Login
Trainerservice
Schliessen
Login

BBAG Auktionsrennen mit Kölner Favorit

Sommererlebnis Rennbahn mit Leckerbissen

Köln 4. August 2014

Zwei Mittwoch-Termine im Monat August stellen im Weidenpescher Park wieder pures sommerliches Rennbahnvergnügen in Aussicht. Erst vor kurzem, als die Rennen am 22. Juli ausnahmsweise mal an einem Dienstag stattgefunden hatten, war die Kölner Galopprennbahn wieder einer jener Orte gewesen, an dem sich viele Bürger aus Stadt und Umgebung bei einem "After-Work-Renntag" nach getaner Arbeit entspannten und gleichzeitig kribbelnde Unterhaltung in acht spannenden Rennen fanden.

Zwei Mittwoch-Termine im Monat August stellen im Weidenpescher Park wieder pures sommerliches Rennbahnvergnügen in Aussicht. Erst vor kurzem, als die Rennen am 22. Juli ausnahmsweise mal an einem Dienstag stattgefunden hatten, war die Kölner Galopprennbahn wieder einer jener Orte gewesen, an dem sich viele Bürger aus Stadt und Umgebung bei einem "After-Work-Renntag" nach getaner Arbeit entspannten und gleichzeitig kribbelnde Unterhaltung in acht spannenden Rennen fanden.

Auch am 6. August, dem ersten der beiden "After-Work-Renntage" in diesem Monat, wird es für alle Galopp-Freunde natürlich wieder dieses herrliche "Sommererlebnis Rennbahn" geben. Doch bietet der Weidenpescher Saisonkalender mit dem BBAG Auktionsrennen Köln dann auch noch einen kleinen sportlichen Leckerbissen. Die Prüfung ist mit stolzen 52.000 Euro dotiert. Sie wendet sich an den jüngsten Jahrgang auf der Rennbahn, also an die Zweijährigen. Verglichen mit dem Fußball wäre es die galoppierende "U 21". Gewissermaßen vierbeinige Stars von morgen, deren Namen heute vielleicht nur eine Handvoll Insider kennt, die jedoch bald schon in aller Munde sein könnten.

Chancenreicher Lokalmatador Dashing Home

Startberechtigt sind Zweijährige, die im vergangenen Jahr zum Angebot einer öffentlichen Auktion in Deutschland gehörten; völlig unabhängig davon, ob ein Zuschlag erfolgt ist oder nicht. Bei der BBAG Jährlings-Auktion 2013 in Baden-Baden wurde im Übrigen auch ein Hengst namens Dashing Home angeboten, ohne dabei aber auf größeres Interesse bei der Käuferschaft zu stoßen. All jene, die ihn vielleicht auf dem Zettel hatten, dann aber nur halbherzig geboten haben, dürften sich inzwischen mächtig ärgern. Denn der, wie man in Branche sagt, später "freihändig" verkaufte Hengst, hat mittlerweile bereits ein beachtliches Talent verraten. Bei seinem ersten Start vor gut vier Wochen in Hamburg-Horn ließ er nämlich die komplette Konkurrenz verblüffend leicht hinter sich.

Nach dieser Vorstellung sind er und sein Jockey Alexander Pietsch somit allererste Anwärter auf den 1.300-Meter-Test am 6. August. Und da Dashing Home noch im Weidenpescher Park von Trainer Waldemar Hickst vorbereitet wird, scheinen die Aussichten auf einen Kölner Erfolg in diesem Jahr so gut wie lange nicht mehr.

Acht Rennen wird es insgesamt wieder geben. Und auch eine Wettchance des Tages mit einer garantierten Auszahlung in der Viererwette von 10.000 Euro fehlt dabei natürlich nicht.
Nach dem letzten Rennen ist längst noch nicht Schluss

Nach den unlängst bereits guten Besucherzahlen rechnet der Kölner Renn-Verein erneut wieder mit einer größeren Publikumsresonanz. Viele Turf-Anhänger lieben gerade die Veranstaltungen mitten in der Woche und kommen dann besonders gerne heraus in den Kölner Norden. Natürlich auch zum Entspannen, Abschalten und Erholen. Vor allem bieten die Tische und Plätze unter dem schattenspendenden Baumbestand im Biergarten vor der "alten Waage" dazu ideale Voraussetzungen. Hier ist es urgemütlich, und es herrscht eine Atmosphäre, dass man so schnell nicht wieder gehen will. Was man ja auch nicht muss. Denn auch diesmal wird nach dem letzten Rennen um 20.50 Uhr längst noch nicht Schluss sein.

Die Neusser Straße besser meiden

Und noch ein Hinweis in eigener Sache. Auf Grund einer Großbaustelle auf der Neusser Straße bitten wir unsere auswärtigen Besucher über das Niehler Ei, Industriestraße, Niehler Straße, Scheibenstraße zum Weidenpescher Park anzureisen.

Am 6. August ist um 16.45 Uhr Veranstaltungsbeginn. Wie immer würden wir uns freuen, wenn Sie über dieses spannende Galopprennsportereignis im Weidenpescher Park berichten würden. Der erste Start erfolgt um 17.15 Uhr, das letzte Rennen startet um 20.50 Uhr.

 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm