Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Say Good Buy vor nächstem Solo in Hannover

Sagt er erneut „auf Wiedersehen“?

Hannover 12. September 2019

Hannover-Highlights im Doppelpack – das ist das Motto am Sonntag in Hannover, wenn zehn Prüfungen ab 13:15 Uhr auf die Rennbahn Neue Bult locken. Zwei Top-Rennen ragen heraus. Da wäre zum einen das mit 52.000 Euro ausgestattete Kurd v. Lenthe - Erinnerungsrennen - BBAG Auktionsrennen Hannover über 2.000 Meter (7. Rennen um 16:35 Uhr). In atemberaubender Manier gewann der im Besitz von Eckhard Sauren stehende Dreijährige Say Good Buy (A. Hamelin) hier ein ähnliches Rennen und sollte daher im 16er-Feld beste Chancen besitzen.

Der Holländer King (M. Cadeddu) galt damals als heißer Favorit, könnte aber am schweren Boden gescheitert sein. Hier kann er sich rehabilitieren. Queen Josephine (W. Panov) sorgte in Iffezheim u.a. gegen La Pradera (M. Casamento) für eine Sensation. Den dortigen Ausrutscher sollte Enjoy The Moon (A. Best) schnell korrigieren.

Stuten-Highlight

Weitere Attraktion ist der Großen Preis der Burckhardt Metall Glas GmbH (Listenrennen, 25.000 Euro, 1.600 m, 5. Rennen um 15:25 Uhr) für Stuten. Die Favoritenrolle dürfte einmal mehr an ein Godolphin-Pferde gehen – Firebird Song (S. Saadi) aus dem stets gefährlichen Pantall-Stall.

Auch Best on Stage (M. Pecheur) hätte nach vielen guten Platzierungen einen Erfolg für das Gestüt Brümmerhof verdient. Sehr gefährlich scheint auch K Club (A. Pietsch), die es in der Goldenen Peitsche zu schwer antraf. Hier kommen auch mehrere interessante Gäste aus Frankreich und England an den Start.

Großes Rahmenprogramm am Tag der Landwirtschaft

Der "Renntag der Landwirtschaft" mit zehn Galopprennen ist eingebettet in ein eindrucksvolles Rahmenprogramm: "Tumult auf der Blumenwiese“ ist eine Pferde-Mitmach-Theater-Expedition für Groß und Klein, die vom Theater Löwenherz präsentiert wird. Unter dem Motto „Western meets Galopp“ steht der Auftritt der Lucky Rider Ranch aus Wölpinghausen. Auf dem Geläuf wird die Große Quadrille des Instituts für klassische Reiterei Hannover e.V. unter Leitung von Richard Raab-Hinrichs gezeigt. Auch Hunde sind auf der Rennbahn gerne gesehene Gäste.

In der Stroharena laden die AmericanDanceCocker zu Hundepower pur ein. Auf dem Geläuf präsentiert die Niedersachsen-Meute Einblicke in die Jagdreiterei. Ein bunter Bauernmarkt mit 40 Ständen komplettiert das herbstliche Ambiente: im Angebot sind Produkte aus der Region, und wer mag, kann saisonale Köstlichkeiten probieren.

Für die jungen Besucher ist der VGH Shetty-Cup" ganz besonders spannend. Bei dem Rennen der Shetland-Ponies können sie auf den Sieger tippen und einen VGH-Rucksack mit tollen Preise gewinnen: Eintrittskarten für ein Bundesliga-Heimspiel von Hannover 96, für das Rasti-Land in Salzhemmendorf, das Cinemaxx Hannover Raschplatz und vieles mehr.

Bei der Wettnietenverlosung „Lucky Loser“, der Verlosungsaktion der VGH Versicherungen, gibt es als Trostpflaster Tickets für Bundesliga-Heimspiele von Hannover 96, für das GOP Varieté – Theater Hannover, den Erlebnis-Zoo, die WASSERWELT LANGENHAGEN sowie Wettgutscheine im Wert von bis zu 100 Euro.

Böhler-Top-Chance in Billigheim

Auch Billigheim präsentiert am Sonntag vier Galopprennen. Im Mittelpunkt steht das 20. Schwarz-Gelbe Band von Billigheim (Ausgleich IV, 1.800 m, 5. Rennen um 14 Uhr). Hier verdient Helen Böhlers Ritt Pressure viel Kredit.
 

Champions League

Weitere News

  • Top-Treffer beim Dresdner Listen-Finale mit Saurens Say Good Buy

    Der „Grewe-Express“ rollt und rollt

    Dresden 20.11.2019

    Was der Kölner Trainer Henk Grewe in der Saison 2019 anfasst, das wird zu Gold: Auch der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m), das letzte Listenrennen der deutschen Galopp-Saison beim Saisonfinale am Mittwoch in Dresden, ging an den künftigen Champion-Coach: Der von Andrasch Starke gerittene 2,4:1-Favorit Say Good Buy gewann für Besitzer Eckhard Sauren nach einer packenden Kampfpartie und sicherte seinem Eigner die Siegprämie von 14.000 Euro.

  • Besitzertrainer fördern auch 2020 deutschen Galopprennsport

    20.11.2019

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2020 den deutschen Galopprennsport wieder finanziell unterstützen. Wie im Vorjahr stehen dazu insgesamt 7.600 € nach Beschluss der Mitgliederversammlung zur Verfügung. Die Mittel kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder. 5.000 € werden direkt als Zuschüsse für Rennen verschiedener Rennvereine gezahlt.

  • Bahrain-Abenteuer für die Wittekindshof-Stute

    Erobert Sword Peinture die Wüste?

    Bahrain 19.11.2019

    Das Wüsten-Abenteuer hat längst begonnen, und am Freitag könnte die große Stunde für die deutsche Hoffnung Sword Peinture in Bahrain schlagen: Die von Andreas Suborics in Köln trainierte Stute, in ihrer bisherigen Karriere bereits Listensiegerin, bestreitet am Freitag die mit 200.000 Dollar dotierte und über 2.000 Meter führende Bahrain International Trophy.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm