Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

Köln 17. September 2019

Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

Seine besondere Spannung bezieht das Event auch aus der Tatsache, dass gleich zwei Derbysieger antreten dürften: Gestüt Ittlingens Laccario (Eduardo Pedroza) und Gestüt Röttgens Weltstar, die Gewinner des bedeutendsten deutschen Galopprennens 2019 und 2018.

Vor zwei Jahren setzte sich mit Windstoß der bislang letzte Derby-Gewinner auch im Europa-Preis durch. Aber mehrere Gäste und die Spitzenstute Donjah (Lukas Delozier), im Longines Großer Preis von Baden als Zweite schon klar vor Laccario, dürften ihnen das Leben schwer machen. Für sie spricht die Form des Stalles von Henk Grewe, der derzeit die Szenerie klar beherrscht.

Und Stuten haben hier meistens gut ausgesehen, wie nicht zuletzt die 2015 und 2016 gleich zweimal erfolgreiche Nightflower dokumentiert. Viele spannende Details also für das Kölner Top-Event. Lesen Sie unsere große Vorschau nach der Starterangabe am Donnerstag mit Infos zu allen Teilnehmern.
 

Champions League

Weitere News

  • Alounak, Donjah und Waldpfad für Millionenrennen genannt

    Drei Deutsche in Hong Kong?

    Hong Kong 23.10.2019

    Sie gehören zu den lukrativsten Einladungsrennen der Welt: Die Hong Kong International Races am 8. Dezember 2019 auf dem Sha Tin-Kurs der ehemaligen Kronkolonie locken die vierbeinigen Galopp-Stars an. 202 Pferde, darunter 66 Gruppe I-Sieger aus zwölf Ländern, wurden am Mittwoch für diese vier Top-Prüfungen genannt, die mit insgesamt 93 Millionen HK-Dollar (ca. 10,6 Millionen Euro) dotiert sind.

  • Oktoberfest und lukratives Top-Handicap am Samstag

    Stimmungsvolles Finale in Mannheim

    Mannheim 23.10.2019

    Große Finalstimmung in Mannheim: Mit dem Oktoberfest-Renntag endet am Samstag die Rennsaison in der nordbadischen Metropole. Acht Rennen werden ab 13 Uhr ausgetragen. Und man präsentiert ein echtes Top-Ereignis, einen Ausgleich I (22.500 Euro, 1.900 m, 5. Rennen um 15:15 Uhr).

  • Rubaiyat der gewinnreichste deutsche Zweijährige aller Zeiten!

    Auf der Pole-Position der „ewigen Bestenliste“!

    22.10.2019

    Am Sonntag wurde auf der Galopprennbahn Mailand Geschichte geschrieben: Denn seit seinem Erfolg im Gran Criterium (Gr. II) ist der von Henk Grewe für Darius Racing trainierte Rubaiyat mit 245.000 Euro an Preisgeldern in 2019 das gewinnreichste zweijährige Pferd Deutschlands aller Zeiten!

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm