Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Mitgliederversammlung in Köln ein voller Erfolg

Next Generation begrüßt 100. Mitglied

Köln 6. April 2014

GERMAN RACING Next Generation, die offizielle Nachwuchsorganisation des deutschen Galopprennsports, ist weiter voll auf Erfolgskurs: Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung in Köln hat der Vorstand feierlich das 100. Mitglied in den Reihen des jungen Clubs begrüßt. Unter dem Motto "Racing. Networking. Entertainment." sind auch in diesem Jahr wieder zahlreiche innovative Events und Projekte geplant, um noch mehr junge Turf-Fans in ganz Deutschland zu gewinnen und den Rennsport fit für die Zukunft zu machen.

GERMAN RACING Next Generation, die offizielle Nachwuchsorganisation des deutschen Galopprennsports, ist weiter voll auf Erfolgskurs: Bei der diesjährigen Mitgliederversammlung in Köln hat der Vorstand feierlich das 100. Mitglied in den Reihen des jungen Clubs begrüßt. Unter dem Motto "Racing. Networking. Entertainment." sind auch in diesem Jahr wieder zahlreiche innovative Events und Projekte geplant, um noch mehr junge Turf-Fans in ganz Deutschland zu gewinnen und den Rennsport fit für die Zukunft zu machen.
Rückblick 2013: Neue Bestmarken in der Nachwuchsarbeit

Zu Beginn der diesjährigen Mitgliederversammlung am 29.03. im Pavillon von Schloss Röttgen zog der Vorstand von GERMAN RACING Next Generation zunächst eine überaus positive Bilanz des vergangenen Jahres. 2013 stand ganz im Zeichen der drei strategischen Säulen "GERMAN RACING Concept Challenge 2013", "Junger Rennstall just4turf" und "Turf-Events für die junge Generation".

Die im Rahmen des Jahresberichts vorgestellten Zahlen belegen dabei auf eindrucksvolle Weise, wie erfolgreich die Nachwuchsarbeit des gerade einmal 1,5 Jahre alten Vereins bereits ist: Mehr als 20 Events auf Rennbahnen und Gestüten im In- und Ausland lockten mehr als 1.000 junge Leute an, die Mitgliederzahl konnte von knapp 50 Ende 2012 auf aktuell 100 mehr als verdoppelt werden, und über 100 Hochschulen im gesamten deutschsprachigen Raum wurden persönlich und größtenteils sogar vor Ort angesprochen.

Auch die umfangreichen Marketing-Maßnahmen wurden durch zunehmende Reichweite und Aufmerksamkeit belohnt: 10 Renntag-Präsenzen mit eigenem Stand, mehr als 600 Newsletter-Abonnenten, über 1.500 Facebook-Fans und 24 Medien-Berichte (darunter in SZ, Rheinischer Post und RBB) sprechen für sich. Ausblick 2014: "Racing. Networking. Entertainment."

Unter dem neuen Motto "Racing. Networking. Entertainment" will GERMAN RACING Next Generation in diesem Jahr an die Erfolge aus 2013 anknüpfen: "Der deutsche Galopprennsport steht unverändert vor signifikanten Herausforderungen. Wir als junge Generation wollen uns ab sofort noch intensiver einbringen, um den deutschen Turf zu revitalisieren und zukunftsfähig zu machen", so Jochen Drepper, 1. Vorsitzender der Nachwuchsorganisation.

Mit dem jungen Rennstall "just4turf" (aktuell 2 Pferde im Training) soll noch mehr jungen Leuten ein preiswerter Einstieg in die Faszination Galopp ermöglicht werden. Darüber hinaus will GERMAN RACING Next Generation auch seine Rolle als Netzwerk-Plattform für innovative Ideen und Projekte rund um den Rennsport noch weiter ausbauen. Im Fokus steht hier zum einen die Umsetzungsbegleitung der zahlreichen Strategien und Konzepte aus den beiden Ideenwettbewerben GRCC 2013 und GRCC 2013, zum anderen die enge Vernetzung von jungen Akademikern, Entscheidern und Unternehmen im Kontext des Rennsports. Schließlich sollen auch in diesem Jahr wieder jede Menge nationale und internationale Rennsport-Events und Gestüte besucht sowie Parties und Stammtische organisiert werden, um noch mehr junge Leute für die älteste organisierte Sportart in Deutschland zu begeistern.
Acht Leuchtturm-Projekte für die Zukunft des deutschen Turfs

Doch damit nicht genug: Zusätzlich zu den bereits im vergangenen Jahr eingeführten Event-Formaten haben die rund 50 anwesenden Mitglieder in Röttgen die schrittweise Umsetzung von acht sogenannten Leuchtturm-Projekten beschlossen, welche den Rennsport hierzulande in besonderem Maße nach vorne bringen und zugleich eine besonders positive Außenwirkung erzielen sollen. Unter dem Arbeitstitel "GERMAN RACING Innovation Forum" will die junge Generation beispielsweise Vertreter des Rennsports, des Sport Business, der Medien und der Wirtschaft zusammenbringen, um gemeinsam konkrete Initiativen rund um Vermarktung, Sponsoring und Event Management anzustoßen.

Des Weiteren wollen die beiden Kölner Mitglieder und Vollblut-Unternehmer Jonas Schorfheide und Dr. Michael Watzl unter der Marke "Dein Rennpferd" eine webbasierte Crowdfunding-Plattform für Rennpferde starten. Um insbesondere die Rennbahnen bei jungen Leuten noch besser bekannt zu machen, unterstützt GERMAN RACING Next Generation außerdem ab sofort interessierte Rennvereine bei der Optimierung ihrer Präsenz im Social Web. So ist inzwischen auch der Kölner Rennverein dank der ehrenamtlichen Initiative der beiden Next-Generation-Mitglieder Christoph Karl und Janis Schmidt mit Erfolg auf Facebook aktiv. Nicht zuletzt sind mehrere Charity Läufe zugunsten der Jockey-Unterstützungskasse, ausgedienter Rennpferde und weiterer bedürftiger Interessengruppen im Rennsport geplant: "Eine hervorragende Möglichkeit, um auf den Rennsport aufmerksam zu machen, Gelder für einen guten Zweck zu erlaufen und zugleich eine tolle Zeit im Team zu haben", freut sich Mareike Werning-Hagemann aus Dortmund.
Vielseitiges Rahmenprogramm in Köln und Düsseldorf

Nach mehr als 6 Stunden intensiven Austausches hatte sich die aus ganz Deutschland angereiste junge Turf-Community das anschließende Dinner beim Italiener in der Kölner Innenstadt mehr als verdient. Gleich im Anschluss wurde dann im Club "Triple A" auf die nächsten 100 Mitglieder angestoßen und bis zum Morgengrauen durchgefeiert. Am Sonntagnachmittag ging es dann noch gemeinsam zum Aufgalopp auf den Düsseldorfer Grafenberg, wo das überaus abwechslungsreiche Wochenende einen gelungenen Ausklang fand. Das hat bei vielen Mitgliedern gleich Lust auf mehr gemacht.

Marina Hintze, neue Sportliche Leiterin bei just4turf, sprüht schon jetzt vor Enthusiasmus beim Blick auf die kommenden Monat: "Wir freuen uns auf viele tolle just4turf-Starts, noch mehr junge Fans und vor allem eine spannende Saison 2014 - es lebe der Turf-Spirit!"

 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm