Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Deutsches Blut weltweit erfolgreich

19. Juni 2019

In den vergangenen Tagen konnten Vollblüter mit deutschem Blutanteil weltweit wieder schöne Erfolge erringen.

Bereits am Sonntag avancierte
der vierjährige Mastercraftsman-Sohn Vintager in Chantilly im Prix
Betrand de Brieuil zum Gruppe III-Sieger. Seine Mutter ist die
Orpen-Stute White And Red als Tochter der Winterkönigin White on Red aus
der Zucht von Evelyn und Albert Steigenberger. In Churchill Downs konnte
der ebenfalls vierjährige Arch-Sohn March To The Arch die Wise Dan
Stakes (Gr.IIT) für sich entscheiden. Er ist ein Sohn der Black Sam
Bellamy-Stute Daveron aus der Zucht von Carlton Consultants, selbst
Gruppesiegerin in den USA und eine nahe Verwandte zur Mutter des
Kentucky Derby-Siegers Animal Kingdom. Das schwedische Derby ging an die
dreijährige Lord of England-Stute Queen Rouge, deren Mutter Tolerate als
Dubawi-Enkelin der aus Schlenderhaner Zucht stammenden Kings Lake-Stute
Ariadne interessiert. Ariadne ist eine Tochter der Lombard-Stute
Arionette als Vollschwester der legendären Mutterstute Allegretta.

Am Dienstag siegte der Whipper-Sohn Lord Glitters zum Auftakt des Royal
Ascot Meetings auf höchstem Level in den Queen Anne Stakes (Gr.I). Seine
Mutter Lady Glitters ist eine Enkelin der von dem französischen
Derby-Sieger Crystal Palace aus der Zoppenbroicher Diana-Siegerin
Ordenstreue stammenden Marie de Vez. In Japan hinterließ der zweijährige
King Kamehameha-Sohn Succession bei seinem Debütsieg in Tokyo einen
starken Eindruck. Er ist ein Sohn der vom Gestüt Brümmerhof gezogenen
Diktat-Stute Addicted, selbst Gruppe III-Siegerin und bereits Mutter des
in Japan als mehrfacher Gruppesieger bewährten und hinter der
Ausmahmestute Winx Gruppe I-platzierten Kluger.
 

Champions League

Weitere News

  • Trauer um Egon Würgau

    Ein Leben für den Galopprennsport

    Dresden 16.09.2019

    Seine Verdienste im hiesigen Galopprennsport sind herausragend, er war eine allseits hochgeschätzte Persönlichkeit: Der deutsche Turf trauert um Egon Würgau, der am vergangenen Freitag im Alter von 88 Jahren starb.

  • Spitzenstute Donjah, zwei Derbysieger und Super-Gäste im Preis von Europa?

    Köln spielt wieder in der Champions League!

    Köln 16.09.2019

    Er gehört zu Köln wie der Karneval oder der 1.FC: Der Preis von Europa wird auch am Sonntag die Galopp-Fans in der Domstadt begeistern. Die 57. Auflage des bedeutendsten Kölner Galopprennens innerhalb der German Racing Champions League gehört natürlich zur höchsten Kategorie (Gruppe I), ist mit einem Preisgeld von 155.000 Euro ausgestattet und führt über 2.400 Meter.

  • Godolphin-Hengst triumphiert im RaceBets – 135. Deutsches St. Leger

    Ispolini beschenkt den Scheich sehr reich

    Dortmund 15.09.2019

    Der Gast aus England ist seiner Favoritenrolle im RaceBets - 135. Deutsches St. Leger gerecht geworden, musste aber mehr kämpfen als vielleicht erwartet: Der Vierjährige Ispolini gewann als 1,7:1-Chance das mit 55.000 Euro dotierte Gruppe III-Rennen über 2.800 m knapp vor dem Dreijährigen Djukon und dem bereits sechsjährigen Moonshiner. Rund 6.500 Besucher verfolgten die Rennen bei idealem Spätsommerwetter.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm