Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Hannover mit Super-Sonntag

Hochklassiger Sport und Top-Rahmenprogramm

Hannover 1. Oktober 2014

Drei zugkräftige, international besetzte Galopprennen stehen am Sonntag, 5. Oktober (ab 13:00 Uhr) im Mittelpunkt der Veranstaltung. Als zusätzliche Attraktion werden die beliebten Handballspieler des TSV Hannover-Burgdorf, die "Recken", in die Sulkies von Minitrabern steigen, Autogramme geben und für Fotos mit ihren Fans zur Verfügung stehen.

Drei zugkräftige, international besetzte Galopprennen stehen am Sonntag, 5. Oktober (ab 13:00 Uhr) im Mittelpunkt der Veranstaltung. Als zusätzliche Attraktion werden die beliebten Handballspieler des TSV Hannover-Burgdorf, die "Recken", in die Sulkies von Minitrabern steigen, Autogramme geben und für Fotos mit ihren Fans zur Verfügung stehen. Insgesamt kämpfen am Sonntag 91 Galopper in zehn Rennen um Siege und die Preisgelder (inkl. Züchterprämien) i.H. von über 200.000 Euro. Chancenreiche Pferde gibt es in den Auktionsrennen viele. In beiden Rennen liegen Überraschungen und hohe Gewinnquoten in der Luft. Im „Großen Preis der BBAG - Sales & Racing Festival“ über 1600 Meter verweisen der Fährhofer Hengst Ragazzo (Jockey: Eugen Frank) und der von Mario Hofer trainierte Diplomat (Stefanie Hofer) auf die besten Vorleistungen. Im „Großen Preis des Handballbundesligisten DIE RECKEN“ über die 2000-Meter-Strecke sind Andreas Wöhlers‘ Springbok Flyer (Andre Best) und Sascha Smrczeks Leon Lusio (Bayarsaikhan Ganbat) zu beachten. Die Siegerin im Internationalen Listenrennen, dem „Großen Preis Jungheinrich Gabelstapler“ könnte, wie am letzten Renntag, aus Frankreich kommen. Trainer Henri-Alex Pantall ist mit seinen Stuten mittlerweile Dauergast auf der Neuen Bult und bringt am Sonntag Heartily (Antoine Werle) aus dem Godolphin-Imperium von Scheich Mohammed an den Start. Alaskakönigin aus dem Rennstall von Markus Klug und die von Peter Schiergen trainierte Guajara wollen dagegenhalten. Am ersten Sonntag im Oktober wird traditionell das wichtigste Galopprennen der Welt gelaufen, der "Prix de l'Arc de Triomphe" in Paris-Longchamp. Das Rennen, in dem der deutsche Hengst Ivanhowe läuft, wird um 16:30 Uhr live auf der Großbildleinwand der Neuen Bult gezeigt. Ein Jockey mit Zukunft ist Matthias Lauron: Der 18-jährige Franzose ist eines der größten Talente im Rennsattel, die es zur Zeit in Europa gibt. 2013 war er Champion der Auszubildenden, seit Beginn diesen Jahres ist er beim Spitzentrainer Jean-Claude Rouget angestellt. Auf der Neuen Bult gibt Matthias Lauron mit mehreren Erfolg versprechenden Ritten sein Deutschland-Debüt. Große Begeisterung wird es bei den jungen Besuchern geben, die sich wieder auf ein abwechslungsreiches Kinderprogramm freuen können: das Handballtor der Recken, die Riesenrutsche, Rennpferdsimulator „Mister Ed“, Schminkinsel, Hüpfburg und vieles mehr. Bei der Kindertombola und der Wettnietenaktion locken wertvolle Gewinne. Ein Highlight für die Wetter ist die „Wettchance des Tages“ mit Jackpot und einer Garantieauszahlung von 25.000 Euro (4. Rennen um 15:25 Uhr). Wer die ersten vier Pferde in richtiger Reihenfolge tippt, hat somit Aussicht auf einen besonders fetten Gewinn. Die Veranstaltung beginnt um 13 Uhr, das erste Rennen startet um 13:45 Uhr, die Minitraber-Trophy um 15:35, das zehnte und letzte Rennen um 18:45 Uhr.

 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm