Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Impulsif ein neuer Gruppesieger aus der Linie der Schlenderhaner Top-Mutterstute Allegretta

Frankreich 22. Juli 2019

Der vierjährige New Approach-Sohn Impulsif stieg am Sonntag im Prix Messidor (Gr.III) zum Gruppesieger auf. Er ist ein Sohn der Kingmambo-Stute Violante als Tochter der Gruppe III-Siegerin Allez Les Trois, die auch für seine als Listensigerin profilierte Vollschwester Reunite und vor allem für den französischen Derby-Sieger Anabaa Blue verantwortlich zeichnet.

Allez Les Trois ist eine Tochter der Schlenderhaner Lombard-Stute Allegretta, die sich besonders als Mutter des wie Violante von Kingmambo stammenden klassischen Siegers und erfolgreichen Deckhengstes King's Best sowie vor allem der Arc-Siegerin Urban Sea auszeichnete. Die Ausnahmemutterstute Urban Sea stellte vier Gruppe I-Sieger an der Spitze ihrer Nachkommen inklusive des Epsom Derby-Siegers und Ausnahme-Vererbers Galileo sowie des weiteren Epsom Derby-Siegers und wie seine Mutter im Prix de l'Arc de Triomphe erfolgreichen führenden Deckhengstes Sea The Stars. In Urban Seas indirekter Nachzucht stößt man zudem auf den vorjährigen Epsom Derby-Gewinner Masar, der wie Impulsif den Galileo-Hengst New Approach zum Vater hat und damit die Miswaki-Stute Urban Sea 3x4 in seinem Pedigree führt, während Impulsif die Lombard-Stute Allegretta selbst 4x3 in seinem Pedigree führt. 

Champions League

Weitere News

  • Preis von Europa mit Spitzen-Aufgebot – Amorella nachgenannt

    Scheich-Pferde, Derby-Sieger und vieles mehr

    Köln 18.09.2019

    Zwei starke Scheich-Pferde, zwei Derbysieger und eine Spitzenstute – der 57. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag ist nicht nur der Saisonhöhepunkt 2019 in Köln, sondern auch eines der bestbesetzten Rennen des Jahres in Deutschland innerhalb der German Racing Champions League.

  • Einstiger Derby-Mitfavorit vor dem Comeback in Paris

    Große Beute für Winterfuchs?

    ParisLongchamp 18.09.2019

    Er galt lange als große Hoffnung für das IDEE 150. Deutsche Derby, doch wegen einer Verletzung musste Winterfuchs auf das Rennen des Jahres verzichten. Am Samstag gibt der von Carmen Bocskai für das Gestüt Ravensberg trainierte dreijährige Hengst sein mit Spannung erwartetes Comeback.

  • Laccario gegen Weltstar im Preis von Europa in Köln

    Spannungsgeladenes Duell der Derbysieger

    Köln 17.09.2019

    Die Galopp-Fans schauen am Sonntag nach Köln: Mit dem 57. Preis von Europa (155.000 Euro Preisgeld, 2.400 m) steht der Saisonhöhepunkt 2019 in der Domstadt unmittelbar bevor. Es handelt sich um das drittletzte Rennen in der German Racing Champions League vor dem Preis der Deutschen Einheit am 3. Oktober in Berlin-Hoppegarten und dem Großen Preis von Bayern am 3. November in München.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm