Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Zweiter Gruppe-Treffer für Square de Luynes aus der Linie der Espresso-Stute Prärie

Ovrevoll 26. August 2019

Der vierjährige Manduro-Sohn Square de Luynes konnte in Ovrevoll mit dem Marit Sveaas Minnelopp (Gr.III) sein zweites Grupperennen für sich entscheiden nachdem er im Juli bereits den Oslo Cup (Gr.III) gewonnen hatte. Der im Vorjahr im Norsk Derby erfolgreiche Square de Luynes ist ein Sohn der in den Warwickshire Oaks (L.) erfolgreichen Dashing Blade-Stute Power Girl aus der Zucht von Carlton Consultants, die auch für die in Frankreich Gruppeplatzierte Listensiegerin Glowing Cloud verantwortlich zeichnet.

Die nächste Mutter ist die von Hans-Peter Fröhlke gezogene Prince Ippi-Stute Picara als rechte Schwester des Derby-Siegers Philipo sowie als Halbschwester der Surumu-Stute Pikante, die ihrerseits mit dem Königsstuhl-Sohn Pik König ebenfalls einen Derby-Sieger stellte und aus einer Verbindung mit Dashing Blade den mehrfachen Gruppe-Sieger und Champion-Meiler Power Flame hatte. Aus dieser Linie ist mit Pontresina eine weitere Siegerin im Deutschen Derby zu nennen.

Im Rahmenprogramm dieses Spitzenrenntages in Ovrevoll kam auch das Norsk Derby (L.) zur Austragung. Es gewann der favorisierte Sea The Moon-Hengst Privilegiado, der bereits die Norsk 2000 Guineas für sich entscheiden konnte. Auf dem dritten Platz landete mit der Svenskt Oaks-Siegerin Nouvelle Lune ebenfalls eine Tochter des Görlsdorfer Derby-Siegers und profilierten Nachwuchsbeschälers Sea The Moon. Das Gestüt Görlsdorf zeichnet auch als Züchter des in Goodwood in einem hoch dotierten Rennen erfolgreichen, dreijährigen Soldier Hollow-Sohnes Queen's Soldier. 

Champions League

Weitere News

  • Besitzertrainer fördern auch 2020 deutschen Galopprennsport

    20.11.2019

    Der Verein Deutscher Besitzertrainer wird auch 2020 den deutschen Galopprennsport wieder finanziell unterstützen. Wie im Vorjahr stehen dazu insgesamt 7.600 € nach Beschluss der Mitgliederversammlung zur Verfügung. Die Mittel kommen aus den Beiträgen der über 400 Vereinsmitglieder. 5.000 € werden direkt als Zuschüsse für Rennen verschiedener Rennvereine gezahlt.

  • Bahrain-Abenteuer für die Wittekindshof-Stute

    Erobert Sword Peinture die Wüste?

    Bahrain 19.11.2019

    Das Wüsten-Abenteuer hat längst begonnen, und am Freitag könnte die große Stunde für die deutsche Hoffnung Sword Peinture in Bahrain schlagen: Die von Andreas Suborics in Köln trainierte Stute, in ihrer bisherigen Karriere bereits Listensiegerin, bestreitet am Freitag die mit 200.000 Dollar dotierte und über 2.000 Meter führende Bahrain International Trophy.

  • Dresdner Herbstpreis das letzte Listenrennen Deutschlands 2019

    Sagt Say Good Buy „auf Wiedersehen“?

    Dresden 18.11.2019

    Der Mittwoch ist nicht nur kalendarisch als Buß- und Bettag ein Feiertag in Dresden, sondern auch in sportlicher Hinsicht: Denn beim großen Saisonfinale steht Deutschlands letztes Listenrennen 2019 an – der Große Herbstpreis der Freiberger Brauerei (25.000 Euro, 2.200 m, 7. Rennen um 14:20 Uhr). Vor einem Jahr setzte sich hier kein Geringerer als Be My Sheriff gegen Itobo und Windstoß durch, was schon einiges über den Stellenwert der Prüfung aussagt.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm