Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Deutsches Blut weltweit erfolgreich

19. Juni 2019

In den vergangenen Tagen konnten Vollblüter mit deutschem Blutanteil weltweit wieder schöne Erfolge erringen.

Bereits am Sonntag avancierte
der vierjährige Mastercraftsman-Sohn Vintager in Chantilly im Prix
Betrand de Brieuil zum Gruppe III-Sieger. Seine Mutter ist die
Orpen-Stute White And Red als Tochter der Winterkönigin White on Red aus
der Zucht von Evelyn und Albert Steigenberger. In Churchill Downs konnte
der ebenfalls vierjährige Arch-Sohn March To The Arch die Wise Dan
Stakes (Gr.IIT) für sich entscheiden. Er ist ein Sohn der Black Sam
Bellamy-Stute Daveron aus der Zucht von Carlton Consultants, selbst
Gruppesiegerin in den USA und eine nahe Verwandte zur Mutter des
Kentucky Derby-Siegers Animal Kingdom. Das schwedische Derby ging an die
dreijährige Lord of England-Stute Queen Rouge, deren Mutter Tolerate als
Dubawi-Enkelin der aus Schlenderhaner Zucht stammenden Kings Lake-Stute
Ariadne interessiert. Ariadne ist eine Tochter der Lombard-Stute
Arionette als Vollschwester der legendären Mutterstute Allegretta.

Am Dienstag siegte der Whipper-Sohn Lord Glitters zum Auftakt des Royal
Ascot Meetings auf höchstem Level in den Queen Anne Stakes (Gr.I). Seine
Mutter Lady Glitters ist eine Enkelin der von dem französischen
Derby-Sieger Crystal Palace aus der Zoppenbroicher Diana-Siegerin
Ordenstreue stammenden Marie de Vez. In Japan hinterließ der zweijährige
King Kamehameha-Sohn Succession bei seinem Debütsieg in Tokyo einen
starken Eindruck. Er ist ein Sohn der vom Gestüt Brümmerhof gezogenen
Diktat-Stute Addicted, selbst Gruppe III-Siegerin und bereits Mutter des
in Japan als mehrfacher Gruppesieger bewährten und hinter der
Ausmahmestute Winx Gruppe I-platzierten Kluger.
 

Champions League

Weitere News

  • Populäres Allofs-Ass wieder im Top-Rennen des Meetings

    Potemkin erneut im Grand Prix de Vichy

    Vichy/Frankreich 15.07.2019

    Großer Höhepunkt des Sommer-Meetings in Vichy ist am Mittwochabend der Grand Prix de Vichy (Gruppe III, 80.000 Euro, 2.000 m, 4. Rennen um 21:45 Uhr). Hier darf man sehr gespannt sein auf dem im Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehenden Potemkin (E. Pedroza/A. Wöhler).

  • Internationales Aufgebot in der Meilen Trophy in Düsseldorf

    Drei Gäste gegen drei Deutsche?

    Düsseldorf 15.07.2019

    Ein internationales Aufgebot zeichnet sich für das bedeutendste Rennen in dieser Woche ab: Sechs Pferde, darunter drei Gäste aus dem Ausland, könnten am Sonntag die Meilen Trophy (Gruppe III, 55.000 Euro, 1.600 m) in Düsseldorf bestreiten. Das ist das Ergebnis der Vorstarterangabe am Montag.

  • Schlenderhanerin gewinnt das BBAG Diana Trial in Mülheim

    Ismene stürmt zum ersten Listensieg

    Mülheim 14.07.2019

    Letzter großer Test für das Stuten-Derby am 4. August in Düsseldorf: Im BBAG Diana Trial (Listenrennen, 25.000 Euro, 2.000 m) am Sonntag vor 7.800 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Mülheim an der Ruhr schaffte die von Jean-Pierre Carvalho für das Gestüt Schlenderhan trainierte dreijährige Stute Ismene (5,6:1) bei tollem Zuschauerzuspruch am Renntag des Mülheimer Sports den verdienten ersten Top-Treffer ihrer Laufbahn.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm