Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Zwei Treffer in Baden-Baden für die engagierte Besitzerin

Ein „goldener“ Tag für Sabine Goldberg

Baden-Baden 21. Oktober 2019

Solch einen Tag erlebt man als sogenannte „kleine“ Besitzerin nicht oft. Sabine Goldberg (47) aus Bergen durfte sich am Sonntag in Baden-Baden über zwei Treffer in der Schlussphase des Sales & Racing Festivals freuen. Mit Jin Jin und Perfect Pitch gewann sie auf Deutschlands Premium-Rennbahn.

Da herrschte natürlich Euphorie pur: „Vielen Dank an das Team vom Rennstall Bohumil Nedorostek, was für ein Tag“, freute sich die Eignerin auf ihrer Facebook-Seite dann auch entsprechend. Kürzlich hatte Sabine Goldberg in einem Interview auf dem RaceBets-Blog über sich gesagt: „Ich war schon immer eines dieser verrückten Pferdemädchen.“

Ihren Weg in den Turf beschrieb sie dort wie folgt: „Eigentlich komme ich aus dem Dressursport und habe viele Jahre Deutsche Reitponys gezüchtet und ausgebildet. Aus privaten Gründen habe ich die Reitponyzucht aufgegeben, habe dann aber schnell gemerkt, ohne Pferde geht es nicht! Durch eine Freundin, die schon länger im Rennsport aktiv unterwegs war und einen Vollblüter von der Rennbahn bei mir untergestellt hatte, bin ich auf die Idee gekommen, mir auch einen zu kaufen.“

Mit Techno Queen hatte sie 2012 schon einen Volltreffer, denn diese Stute war Listensiegerin und lief sogar in Grupperennen nach vorne. Nun könnte Jin Jin eine große Hoffnung sein, denn nach drei Starts ist diese Goldberg-Lady noch ungeschlagen. Da könnte es durchaus bald wieder solch einen besonderen Tag wie den Badener Sonntag geben.

 

Champions League

Weitere News

  • Der Abend der Nachwuchshoffnungen

    Talentschmiede Dortmund

    Dortmund 28.01.2020

    Der Montagabend in Dortmund war der Tag der Nachwuchshoffnungen im deutschen Galopprennsport. Denn gleich zwei noch sehr junge Reiter konnten sich auf der Sandbahn für die Zukunft empfehlen.

  • Gamgoom und Degas mit Katar-Option

    Geldregen in der Wüste für deutsche Pferde?

    Doha/Katar 28.01.2020

    Das HH The Emir’s Sword Festival, das größte Rennereignis des Jahres im Februar in Doha/Katar, könnte zwei Pferde anlocken, die einen deutschen Hintergrund haben. Der Krefelder Trainer Mario Hofer nannte den im Besitz von Guido Schmitt stehenden Gamgoom für den Dukhan Sprint (lokale Gr. III, 250.000 Dollar, 1.200 m, Gras), der am 22. Februar stattfindet.

  • Murzabayev und Woodburn top - Ladykiller im Alleingang

    Die Champions gleich auf Siegkurs

    Dortmund 27.01.2020

    Das war die erwartete Demonstration: Der vierjährige Ladykiller hat am Montag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel sein Galoppiervermögen ausgespielt und dem amtierenden Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev gleich im ersten Ritt des Jahres den ersten Sieg beschert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm