Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Tertullian-Tochter Ibiza Empreiss unter den Top-Preisen bei Goffs

Irland 26. November 2018

Raptakos Brett und Gaurav Rampal hatten bei 22.000 Euro das letzte Gebot für die Tertullian-Stute Ibiza Empress, die damit den vierthöchsten Preis des zweiten Tages der Goffs Breeding Stock Sale markiert.

Die dreijährig in Baden-Baden als Siegerin profilierte Ibiza Empress stellt als zweites Produkt ein März-Fohlen des hoch aktuellen Deckhengstes Holy Roman Emperor in Aussicht, In Deutschland in diesem Jahr vor allem Vater der im klassischen Preis der Diana (Gr.I) erfolgreichen Well Timed.
Ibiza Empress ist eine Halbschwester der Gruppeplatzierten Mastercraftsman-Tochter Pleasant Surprise und eine Enkelin der aus Schlenderhaner Zucht stammenden, Listenplatzierten Tiger Hill-Stute Isotta. Isotta interessiert in diesem Zusammenhang besonders als Halbschwester des klassischen und mehrfachen Gruppesiegers Irian, der wie Ibiza Empress den Schlenderhaner Top-Sprinter und Champion-Deckhengst Tertullian zum Vater hat.

Champions League

Weitere News

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

  • Viererwette und Verkaufsrennen in Wambel

    Sechserkarte am Sonntag in Dortmund

    Dortmund 16.01.2020

    Sechs Rennen stehen am Sonntag, 19. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel auf der Karte. Der zweite Renntag auf der Sandbahn in diesem Jahr beginnt um 11:25 Uhr. Der Eintritt ist, wie immer in der Wintersaison, frei, auch für die beheizte Glastribüne.

  • Das sind die Hoffnungen beim neuen Mega-Renntag

    Deutschland-Quartett nach Saudi Arabien?

    Riad/Saudi-Arabien 15.01.2020

    Es wird das neue Großereignis im internationalen Turf-Kalender, und Deutschland ist höchstwahrscheinlich dabei: Der Mega-Renntag um den neugeschaffenen Saudi Cup (mit 20 Millionen Dollar an Preisgeldern das höchstdotierte Rennen der Welt) am Samstag, 29. Februar in Riad/Saudi Arabien hat es in sich.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm