Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Spitzenstute Donjah, zwei Derbysieger und Super-Gäste im Preis von Europa?

Köln spielt wieder in der Champions League!

Köln 16. September 2019

Er gehört zu Köln wie der Karneval oder der 1.FC: Der Preis von Europa wird auch am Sonntag die Galopp-Fans in der Domstadt begeistern. Die 57. Auflage des bedeutendsten Kölner Galopprennens innerhalb der German Racing Champions League gehört natürlich zur höchsten Kategorie (Gruppe I), ist mit einem Preisgeld von 155.000 Euro ausgestattet und führt über 2.400 Meter.

Natürlich geben sich einige der besten deutschen Pferde und hochkarätige Gäste die Ehre. Beim letzten Streichungstermin blieben noch zehn Kandidaten im Aufgebot. Donjah (L. Delozier) und Derbysieger Laccario (E. Pedroza) belegten zuletzt im Longines Großer Preis von Baden die Plätze zwei und drei.

Mit Weltstar ist möglicherweise ein weiterer Derby-Held (von 2018) dabei. Sein Trainer Markus Klug hat auch noch Colomano im Rennen. Hinzu kommen Royal Youmzain (B. Murzabayev) und der frische Gruppesieger Bristano.

Noch vier Gäste aus dem Ausland besitzen eine Startoption, allen voran Stall Godolphins Best Solution, der 2018 mit dem Großen Preis von Berlin und dem Großen Preis von Baden gleich zwei Champions League-Rennen hierzulande für sich entschied. Außerdem könnten die Engländer Aspetar und Communique sowie die Französin Villa Rosa nach Köln kommen. Lesen Sie unseren großen Vorbericht nach der Starterangabe am Donnerstag, 19. September.
 

Champions League

Weitere News

  • Oktoberfest und lukratives Top-Handicap am Samstag

    Stimmungsvolles Finale in Mannheim

    Mannheim 23.10.2019

    Große Finalstimmung in Mannheim: Mit dem Oktoberfest-Renntag endet am Samstag die Rennsaison in der nordbadischen Metropole. Acht Rennen werden ab 13 Uhr ausgetragen. Und man präsentiert ein echtes Top-Ereignis, einen Ausgleich I (22.500 Euro, 1.900 m, 5. Rennen um 15:15 Uhr).

  • Rubaiyat der gewinnreichste deutsche Zweijährige aller Zeiten!

    Auf der Pole-Position der „ewigen Bestenliste“!

    22.10.2019

    Am Sonntag wurde auf der Galopprennbahn Mailand Geschichte geschrieben: Denn seit seinem Erfolg im Gran Criterium (Gr. II) ist der von Henk Grewe für Darius Racing trainierte Rubaiyat mit 245.000 Euro an Preisgeldern in 2019 das gewinnreichste zweijährige Pferd Deutschlands aller Zeiten!

  • Holt Pecheur bei der Freitags-Matinée in Krefeld weiter auf?

    Nächste Runde im Championatskampf der Jockeys

    Krefeld 22.10.2019

    94:88 – das ist der Stand im derzeitigen Championatskampf der Jockeys. Bauyrzhan Murzabayev hat noch sechs Punkte Vorsprung auf Maxim Pecheur, der in Baden-Baden stark aufgeholt hat. Es könnte also noch einmal spannend werden. Klare Sache, dass beide am Freitag auch in Krefeld in den Sattel steigen – Pecheur in allen sieben Prüfungen, Murzabayev fünfmal.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm