mit 245.000 Euro an Preisgeldern in 2019 das gewinnreichste zweijährige Pferd Deutschlands aller Zeiten!

  • Holt Pecheur bei der Freitags-Matinée in Krefeld weiter auf?

    Nächste Runde im Championatskampf der Jockeys

    Krefeld 22.10.2019

    94:88 – das ist der Stand im derzeitigen Championatskampf der Jockeys. Bauyrzhan Murzabayev hat noch sechs Punkte Vorsprung auf Maxim Pecheur, der in Baden-Baden stark aufgeholt hat. Es könnte also noch einmal spannend werden. Klare Sache, dass beide am Freitag auch in Krefeld in den Sattel steigen – Pecheur in allen sieben Prüfungen, Murzabayev fünfmal.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm