Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Die Chance auf 10.000 Euro in der Viererwette beim Saisonfinale

Viel mehr als ein „Leipziger Allerlei“

Leipzig 9. Oktober 2019

Finale in Leipzig – am Samstag endet bereits die Rennsaison 2019 auf der Rennbahn Scheibenbolz. Man präsentiert sechs Prüfungen ab 14:00 Uhr, die die Fans natürlich noch einmal begeistern werden. Vor allem hat es ein Ausgleich II über 1.600 Meter (4. Rennen um 15:55 Uhr) in sich. Fällig für einen Sieg ist Dominik Mosers Nordinsky (W. Panov), der zuletzt in Hannover auf Platz zwei kam. Auch Candy Crush (B. Murzabayev) aus dem Stall von Andreas Wöhler hat sich angeboten.

Über die Extremdistanz von 3.050 Metern führt der Ausgleich III (5. Rennen um 16:25 Uhr). Shamox (W. Panov), den Dominik Moser für das Gestüt Brümmerhof betreut, setzte sich gerade in Hannover in Szene und könnte noch mehr zu bieten haben. Auf dem Wettschein haben sollte man auch den Veteran Cash the Cheque (M. Cadeddu).

Sogar eine Viererwette gibt es - 10.000 Euro werden im 3. Rennen um 15:10 Uhr (Ausgleich IV, 1.600 m) ausgespielt. Hier könnte sich Never In Doubt (F. Minarik) für sein Pech in Mannheim entschädigen.

„Pünktlich zum Wochenende verspricht der Wetterbericht noch einmal sonnige 20 Grad, und wir laden alle Leipziger herzlich zu einem Ausflug in ihr Scheibenholz ein! Egal ob jung oder alt, Azubi oder Manager – am Samstag trifft man sich noch einmal im Scheibenholz, um gemeinsam beeindruckenden Pferdesport zu erleben, sein Glück bei der einen oder anderen Wette zu versuchen und die einmalige Atmosphäre des Herbst-Renntages auf dieser schönen Rennbahn zu genießen“, sagt Alexander Leip, Geschäftsführer der Scheibenholz GmbH & Co. KG.

Zum Saisonfinale wird nach den Rennen im neuen Rennbahn-Club in der historischen Tribüne weitergefeiert. Bei einem frischen Drink und entspannter Musik kann in guter Gesellschaft in den Samstagabend gestartet werden.

Maskottchenrennen & Kinderland mit Ponyreiten

Ein zusätzliches Highlight für die kleinen Gäste ist das beliebte Maskottchenrennen. Zwölf Leipziger Glücksbringer messen sich im sportlichen Wettkampf um den Titel des schnellsten Maskottchen Leipzigs. Um für faire Bedingungen auf der ca. 150 Meter langen Strecke zu sorgen, starten Bulli, Buddel, Messemännchen & Co.traditionell aus der Startmaschine. Im Anschluss an das Rennen können die Kinder alle Maskottchen im Kinderland  treffen.
 

Champions League

Weitere News

  • Murzabayev, Pecheur und Delozier dominieren in Dortmund

    Die junge Generation im Sattel punktet

    Dortmund 15.12.2019

    Der Generationswechsel unter den in Deutschland tätigen Jockeys ist auch am dritten Sandbahn-Renntag der neuen Wintersaison auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel deutlich geworden: Gleich vier der sieben Rennen des Tages wurden von den jungen Reitern gewonnen, die in diesem Jahr das Geschehen entscheidend geprägt haben: Bauyrzhan Murzabayev, Maxim Pecheur und Lukas Delozier.

  • Frühschoppen am Sonntag in Wambel mit starken Feldern

    Dortmund 12.12.2019

    Auch der dritte Renntag in der Wintersaison 2019 / 2020 auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel ist auf große Resonanz gestoßen. Sieben Rennen mit insgesamt 78 Pferden treten am kommenden Sonntag, dem dritten Advent, zum „Frühschoppen“ an – denn der erste Start erfolgt bereits um 10:50 Uhr. Der Eintritt – auch für die beheizte Glastribüne – ist wie immer im Winter frei. Es ist der vorletzte Renntag des Jahres in Dortmund – vor dem großen Finale am 29. Dezember in Wambel.

  • Say Good Buy und Sound Machine reisen nach Doha

    Ein STARKEs Katar-Duo

    Doha/Katar 11.12.2019

    Noch gut eine Woche bis zu den nächsten Wüsten-Highlights mit deutscher Beteiligung: Am 21. Dezember steuert Eckhard Saurens Say Good Buy das Qatar Derby an. Der von Henk Grewe trainierte Listensieger greift mit Andrasch Starke in diesem mit 500.000 Dollar dotierten Highlight in Doha an.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm