Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Stürmt Messi zum Sieg in Hoppegarten?

Sommer-Renntag auf der Rennbahn Hoppegarten

Berlin-Hoppegarten 17. Juli 2014

Nach einer kurzen Sommerpause schaltet die Rennbahn Hoppegarten sportlich einen Gang höher und präsentiert am 20. Juli den Sommer-Renntag mit Deutschlands höchstdotiertem Listen-Rennen. Mit einem Preisgeld von 80.000 Euro stellt es viele Gruppe-Rennen in den Schatten und spricht mit einer Distanz von 1.800 Metern die besten Mittelstreckenpferde an.

Auch das Rahmenprogramm für Besucher hat es in sich: Rennbahn-Ausblick aus der Vogelperspektive, zwei Kaltblut-Showrennen der Extra-Masse und ein Racehorse Simulator zum Aufsitzen.

Acht Starter treffen sich im sportlichen Höhepunkt des Tages, dem "Hoppegartener Sommerpreis - Deutschlands höchstdotiertes Listen-Rennen". Der 3-jährige SIMBA, Sieger des "1. Großer Preis der Gesundheitswirtschaft", fordert sieben ältere Pferde über die Distanz von 1.800 Meter heraus. Die stärksten Gegner in einem sehr ausgeglichenen Feld sind MESSI und SZOFF, die beiden Erstplatzierten aus dem "Preis der LAND BRANDENBURG LOTTO GmbH".

Allerdings müssen auch der Zweit - und Drittplatzierte aus dem letzten Jahr, BELANGO und COMBAT ZONE, beachtet werden. BELANGO hat als Schützling von Trainer Roland Dzubasz ein Heimspiel in Hoppegarten. Auch die weiteren Teilnehmer RED LIPS, S'ARANCHA und MANINGREY sind keineswegs chancenlos.

Letzterer wird vom ehemaligen Championjockey Andreas Suborics geritten, der seit einigen Jahren hauptsächlich im Turf-Mekka Hongkong reitet, die dortige Sommerpause aber für ein Gastspiel in der alten Heimat nutzt.
"Kincsem-Rennen" mit Vollblut-Nachwuchs auf Gerader Bahn und Ehrenpreisen von Herend

Zum ersten Mal in diesem Jahr werden auch die 2-jährigen Pferde in Hoppegarten an den Start gehen. Im "Kincsem-Rennen" geht es für fünf Nachwuchsstars über 1.200 Meter auf der legendären Geraden Bahn. Mit diesem Rennen erinnert die Rennbahn Hoppegarten an die ungarische Wunderstute KINCSEM ("Mein Schatz"). Sie gewann zwischen 1876 und 1879 unglaubliche 54 Rennen (ihr erstes in Hoppegarten) und blieb ungeschlagen. Die weltberühmte und älteste Porzellanmanufaktur Ungarns "Herend" stiftet zu diesem Rennen wertvolle Ehrenpreise. Die Favoritenbürde trägt hier ROGUE RUNNER aus dem Erfolgsstall von Andreas Wöhler.

German Racing Next Generation mit HUMOR am Start

Im "Dr. Erich Klausener-Gedächtnisrennen" wird mit HUMOR ein Pferd an den Start gehen, dass nicht nur wegen seines Namens besondere Aufmerksamkeit auf sich ziehen wird. Der Schimmel gehört dem Stall just4turf, der sich aus Mitgliedern von German Racing Next Generation, der Nachwuchsorganisation des deutschen Galopprennsports, zusammensetzt. Diese haben zum Sommer-Renntag 50 nationale und internationale junge Turf-Fans eingeladen - darunter auch zahlreiche Gäste aus England, Irland und Frankreich. Für Freunde spannender Wetten wird im "Preis der Traber Derby-Woche 2014" die Viererwette mit einer Garantieauszahlung von 10.000 Euro ausgespielt.
Besucherprogramm aus der Vogelperspektive, mit Kaltblut-Riesen und viel Kinderspaß

Schwindelfreiheit vorausgesetzt! Eine besondere Überraschung hat am 20. Juli mit großer Höhe und gutem Ausblick zu tun. Zwischen 12.00 und 14.00 Uhr gibt es für alle Besucher die Möglichkeit, einen 40 Meter hohen Kran kostenlos zu nutzen und sich einen Rennbahnüberblick aus der Vogelperspektive zu verschaffen.

MEICO, ECHO, MAX und JOI - so heißen die vier Mecklenburger Kaltblüter, die sich auf dem Hoppegartener Geläuf präsentieren. Die Kaltblut-Riesen werden ihre Stärke und Schnelligkeit bei zwei Showrennen (ca. 13.00 Uhr und ca. 15.30 Uhr) der Extraklasse unter Beweis stellen. Aufsitzen ist angesagt! Am kommenden Renntag können sich Besucher wie ein Jockey in den Sattel schwingen. Bei einem Racehorse Simulator-Ritt kann das eigene Jockey-Talent bei simulierten 60 Stundenkilometern getestet werden und man erfährt, wie man im Renngalopp mit kurzgeschnallten Bügeln die Balance hält. Wie immer steht auch am kommenden Renntag ein tolles Kinderprogramm auf dem Plan.

Im Kinderland warten Bastelstraße, Ponyreiten, Kinderschminken und eine Hüpfburg auf die kleinen Turf-Fans. Außerdem ist "Fahrspaß mit Lerneffekt" angesagt: Mit echten Mini-Autos, den Jumicars, können Kinder ab sieben Jahren auf einem Verkehrsübungsplatz viel über den Straßenverkehr lernen. Ein kostenloser Kindergarten mit Betreuung sowie der Kinderspielplatz bieten der ganzen Familie einen kurzen Sommerurlaub im Grünen vor den Toren Berlins.

 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm