Login
Trainerservice
Schliessen
Login

9 Siege Vorsprung! Bauyrzhan Murzabayev ist kaum mehr einzuholen

Der Champion der Jockeys steht (so gut wie) fest

Köln 9. Dezember 2019

Das war wohl die Entscheidung: Der Jockey-Champion 2019 dürfte seit dem vergangenen Sonntag feststehen: Bauyrzhan Murzabayev (27) schaffte in Neuss zwei Siege und damit die Saisontreffer 105 und 106.

Sein Konkurrent Maxim Pecheur blieb dagegen ohne Treffer und hat mit 97 Siegen neun Punkte Rückstand. Unter normalen Umständen ist das nicht mehr aufzuholen, es bedürfte schon eines Wunders. Damit schafft der gebürtige Kasache Murzabayev voraussichtlich seinen ersten Titelgewinn.

Auch bei den Amateurrennreiterinnen ist die Entscheidung gefallen: Laura Giesgen sicherte sich mit Big Ian ihren zwölften Erfolg in 2019 und hat damit drei Punkte Vorsprung auf Lilli-Marie Engels, die aber längst Profi und kein Amateur mehr ist.

In dieser Saison finden noch vier Renntage statt. Am Sonntag, 15. Dezember geht es in Dortmund weiter. Am Sonntag, 22. Dezember steht Neuss auf dem Programm. Am 26. Dezember gibt es erstmals seit vielen Jahren wieder Weihnachtsrennen in Mülheim auf Gras. Am Sonntag, 29. Dezember lockt in Dortmund das große Saisonfinale mit der Championatsehrung.


Champions League

Weitere News

  • 39,8:1: Aerion macht die Wetter glücklich

    Der deutsche Toto-Schocker von Cagnes

    Cagnes-sur-Mer 21.01.2020

    Der deutsche Toto-Schocker von Cagnes-sur-Mer: Das Meeting an der Riviera ist in vollem Gange, und am Montag gab es für alle Wetter enorm viel Geld auf einen Sieger aus Deutschland: Der von Gerald Geisler in Iffezheim für den Stall Herb trainierte Aerion bezahlte 39,8:1 Euro!

  • Starke und Minarik siegen in Japan

    Für die deutschen Jockeys geht die Sonne auf

    Japan 20.01.2020

    Sie gehören in Deutschland zu den besten Jockeys der Szene. Und bei ihren derzeitigen Japan-Gastspielen machen Sie Top-Werbung für den hiesigen Turf: Andrasch Starke und Filip Minarik. Für beide Sattelkünstler läuft es blendend im Land der aufgehenden Sonne.

  • Nur kein klarer Sieg der Favoriten

    Der große Tag der Formpferde in Dortmund

    Dortmund 19.01.2020

    Das war ein guter Tag für die Formpferde auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel: In fünf der sechs Rennen blieb die Siegquote im niedrigen einstelligen Bereich, auch wenn es keinen Favoriten-Sieg im engeren Sinn gab.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm