Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Rechter Bruder der Gruppe I-Siegerin Sommerlied bringt zwei Millionen Rand in Südafrika

Südafrika 24. Januar 2019

Ein von Dr. Andreas Jacobs Maine Chance Farm offerierter Fuchshengst als Vollbruder der 2018 im Scotsville South African Sprint als Gruppe I-Siegerin profilierten Var-Stute Sommerlied wurde auf der Cape Premier Yearling Sale für zwei Millionen Rand Anthony Stroud zugeschlagen.

Der Storm Cat-Enkel Var triumphierte in Longchamp auf höchstem Level im Prix de l'Abbaye de Longchamp. Die Mutter der beiden Var-Nachkommen ist die Pentire-Stute Sommermärchen aus der Zucht von Thomas Schäffer aus Rastatt. Sie ist eine Tochter der Dashing Blade-Stute Simply Red, die
auch für die zweijährige Gruppe I-Siegerin Scoubidou verantwortlich zeichnet und ferner die weiteren Gruppesieger Survey und Shadow Sadness
zu ihrer indirekten Nachzucht zählt. Es handelt sich hierbei über die Birkhahn-Stute Shura und der Ticino-Stute Sabrina einmal mehr um die
Linie der legendären Schlenderhaner Ausnahmestute Schwarzgold.

Champions League

Weitere News

  • Starke Gäste fordern die deutschen Asse heraus

    Die Trophy der Meilen-Stars

    Düsseldorf 18.07.2019

    Nach einem Jahr in Köln kehrt die RaceBets.de - Meilen Trophy (Gruppe II, 70.000 Euro, 1.600 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) am Sonntag wieder nach Düsseldorf zurück. Und dieses Top-Rennen für die besten 1.600 Meter hat eine zugkräftige Besetzung gefunden mit starken Gästen aus dem Ausland, die in diesem Jahr die deutschen Grupperennen dominiert haben.

  • Großes Zuschauer-Spektakel am Sonntag

    Wer wird Seekönig in Bad Harzburg?

    Bad Harzburg 18.07.2019

    Schon am Sonntag wird das Meeting in Bad Harzburg fortgesetzt. Und hier steht eine besondere Spezialität und Zuschauer-Attraktion bevor – gesucht wird der „Seekönig“ im über 3.550 Meter führenden ersten Seejagdrennen (8. Rennen um 18:15 Uhr), der RaceBets Seejagdrennen Challenge.

  • Allofs-Galopper im Grand Prix de Vichy Sechster

    Potemkin diesmal ohne Möglichkeiten

    Vichy/Frankreich 17.07.2019

    Eines der populärsten deutschen Rennpferde, der im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Potemkin, belegte am Mittwochabend im Grand Prix de Vichy, dem Highlight auf der gleichnamigen Rennbahn, den sechsten und vorletzten Platz.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm