Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Erster Wüstenstart:

Fuego Del Amor Sechster in Meydan

Dubai 9. Januar 2020

Der von Dr. Andreas Bolte für den Schweizer Miachael Reichstein trainierte Fuego Del Amor belegte bei seinem ersten Start auf der Rennbahn Meydan in Dubai den sechsten Platz.

Dabei gab sich der von Sam Hitchcott gerittene Hengst um rund neun Längen geschlagen und verdiente dabei noch 2.700 US-Dollar. Gewonnen wurde das mit 135.000 US-Dollar dotierte Meilen-Handicap von dem in Godolphin-Farben laufenden 2,5:1-Favoriten Zakouski. Im Sattel des Schützlings von Trainer Charlie Appleby saß William Buick.

Pedroza-Sieg in Qatar

Für Jockey Eduardo Pedroza rundete sich der Renntag am Mittwoch in Qatar mit einem Sieg. Im Sattel von Lo De Nalane aus dem Stall von Gassim Mohammad Ghazali besaßen zwölf weitere Kandidaten auf der Sprintdistanz von 1.200 Metern mit einer halben Länge Vorteil keine Chancen. Es handelte sich bereits um den 13. Sieg von Eduardo Pedroza während seines Qatar-Aufenthaltes. Im Rahmenprogramm sicherte er noch zwei zweite Plätze. Auch am Donnerstag liefen die von Eduardo Pedroza gerittenen Pferde zwei Mal auf den Ehrenplatz und kreuzten das Ziel weitere zwei Mal als Dritte.

Champions League

Weitere News

  • Prospect Dancer wird 30 Jahre alt

    Ein stolzer Pferdegeburtstag

    22.01.2020

    30 Jahre sind für einen Galopper ein stolzes Alter, doch das ehemalige Rennpferd Prospect Dancer ist fit wie ein Turnschuh, erfreut sich bester Gesundheit und genießt sein Leben. Gerade feierte er seinen 30. Geburtstag.

  • 39,8:1: Aerion macht die Wetter glücklich

    Der deutsche Toto-Schocker von Cagnes

    Cagnes-sur-Mer 21.01.2020

    Der deutsche Toto-Schocker von Cagnes-sur-Mer: Das Meeting an der Riviera ist in vollem Gange, und am Montag gab es für alle Wetter enorm viel Geld auf einen Sieger aus Deutschland: Der von Gerald Geisler in Iffezheim für den Stall Herb trainierte Aerion bezahlte 39,8:1 Euro!

  • Starke und Minarik siegen in Japan

    Für die deutschen Jockeys geht die Sonne auf

    Japan 20.01.2020

    Sie gehören in Deutschland zu den besten Jockeys der Szene. Und bei ihren derzeitigen Japan-Gastspielen machen Sie Top-Werbung für den hiesigen Turf: Andrasch Starke und Filip Minarik. Für beide Sattelkünstler läuft es blendend im Land der aufgehenden Sonne.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm