Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Amazing Soldier beendet Rennkarriere

Wer wird Millionär?

24. September 2019

Selten hat ein siegloses Pferd so viel Aufsehen erregt, wie der mittlerweile fünfjährige Soldier Hollow-Sohn aus dem Rennstall von Werner Glanz. Sein Besitzer Alexander „Sundee“ Franke, der unter anderem auf den Rennbahnen in Iffezheim und Hamburg-Horn moderiert, hatte Amazing Soldier durch seinen Auftritt vor vier Jahren in der RTL-Show „Wer wird Millionär?“ deutschlandweit bekannt gemacht.

Als Franke von Günther Jauch gefragt wurde, was er mit einem Gewinn anstellen würde, kam man schnell auf die Idee, ein Rennpferd zu kaufen. Bei der Herbstauktion 2015 wurde das Versprechen in die Tat umgesetzt und Amazing Soldier gekauft. Schnell entwickelte das Pferd sich zur Facebook-Berühmtheit mit über 8.000 Fans, Fernsehberichten bei RTL und VOX und dutzenden Berichten in Zeitungen wie Bild, Hamburger Abendblatt und Süddeutsche.

Nun hat Amazing Soldier den Rennstall endgültig verlassen und seine neue Heimat in der Dependance von Hannelore Gallin-Ast im bayerischen Happach gefunden, die sich ausschließlich um ehemalige Galopper kümmert. Ihre Renn-Pferde Boomerang gGmbH finanziert sich vornehmlich aus Spenden und hat das Ziel, Amazing Soldier nun der Herde aus Ex-Galoppern zuzuführen, die aktuell auf rund 36 Hektar Land ihre Rente genießen können. Der älteste vierbeinige Bewohner ist inzwischen beachtliche 32 Jahre alt. Besitzer Alexander Franke: „Wer Rennpferde besitzt, muss auch die Verantwortung für das tragen, was nach der Rennkarriere ansteht. Wir haben durch seine Bekanntheit unheimlich viele Anfragen bekommen und es waren einige tolle Plätze dabei. Am Ende haben wir uns mit einem sehr guten Gefühl für die Dependance in Happach entschieden, wo er richtig Pferd sein kann und ohne Stress und Hektik alt werden darf.“ 

Die weitere Entwicklung von Amazing Soldier kann auf seiner Facebookseite weiter verfolgt werden:

Mehr Informationen zur Renn-Pferde Boomberang gGmbH gibt es hier:

Champions League

Weitere News

  • Eckhard Sauren neuer Mitbesitzer von Wonderful Moon

    „Kölsch-Trinker“ jetzt ein „Wasserfreund“

    Köln 21.11.2019

    Eines der hoffnungsvollsten jungen Pferde bleibt in Deutschland: Der im Herzog von Ratibor-Rennen in Krefeld so imponierende Zweijährige Wonderful Moon hat mit dem Kölner Renn-Vereins-Präsidenten Eckhard Sauren einen neuen Mitbesitzer.

  • Drei hiesige Pferde für die Wüsten-Highlights genannt

    Kommt der Katar-Derbysieger aus Deutschland?

    Doha/Katar 21.11.2019

    Es ist nicht größer als das Bundesland Hessen, aber unermesslich reich: Katar, der Wüstenstaat am Persischen Golf, gilt aber auch als Pferde-Eldorado. Und bei internationalen Großereignissen im Dezember könnten wieder Pferde aus Deutschland mit von der Partie sein.

  • Top-Treffer beim Dresdner Listen-Finale mit Saurens Say Good Buy

    Der „Grewe-Express“ rollt und rollt

    Dresden 20.11.2019

    Was der Kölner Trainer Henk Grewe in der Saison 2019 anfasst, das wird zu Gold: Auch der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m), das letzte Listenrennen der deutschen Galopp-Saison beim Saisonfinale am Mittwoch in Dresden, ging an den künftigen Champion-Coach: Der von Andrasch Starke gerittene 2,4:1-Favorit Say Good Buy gewann für Besitzer Eckhard Sauren nach einer packenden Kampfpartie und sicherte seinem Eigner die Siegprämie von 14.000 Euro.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm