Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Dresdner Herbstpreis das letzte Listenrennen Deutschlands 2019

Sagt Say Good Buy „auf Wiedersehen“?

Dresden 18. November 2019

Der Mittwoch ist nicht nur kalendarisch als Buß- und Bettag ein Feiertag in Dresden, sondern auch in sportlicher Hinsicht: Denn beim großen Saisonfinale steht Deutschlands letztes Listenrennen 2019 an – der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m, 7. Rennen um 14:20 Uhr). Vor einem Jahr setzte sich hier kein Geringerer als Be My Sheriff gegen Itobo und Windstoß durch, was schon einiges über den Stellenwert der Prüfung aussagt.

Mit Eckhard Saurens Say Good Buy (mit Andrasch Starke) kommt ein starker Kandidat wieder aus dem Stall von Henk Grewe. Zuletzt in der Baden-Württemberg-Trophy wuchs der Dreijährige regelrecht über sich hinaus und wurde toller Zweiter. Mit dem Ittlinger Nikkei (M. Pecheur) bietet Peter Schiergen einen ehemaligen Gruppesieger auf. Fort Good Hope (M. Seidl) ist in großen Handicaps erprobt.

Vielleicht kann auch der Münchener Gast Amiro (R. Piechulek) mitmischen, der Zweiter im Halleschen Auktionsrennen war. Das Zwölfer-Feld ist ausgesprochen international mit Gästen aus Polen, Tschechien und der Slowakei.

Viererwette mit 10.000 Euro!

Auch das weitere Programm der insgesamt neun Rennen ab 11:15 Uhr kann sich sehen lassen. Neben einem Zweijährigen-Rennen verdient auch die Wettchance des Tages mit einer Garantie-Auszahlung von 10.000 Euro in der Viererwette des 8. Rennens um 14:55 Uhr (Ausgleich III, 1.900 m) einen deutlichen Hinweis.


Champions League

Weitere News

  • Die Rückkehr des Sand-Seriensiegers nach Neuss - Viererwette im Hauptrennen

    Town Charter ist wieder in der Stadt

    Neuss 05.12.2019

    Dortmund hat schon zwei Termine über die Bühne gebracht, am Sonntag fällt der Startschuss in Neuss zur Winter-Saison 2019/2020. Natürlich ist auch der französische Wett-Multi PMU wieder an Bord und überträgt die ersten fünf der insgesamt sieben Prüfungen ab 10:50 Uhr. Die Resonanz war erneut so stark, dass man wieder ein Rennen in zwei Abteilungen durchführt.

  • Preis von Europa-Sieger Aspetar in der Hong Kong Vase

    Köln-Held im Millionenrennen

    Hong Kong 05.12.2019

    Zum Showdown vieler Galopp-Stars 2019 versprechen die Hong Kong International Races am Sonntag, 8. Dezember auf dem Sha Tin-Kurs in der ehemaligen Kronkolonie zu werden. In vier hochdotierten Einladungsrennen geht es so richtig zur Sache.

  • Trauer um Besitzertrainerin Cornelia Schmock

    Ihr Herz schlug für den Hindernissport

    Steimbke 05.12.2019

    Vor allem dem Hindernissport gehörte ihr Herz, nun hat dieses aufgehört zu schlagen: Besitzertrainerin Cornelia Schmock aus Steimbke starb am Mittwoch im Alter von nur 62 Jahren.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm