Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Stute aus Schlenderhaner Erfolgslinie unter den Top-Zuschlägen am ersten Tag der Stuten in Newmarket

Newmarket 3. Dezember 2019

Die siebenfache Siegerin und mehrfach Gruppeplatzierte Siyouni-Stute Mango Tango wurde tragend von dem erstklassigen jungen Deckhengst Showcasing für 535.000 Guineas der J.S. Company für den Japaner Akinori Yano zugeschlagen und zählt damit zu den Top-Verkäufen am ersten Tag der Tattersalls December Sales Mares in Newmarket.

Mango Tango ist eine Enkelin der vom Gestüt Schlenderhan gezogenen Second Set-Stute Ailette als Halbschwester des klassischen Siegers Aviso, der Listensiegerin und Stakes-Mutter Attilia sowie besonders der im Festa-Rennen (L.) erfolgreichen Kings Lake-Stute Avocette, die selbst vor allem als Mutter der ungeschlagenen Diana-Siegerin Amarette zeichnet. Die Monsun-Stute Amarette brachte die Gruppe III-Siegerin Amazona und ist die zweite Mutter des klassischen Mehl-Mülhens-Rennen-Siegers Ancient Spirit sowie des Ende Oktober diesen Jahres im Criterium International (Gr.I) hoch überlegenen zweijährigen Areion-Hengstes Alson. Amarettes Halbschwester Anatola wiederum brachte den Melbourne Cup-Sieger Alamandin, wobei es sich hierbei über die Windwurf-Stute Akasma um die Linie der Birkhahn-Stute Alpenlerche als Mutter des 1970 im Deutschen Derby erfolgreichen Alpenkönig handelt.


Bei 85.000 Guineas fiel der Hammer zugunsten von John Fulton Bloodstock für die von Zoffany tragende Galileo-Stute Filileo als rechte Schwester des mehrfach Gruppeplatzierten Listensiegers Giuseppe Garibaldi. Beider Mutter Queenscliff ist ihrerseits eine Vollschwester der dreimal als Gruppesiegerin profilierten sowie Gruppe I-platzierten Danehill Dancer-Stute Carribean Sunset, deren Mutter Bonheur als Royal Academy-Halbschwester der in Fährhofer Farben als klassische Siegerin bewährten Championstute Quebrada ausgewiesen ist. Ebenfalls bei 85.000 erhielt G.C. Bloodstock den Zuschlag für eine dreijährige Camelot-Tochter der von Baron Helmut von Finck gezogene Woodman-Stute Flamingo Sea, die aus einer Verbindung mit Camelots Erzeuger Montjeu den Irish Derby-Sieger Frozen Fire hatte. Die nächste Mutter ist die in der Zucht des Gestüts Park Wiedingen so einflussreiche Northern Dancer-Stute Fabula Dancer. Emerald Bloodstock hatte bei 80.000 Guineas das letzte Gebot für die von Sea The Moon tragende, mehrfache Listensiegerin und im Prix Maurice de Gheest Gruppe I-platzierte Marchand de Sable-Stute Dolma, deren bisher bester Nachkomme die Gruppe I-Siegerin Thistle Bird ist, die ihrerseits als Tageshöchtpreis von 750.000 Guineas tragend von Kingman James Wigan von London Thoroughbred Services zugeschlagen wurde.

Champions League

Weitere News

  • Die Rückkehr des Sand-Seriensiegers nach Neuss - Viererwette im Hauptrennen

    Town Charter ist wieder in der Stadt

    Neuss 05.12.2019

    Dortmund hat schon zwei Termine über die Bühne gebracht, am Sonntag fällt der Startschuss in Neuss zur Winter-Saison 2019/2020. Natürlich ist auch der französische Wett-Multi PMU wieder an Bord und überträgt die ersten fünf der insgesamt sieben Prüfungen ab 10:50 Uhr. Die Resonanz war erneut so stark, dass man wieder ein Rennen in zwei Abteilungen durchführt.

  • Die Legende des deutschen Turfs feiert Geburtstag

    Hein Bollow wird 99 Jahre

    Köln 05.12.2019

    Die Legende des deutschen Rennsports feiert am heutigen Donnerstag, 5. Dezember, Geburtstag: Hein Bollow wird 99 Jahre alt. Er ist die Identifikationsfigur des deutschen Galopprennsports. Jahrzehntelang war der in Hamburg-Nienstedten geborene und aufgewachsene Pferdemann der weltweit einzige lebende Galopp-Aktive mit über 1000 Siegen im Rennsattel und als Trainer, ehe das auch Peter Schiergen gelang.

  • Preis von Europa-Sieger Aspetar in der Hong Kong Vase

    Köln-Held im Millionenrennen

    Hong Kong 05.12.2019

    Zum Showdown vieler Galopp-Stars 2019 versprechen die Hong Kong International Races am Sonntag, 8. Dezember auf dem Sha Tin-Kurs in der ehemaligen Kronkolonie zu werden. In vier hochdotierten Einladungsrennen geht es so richtig zur Sache.

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Seit 2010 bildet GERMAN RACING die große Dachmarke, unter der regelmäßig spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen stattfinden. Gleichzeitig fungiert die Marke als Oberbegriff für den Galopprennsport in Deutschland.

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm