Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Fliegt Angry Bird wieder allen davon?

Start in den heißen Münchener Galopp-Herbst

München 5. September 2019

Auftakt zum großen Münchener Galopp-Herbst am Sonntag mit dem ersten von insgesamt drei Renntagen innerhalb von nur acht Wochen auf der Riemer Bahn. Am Tag der Abendzeitung werden acht Rennen ab 13:30 Uhr ausgetragen. Höhepunkt ist ein glänzend besetzter Ausgleich II über 1.600 Meter (6. Rennen um 16:05 Uhr).

Die Münchener Erfolgstrainerin Sarah Steinberg hat hier mit Stall Salzburgs Angry Bird (R. Piechulek) ein heißes Eisen im Feuer. Der Wallach zeichnete sich schon zuletzt hier aus und dürfte sicher noch einiges zu bieten haben. Propolia (E.-M. Geisler) ist natürlich sehr gefährlich, denn sie lief im Auktionsrennen in Hannover bestens. Und Be Sweet (V. Schiergen) agiert ebenfalls in toller Verfassung. Storyinword (B. Murzabayev) dürfte ein Pferd mit Reserven sein.

Über die Meile geben sich auch zweijährige Pferde die Ehre – im 1. Rennen um 13:30 Uhr. Hier hofft Sarah Steinberg auf den Novizen Wahiba Sands (R. Piechulek). Doch gegen die schon stark gelaufene Night Fever (B. Murzabayev) wird es sicher kein Spaziergang.

Das nächste „Familien-Duell“

Erneut kommt es im 8. Rennen um 17:10 Uhr (Ausgleich IV, 1.600 m) zu einem „Familien-Duell“: Amateur-Champion Vinzenz Schiergen tritt mit  Ramondo gegen seine Freundin Helen Böhler auf Baker Man an.

Die Abendzeitung, die als Partner für diesen Renntag gewonnen werden konnte, plant für diesen Renntag einige interessante Aktionen, ein Kinderland steht für die kleinen Besucher bereit, und die Rennbahngstronomie wird ein auf die Jahreszeit abgestimmtes Angebot bereit halten.
 

Champions League

Weitere News

  • Oktoberfest und lukratives Top-Handicap am Samstag

    Stimmungsvolles Finale in Mannheim

    Mannheim 23.10.2019

    Große Finalstimmung in Mannheim: Mit dem Oktoberfest-Renntag endet am Samstag die Rennsaison in der nordbadischen Metropole. Acht Rennen werden ab 13 Uhr ausgetragen. Und man präsentiert ein echtes Top-Ereignis, einen Ausgleich I (22.500 Euro, 1.900 m, 5. Rennen um 15:15 Uhr).

  • Rubaiyat der gewinnreichste deutsche Zweijährige aller Zeiten!

    Auf der Pole-Position der „ewigen Bestenliste“!

    22.10.2019

    Am Sonntag wurde auf der Galopprennbahn Mailand Geschichte geschrieben: Denn seit seinem Erfolg im Gran Criterium (Gr. II) ist der von Henk Grewe für Darius Racing trainierte Rubaiyat mit 245.000 Euro an Preisgeldern in 2019 das gewinnreichste zweijährige Pferd Deutschlands aller Zeiten!

  • Holt Pecheur bei der Freitags-Matinée in Krefeld weiter auf?

    Nächste Runde im Championatskampf der Jockeys

    Krefeld 22.10.2019

    94:88 – das ist der Stand im derzeitigen Championatskampf der Jockeys. Bauyrzhan Murzabayev hat noch sechs Punkte Vorsprung auf Maxim Pecheur, der in Baden-Baden stark aufgeholt hat. Es könnte also noch einmal spannend werden. Klare Sache, dass beide am Freitag auch in Krefeld in den Sattel steigen – Pecheur in allen sieben Prüfungen, Murzabayev fünfmal.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm