Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Stute aus Schlenderhaner Erfolgslinie unter den Top-Zuschlägen am ersten Tag der Stuten in Newmarket

Newmarket 3. Dezember 2019

Die siebenfache Siegerin und mehrfach Gruppeplatzierte Siyouni-Stute Mango Tango wurde tragend von dem erstklassigen jungen Deckhengst Showcasing für 535.000 Guineas der J.S. Company für den Japaner Akinori Yano zugeschlagen und zählt damit zu den Top-Verkäufen am ersten Tag der Tattersalls December Sales Mares in Newmarket.

Mango Tango ist eine Enkelin der vom Gestüt Schlenderhan gezogenen Second Set-Stute Ailette als Halbschwester des klassischen Siegers Aviso, der Listensiegerin und Stakes-Mutter Attilia sowie besonders der im Festa-Rennen (L.) erfolgreichen Kings Lake-Stute Avocette, die selbst vor allem als Mutter der ungeschlagenen Diana-Siegerin Amarette zeichnet. Die Monsun-Stute Amarette brachte die Gruppe III-Siegerin Amazona und ist die zweite Mutter des klassischen Mehl-Mülhens-Rennen-Siegers Ancient Spirit sowie des Ende Oktober diesen Jahres im Criterium International (Gr.I) hoch überlegenen zweijährigen Areion-Hengstes Alson. Amarettes Halbschwester Anatola wiederum brachte den Melbourne Cup-Sieger Alamandin, wobei es sich hierbei über die Windwurf-Stute Akasma um die Linie der Birkhahn-Stute Alpenlerche als Mutter des 1970 im Deutschen Derby erfolgreichen Alpenkönig handelt.


Bei 85.000 Guineas fiel der Hammer zugunsten von John Fulton Bloodstock für die von Zoffany tragende Galileo-Stute Filileo als rechte Schwester des mehrfach Gruppeplatzierten Listensiegers Giuseppe Garibaldi. Beider Mutter Queenscliff ist ihrerseits eine Vollschwester der dreimal als Gruppesiegerin profilierten sowie Gruppe I-platzierten Danehill Dancer-Stute Carribean Sunset, deren Mutter Bonheur als Royal Academy-Halbschwester der in Fährhofer Farben als klassische Siegerin bewährten Championstute Quebrada ausgewiesen ist. Ebenfalls bei 85.000 erhielt G.C. Bloodstock den Zuschlag für eine dreijährige Camelot-Tochter der von Baron Helmut von Finck gezogene Woodman-Stute Flamingo Sea, die aus einer Verbindung mit Camelots Erzeuger Montjeu den Irish Derby-Sieger Frozen Fire hatte. Die nächste Mutter ist die in der Zucht des Gestüts Park Wiedingen so einflussreiche Northern Dancer-Stute Fabula Dancer. Emerald Bloodstock hatte bei 80.000 Guineas das letzte Gebot für die von Sea The Moon tragende, mehrfache Listensiegerin und im Prix Maurice de Gheest Gruppe I-platzierte Marchand de Sable-Stute Dolma, deren bisher bester Nachkomme die Gruppe I-Siegerin Thistle Bird ist, die ihrerseits als Tageshöchtpreis von 750.000 Guineas tragend von Kingman James Wigan von London Thoroughbred Services zugeschlagen wurde.

Champions League

Weitere News

  • Nur kein klarer Sieg der Favoriten

    Der große Tag der Formpferde in Dortmund

    Dortmund 19.01.2020

    Das war ein guter Tag für die Formpferde auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel: In fünf der sechs Rennen blieb die Siegquote im niedrigen einstelligen Bereich, auch wenn es keinen Favoriten-Sieg im engeren Sinn gab.

  • German Racing, German Tote und Riedel gehen Kooperation für zukunftsweisende Programmformate ein

    Galopprennsport neu gedacht

    17.01.2020

    2020 wird ein neues Kapitel im deutschen Galopprennsport aufgeschlagen: Mit Riedel Communications haben German Racing und German Tote einen starken Technologiepartner für den Galopprennsport gefunden, der neue, zukunftsweisende Sendeformate mit signifikantem Mehrwert für Zuschauer und Rechteinhaber gestalten wird.

  • Viererwette und Verkaufsrennen in Wambel

    Sechserkarte am Sonntag in Dortmund

    Dortmund 16.01.2020

    Sechs Rennen stehen am Sonntag, 19. Januar, auf der Galopprennbahn in Dortmund-Wambel auf der Karte. Der zweite Renntag auf der Sandbahn in diesem Jahr beginnt um 11:25 Uhr. Der Eintritt ist, wie immer in der Wintersaison, frei, auch für die beheizte Glastribüne.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm