Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Am Sonntag acht Rennen im Stadtwald

International besetztes Superhandicap

Krefeld 24. Juli 2014

Der Preis der Bombardier Transportation GmbH steht am kommenden Sonntag auf der Krefelder Stadtwald-Rennbahn im Mittelpunkt einer acht Rennen umfassen Karte, die um 13.25 Uhr mit dem Endlauf zum Pony-Championat des Autohaus Borgmann eröffnet wird.

Im mit 8.500 Euro dotierten Ausgleich II, der als siebte Tagesprüfung um 16.35 Uhr entschieden wird, rücken elf Pferde in die Startboxen an der 1400-Meter-Marke ein. Mit vier Gästen aus den Niederlanden und ein Gast aus Belgien hat dieser Supersprint eine ganz starke Besetzung gefunden.

Ganz international ist auch die Besetzung der Reiter und Reiterinnen in diesem Ausgleich II. Anna van den Troost kommt aus Belgien, ebenso Koen Clijmans, Jana Pietrasiewicz reist aus Holland an, Daniel Porcu ist gebürtiger Italiener, Fernando Da Silva hat einen brasilianischen Pass und Yvonne Donze vertritt die Schweiz.

Wer im Preis der Bombardier Transportation GmbH am Ende die Nase vorne hat, ist schwer vorauszusagen, zu den Sieganwärtern dürften auf jeden Fall die frische Siegerin Ante Portas, Nareion und Layer Cake zählen. Als chancenreicher Außenseiter könnte Black Cool Cat den Favoriten ein Schnippchen schlagen.

Im Preis vom Autohaus Lucien van der Meulen kommen die Zweijährigen zu Wort. Auch wenn nur ein Quartett am Start ist, so ist diese Prüfung interessant besetzt, denn alle vier Pferde vertreten Topquartiere. Markus Klug, der vor wenigen Wochen Sea The Moon zum Derby-Sieg sattelte, stellt im Stadtwald die zweijährige Samour vor. Mit aktuell 43 Siegen führt Markus Klug ganz deutlich die Trainerstatistik an. Die Krefelder Farben des Stalles Ramon von Randolf Peters trägt Elusive Army, die von Spitzentrainer Waldemar Hickst in Köln trainiert wird. Peter Schiergen ist in der Zweijährigen-Prüfung mit der Ebbesloher Lando-Tochter Winnemark vertreten.

Ein Krefelder Sieg liegt in der dritten Tagesprüfung, dem Preis des Extra Tipp Krefeld in der Luft. Mario Hofer bietet den dreijährigen Königsadler auf, der Hengst zeigte zwei starke Formen in Hannover und Köln, sie sollten zum Sieg ausreichen.

Im Preis der Vossloh Kiepe GmbH kommen über 2200 Meter Pferde an den Start, die auch in Listenrennen antreten könnten. Nach der Hamburger Siegform könnte es für den im belgischen Besitz stehenden Execution erneut reichen. Dennis Schiergen und somit Deutschlands erfolgreichster Amateurrennreiter sitzt im Sattel.

Das kopfstärkste Feld geht im 20 Jahre Rondo Food Rennen auf die Reise. Erika Mäder schickt Twain in diesen Ausgleich IV, Hans Blume Saturn und Mario Hofer den dreijährigen Barkeeper. Somit sind die Krefelder Quartiere in dieser Prüfung gewiss chancenreich vertreten. Der Weg zum Sieg sollte über den von Dr. Andreas Bolte im Münsterland trainierten Dao Vasco führen.

Natürlich wird auch zwischen den Rennen wieder viel geboten. Vor allem für die Kids steht ein breites Kinderanimationsprogramm bereit. Sie können sich zum Beispiel auf der großen Trampolinanlage, auf der Riesenrutsche, beim Ponyreiten oder bei der Ballonmodelage vergnügen.

Für die Auto-Freunde präsentiert sich auf der Außenanlage die Auto-Park Rath GmbH, Mazda & Suzuki Vertragshändler in Krefeld. Die mehrfach unabhängigen Auszeichnungen zum 1A Autohaus bestätigen die Service- und Kundenorientierung des Auto-Park Rath. Zudem ist das Autozentrum Preckel mit der gesamten Modellpalette vertreten. Die Zoofreunde Krefeld bieten mit Zooshop und Gewinnrad eine Aktion zugunsten der neuen Erdmännchen-Anlage an. Und wer noch das passende Sommeroutfit sucht, der ist bei der Stylistin Kirsten Geißel mit der aktuellen Sommerhut-Kollektion bestens aufgehoben.

 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm