Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Große Pläne im Jubiläumsjahr

Frankfurt feiert 150 Jahre Galopprennen

Frankfurt/Main 28. Februar 2013

Sieben spannende Renntage sowie vielseitige Kultur-, Familien- und Sportevents – der Frankfurter Renn-Klub 2010 e.V. hat für das Jubiläumsjahr 2013 ein besonderes Veranstaltungspaket geschnürt. Der Grund: ein runder Geburtstag für den Galopprennsport. „Wir feiern 150 Jahre Galopprennen in Frankfurt – da wollen wir ein breites Publikum erreichen und begeistern“, sagt Manfred Hellwig, Präsident des Frankfurter Renn-Klub 2010 e.V. Das erste Galopprennen in Frankfurt ging am 23. August 1863 auf dem Roßmarkt über die Bühne, heute finden die Rennen auf der Galopprennbahn Frankfurt in Niederrad statt.

Sieben spannende Renntage sowie vielseitige Kultur-, Familien- und Sportevents –der Frankfurter Renn-Klub 2010 e.V. hat für das Jubiläumsjahr 2013 ein besonderes Veranstaltungspaket geschnürt. Der Grund: ein runder Geburtstag für den Galopprennsport. „Wir feiern 150 Jahre Galopprennen in Frankfurt – da wollen wir ein breites Publikum erreichen und begeistern", sagt Manfred Hellwig, Präsident des Frankfurter Renn-Klub 2010 e.V. Das erste Galopprennen in Frankfurt ging am 23. August 1863 auf dem Roßmarkt über die Bühne, heute finden die Rennen auf der Galopprennbahn Frankfurt in Niederrad statt.

Hellwig will mit dem Jubiläumsprogramm nicht nur pferdebegeisterten Besuchern die Galopprennbahn näher bringen. „Wir sind überzeugt, dass viele die Rennbahn zwar vom Vorbeifahren kennen, aber noch nie von innen gesehen haben", sagt Hellwig. Das soll sich ändern. Mit den Renn- und Veranstaltungstagen wolle man Jung und Alt die Gelegenheit geben, die Rennbahn als außergewöhnlichen Veranstaltungsort kennenzulernen. „Eine grüne Oase in der Stadt mit Blick auf die Skyline", schwärmt Hellwig, „das gibt es in Europa sonst nirgends."

Auftakt der Rennsaison ist der 7. April mit dem Frühjahrspreis der Stadt Frankfurt, am 28. April folgt der Frühjahrspreis des Bankhauses Metzler. Höhepunkt ist der 23. August. Auf den Tag genau 150 Jahre nach dem ersten Galopprennen findet das Arthur von Weinberg-Gedächtnisrennen statt – mit offiziellem Festprogramm. Ein weiteres Highlight des Jubiläumsprogramms ist das FamilienSportFest. Zusammen mit dem Sportkreis Frankfurt, dem Sportamt der Stadt Frankfurt, die TG Bornheim, dem Institut für Sporternährung e.V. und der Sportklinik Bad Nauheim veranstaltet der Frankfurter Renn-Klub eine außergewöhnliche Freizeit- und Breitensportveranstaltung.

Am Samstag, dem 15. Juni, haben Frankfurter Sportvereine von 13 bis 20 Uhr die Möglichkeit, sich einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren. Bei diesem kunterbunten Treiben können Mütter, Väter und Kinder die verschiedensten Sportarten ausprobieren – von American Football bis Zumba. Neben Aktivitäten rund um Basketball, Boxen, Fußball, Klettern, Lacrosse, Schach und Tennis soll in diesem Jahr erstmalig auch in einem Tauchcontainer ein Schnupperkurs Tauchen angeboten werden. „Die Galopprennbahn ist das ideale Terrain für Veranstaltungen aller Art – und das FamilienSportFest die Gelegenheit für Vereine, ihre Sportart erlebbar zu machen", sagt Dr. Ute Müller-Kindleben, die stellvertretende Vorsitzende des Sportkreises Frankfurt: „Was das Museumsuferfest für die Frankfurter Kultur ist, kann das FamilienSportFest auf der Rennbahn für den Sport werden."

Auch kulturell hat das Jubiläumsjahr hochkarätiges zu bieten. So findet am 22. Juni eine Literatur-Lesung mit der mit der Goethe-Plakette der Stadt Frankfurt ausgezeichneten Schauspielerin Carmen-Renate Köper und Peter Eschberg, dem früheren Intendanten am Frankfurter Schauspiel, statt. Der Erlös geht an die „Initiative 9. November". Am 7. September tritt „Sound of Life" zu einem Benefizkonzert zu Gunsten des Vereins „Hilfe für krebskranke Kinder" auf. „Wir wollen im Jubiläumsjahr nicht nur Geburtstagsgrüße entgegen nehmen, sondern auch Geschenke verteilen", sagt Vorstand Manfred Hellwig. So kommen sämtliche Erlöse der Veranstaltungsreihe ausschließlich wohltätigen Zwecken zugute. Ausführliche Informationen über das Jubiläumsjahr sind auf der Homepage: www.frankfurter-rennklub.de veröffentlicht.

Zu den ersten Gratulanten gehörte auch Herr Dr. Andreas Freundt, Geschäftsführung der IHK Frankfurt. Er hob die besondere Bedeutung der Galopprennbahn, als sogenannten „weichem Standortfaktor" für die Unternehmen in der Rhein-Main-Region hervor. Die Galopprennbahn und der Galopprennsport sind ausgesprochen verlässliche Partner in jedem Bereich der Unternehmenskommunikation. So findet bereits seit vielen Jahren der Renntag des Handwerks, zu dem die befreundete Institution der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main einlädt, statt. „150 Jahre Galopprennen in Frankfurt zeugt von Stabilität und Tradition. Das sind Werte, die auch die Industrie- und Handelskammer vertritt sowie für zahlreiche regionale und überregionale Unternehmen im Rhein-Main-Gebiet von sehr hoher Bedeutung sind, so Dr. Andreas Freundt.

„Mich freute es, dass die Galopprennbahn sich im Jubiläumsjahr noch mehr der Bevölkerung öffnet", sagt Vorstandsmitglied Markus Münch. Der Ex-Fußballbundeliga-Profi ist Sprecher des Renn-Klub 2010 e.V. und kümmert sich auch um die Rennställe und den Trainingsbetrieb. „Wir haben in den vergangenen zwei Jahren viel in die Qualität der Rennbahn und die Pflege des Geläufs investiert", erklärt Münch, „Sie zählt heute zu den besten Plätzen in Deutschland".

 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm