Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Wonderment ein weiterer Gruppe I-Sieger aus der Linie der Waldrun

Saint-Cloud 30. Oktober 2018

Die zweijährige Camelot-Tochter Wonderment avancierte als Gewinnerin des Criterium de Saint-Cloud (Gr.I) zum dritten Gruppe I-Sieger aus den ersten beiden Jahrgängen des Montjeu-Hengstes Camelot. Wonderment ist das zweite Produkt der von der Stiftung Gestüt Fährhof gezogenen Königstiger-Stute Wiwilia als Tochter der Listenplatzierten Lomitas-Stute Wurfspiel, deren auf der Bahn bester Nachkomme der amerikanische Gruppe I-Sieger Wake Forest ist.

Die nächste Mutter ist die Frontal-Stute Wurfbahn, eine direkte Nachfahrin der Ravensberger Stammstute Waldrun, die vor allem als Mutter der hoch überlegenen Deutschen St. Leger-Siegerin und Championstute Wurftaube zeichnet. Diese Acatenango-Stute stellte vor allem den Deutschen Derby-Sieger Waldpark (v. Dubawi) und die in England Gruppe II-platzierte Mark of Esteem-Tochter Waldmark als Mutter des von Camelots Vater Montjeu stammenden English St. Leger-Siegers Masked Marvel und der im Prix Penelope (Gr.III) erfolgreichen Monsun-Stute Waldlerche. Waldlerche ist ganz aktuell als Mutter des 2018 bei vier Gruppesiegen vor allem im zur Gruppe I zählenden Grand Prix de Saint-Cloud siegreichen Galileo-Sohnes Waldgeist und seine im Prix de Malleret nicht zu schlagenden New Approach-Halbschwester Waldlied. 

Champions League

Weitere News

  • André Fabre wird der neue Betreuer des Hoffnungsträgers

    Spitzenzweijähriger Alson zum französischen Spitzentrainer

    Bergheim 12.11.2019

    Gestüt Schlenderhans Alson, der wohl beste zweijährige deutsche Hengst der vergangenen Jahre, wird seine Karriere unter der Regie des französischen Meistertrainers André Fabre in Chantilly fortsetzen. Der bislang von Jean-Pierre Carvalho in Bergheim trainierte Klassehengst, zuletzt imponierender 20-Längen-Gewinner des Criterium International, wechselt nach der Schließung der Trainingsanlage im Gestüt Schlenderhan zum Jahresende nach Frankreich.

  • 200.000 Dollar-Rennen: Sword Peinture bei der großen Premiere mit dabei

    Deutsche Stute reist nach Bahrain

    Bahrain 12.11.2019

    Am 22. November wird in Bahrain Geschichte geschrieben: An diesem Tag findet in dem aus 33 Inseln bestehenden Wüstenstaat, der kleiner ist als das Hamburger Stadtgebiet, erstmals ein internationales Galopprennen statt. Und Deutschland ist dank einer Einladung mit dabei.

  • Murzabayevs Titel rückt immer näher

    Neun Punkte Vorsprung!

    Köln 11.11.2019

    War das die Entscheidung im Championatskampf der Jockeys? Über viele Wochen hinweg lieferten sich Bauyrzhan Murzabayev und Maxim Pecheur einen begeisternden Fight um den Titel, der in beiden Fällen eine Premiere wäre. Doch am vergangenen Wochenende vergrößerte Murzabayev seinen Vorteil erheblich.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm