Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Bundesweite Aktion mit 42 Vollblutgestüten

"Tag des Vollbluts“

Köln 17. Juni 2014

Mit einem bundesweiten Tag der offenen Tür an dem 42 deutsche Vollblutgestüte teilnehmen, wollen Vollblutzucht und Galopprennsport am 20. September dieses Jahres die Pferdefreunde in ganz Deutschland auf sich aufmerksam machen. Die vom Direktorium für Vollblutzucht und Rennen, German Racing und dem Warendorfer Rennverein entwickelte Initiative wurde anlässlich des Oppenheim-Union-Renntages auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch vorgestellt.

Jan Antony Vogel, Geschäftsführer des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen, sowie Ferdinand Leve, Präsident des Warendorfer Rennvereins, präsentierten das Konzept den anwesenden Medienvertretern. So soll mit der bundesweiten Aktion allen interessierten Reitsportfans und Pferdezüchtern aus dem Warmblutbereich die ansonsten nicht öffentlich zugängliche Welt der Vollblutzucht präsentiert werden.

Hierzu werden 42 deutsche Vollblutgestüte am 20. September 2014 mit der Initiative "Tag des Vollbluts" in einer Gemeinschaftsaktion ihre Zuchtbetriebe im Rahmen eines bundesweiten "Tages der offenen Tür" der Öffentlichkeit vorstellen. Prinzipiell wendet sich die Aktion "Tag des Vollbluts" an alle Pferdefreunde.

Kernzielgruppe sind die mehr als 50.000 Warmblutzüchter sowie die rund 1,6 Millionen Menschen, die in Deutschland regelmäßig Reiten als Sport und Hobby betreiben. Ihnen soll durch diese Initiative der in den vergangenen Jahrzehnten verlorengegangene Kontakt zur Vollblutzucht wieder geboten werden sowie das Interesse an der Vollblutzucht wieder geweckt werden. Die 42 an der Aktion beteiligten Gestüte werden am "Tag des Vollbluts" ihre Zuchtstätten mit ihren Hengsten, Stuten sowie ihre Fohlen und Jungpferde präsentieren.

Neben Gestütsbesichtigungen werden verschiedene Themen aus der Vollblutzucht und dem Rennsport dargestellt. Für die Besucher gibt es zusätzlich die eigens für diesen Zweck erweiterte Broschüre "Vollblut - Passion for Winners", in der die ganze Welt des Rennsports für Neueinsteiger und Interessierte verständlich dargestellt wird. In Ballungszentren der Vollblutzucht wie etwa dem Großraum Köln oder Ostwestfalen werden die beteiligten Gestüte versuchen, ihre einzelnen Termine so zu koordinieren, dass interessierte Besucher mehrere Gestüte an diesem Tag aufsuchen können.

Eigens für den "Tag des Vollbluts" wird ein Internet-Auftritt unter der Adresse www.tagdesvollbluts.de entwickelt, der ab Anfang Juli abrufbar ist. Hier können sich Interessierte im Vorfeld für die jeweiligen Gestütsbesuche anmelden und aktuelle Informationen sowie die geplanten Aktivitäten der teilnehmenden Gestüte abrufen.

Der "Tag des Vollbluts" basiert auf einer Gemeinschaftsaktion des Direktoriums für Vollblutzucht und Rennen, der German Racing und des Warendorfer Rennvereins sowie der beteiligten Vollblutgestüte.

Kontakt: info@tagdesvollbluts.de oder www.tagdesvollbluts.de

 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm