Login
Trainerservice
Schliessen
Login

swb-Derby-Trial lockt die Asse an

Höhepunkt der Bremer Rennsaison

Bremen 10. Juni 2014

Die bisher sehr erfolgreiche Bremer Galoppsaison 2014 steuert ihrem Höhepunkt entgegen. Am 22.Juni ab 13:30 Uhr findet auf der Galopprennbahn in der Bremer Vahr der traditionelle swb-Renntag statt. Sportliches Highlight ist das "swb-Derby-Trial", eine mit 25.000 Euro dotierte Prüfung der Listenklasse, also der gehobenen Kategorie.

Die bisher sehr erfolgreiche Bremer Galoppsaison 2014 steuert ihrem Höhepunkt entgegen. Am 22.Juni ab 13:30 Uhr findet auf der Galopprennbahn in der Bremer Vahr der traditionelle swb-Renntag statt. Sportliches Highlight ist das "swb-Derby-Trial", eine mit 25.000 Euro dotierte Prüfung der Listenklasse, also der gehobenen Kategorie.

Traditionell handelt es sich um das letzte Vorbereitungsrennen für das am ersten Julisonntag in Hamburg gelaufene wichtigste deutsche Galopprennen: das "Idee 145. Deutsche Derby". Dessen Sponsor Albert Darboven hofft, dass sich sein von Andreas Wöhler trainierter Russian Bolero für das Derby qualifiziert. Gewonnen hat der Hengst bisher noch nicht.

Zweiter Starter des Hamburger Kaffeekaufmanns könnte Polski Poseidon sein, der jedoch keine Derbynennung besitzt. Unter den insgesamt zehn Nennungen für dieses hochinteressante Spitzenrennen befinden sich auch zwei Gäste aus Norwegen.

In den letzten Jahren sahen die zahlreichen Besucher der Bremer Galopprennbahn immer wieder Pferde im "swb-Derby-Trial", die auch im Derby um den Sieg kämpften. Das letzte Pferd, das sowohl in Bremen als auch in Hamburg triumphierte, war im Jahr 1999 Belenus, der damals vom erwähnten Andreas Wöhler in der Vahr trainiert wurde. Insgesamt sind acht Rennen geplant. Eine Nennung im Rahmenprogramm hat der von Andreas Wöhler trainierte El Tren erhalten. Hinter dem Besitzer Stall 24 stehen Ex-Werder-Stürmer Claudio Pizarro, der bei Werder beschäftigte Ex-Nationalspieler Tim Borowski sowie der bei der am Donnerstag in Brasilien beginnenden Weltmeisterschaft für Deutschland spielende Thomas Müller. Die finale Starterangabe ist am 18.Juni.

Den Besuchern wird zum Saisonhöhepunkt selbstverständlich ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten. Vorstandssprecher Frank Lenk "Wir sind eine Bahn für die gesamte Familie. Am swb-Renntag gibt es eine Hüpfburg, ein für alle Kinder natürlich kostenfreies Karussell, ein elektrisches Pferd und die swb präsentiert eine sogenannte Maschine für eine Erlebniszeitreise, auf die wir alle gespannt sind. Der Nachwuchs kann sich aber auch auf Ponyreiten und Kinderschminken freuen. Des Weiteren gibt es bei uns passend zur WM ein Torwandschießen mit Giveaways."

Bekanntlich findet auf der Galopprennbahn Bremens größtes Public Viewing zur Fußballweltmeisterschaft statt. Die Gäste des Renntags am 22.Juni profitieren von der 40 Quadratmeter großen LED-Leinwand, auf der sie alle Rennen verfolgen können.

 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm