Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Sea The Moon- und Soldier Hollow-Nachkommen sechsstellig zugeschlagen

24. Oktober 2019

Der hoch erfolgreiche Nachwuchsbeschäler Sea The Moon und der amtierende deutsche Champion-Vererber Soldier Hollow stellten auf der Arqana Oktober-Jährlingsauktion Verkäufe im sechsstelligen Bereich.

Bei 130.000 Euro fiel der Hammer zugunsten von Paul Harley und Niels Petersen für einen Sea The Moon-Hengst als Erstling der Galileo-Stute Crystal Sea als Tochter der von Danehill stammenden und somit nach bewährtem Rezept gezogenen Gruppe III-Siegerin Chiming. Auch die nächsten beiden Mütter, die Listenplatzierte Ela-Mana-Mou-Stute Strutting sowie die in den Irish
1000 Guineas klassisch und Gruppe I-platzierte Gay Fandango-Tochter Taking Steps vertraten Black-Type-Format. Pascal Bary erhielt bei
110.000 Euro den Zuschlag für einen Soldier Hollow-Sohn der Footstepsinthesand-Stute Laura Angelique als rechte Schwester des Gruppeplatzierten Tip Toe. Die nächste Mutter ist die Platini-Stute Midnight Queen als rechte Schwester der klassischen Siegerin Moonlady, die vor allem als Mutter des japanischen Derby-Siegers Eishin Flash zeichnet. Die vierte Mutter ist die doppelte klassische Siegerin Majorität als Dreiviertelschwester des deutschen Ausnahme-Vererbers Monsun.

Champions League

Weitere News

  • Der Abend der Nachwuchshoffnungen

    Talentschmiede Dortmund

    Dortmund 28.01.2020

    Der Montagabend in Dortmund war der Tag der Nachwuchshoffnungen im deutschen Galopprennsport. Denn gleich zwei noch sehr junge Reiter konnten sich auf der Sandbahn für die Zukunft empfehlen.

  • Gamgoom und Degas mit Katar-Option

    Geldregen in der Wüste für deutsche Pferde?

    Doha/Katar 28.01.2020

    Das HH The Emir’s Sword Festival, das größte Rennereignis des Jahres im Februar in Doha/Katar, könnte zwei Pferde anlocken, die einen deutschen Hintergrund haben. Der Krefelder Trainer Mario Hofer nannte den im Besitz von Guido Schmitt stehenden Gamgoom für den Dukhan Sprint (lokale Gr. III, 250.000 Dollar, 1.200 m, Gras), der am 22. Februar stattfindet.

  • Murzabayev und Woodburn top - Ladykiller im Alleingang

    Die Champions gleich auf Siegkurs

    Dortmund 27.01.2020

    Das war die erwartete Demonstration: Der vierjährige Ladykiller hat am Montag auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel sein Galoppiervermögen ausgespielt und dem amtierenden Jockey-Champion Bauyrzhan Murzabayev gleich im ersten Ritt des Jahres den ersten Sieg beschert.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm