Login
Trainerservice
Schliessen
Login

German Racing Champions League 2016

Die German Racing Champions League. Eine Klasse für sich. Elf Saisonhöhepunkte – eine Rennserie.

E

lf Rennhighlights in sechs deutschen Galoppmetropolen verbinden sich zu einer Energie geladenen Serie und bieten Spitzensport der Extraklasse. Bei der German Racing Champions League verschmelzen Jockey und Pferd zu einer beeindruckenden Einheit und begeistern mit Schnelligkeit und Siegeswillen. Welches Pferd, welcher Jockey und welcher Trainer können in den Rennen auf Spitzenniveau gleich mehrfach überzeugen und sich damit die wichtigen Punkte für den Gesamtsieg sichern?


Fiebern Sie mit, feuern Sie an und setzen Sie auf Ihren Favoriten - so werden Sie Teil der faszinierenden Galopp-Welt. Sie haben keine Chance die Rennen live im Stream oder vor Ort mitzuerleben? Kein Problem: n-tv überträgt noch am Veranstaltungstag ein Sport Spezial um ca. 19:05 Uhr. Natürlich stehen Ihnen die Rennmitschnitte später auch in unserem Videoarchiv zur Verfügung.

Die German Racing Champions League sponsored by deinSchrank.de, Europas Nr.1 für Maßmöbel im Netz.


 

Die Rennen der German Racing Champions League 2016

Elf Saisonhighlights in sechs deutschen Galoppmetropolen: Bei den Rennen der German Racing Champions League handelt es sich um die Crème de la Crème des Veranstaltungskalenders.

08.05.16 Köln Gerling-Preis

zum Rennen

29.05.16 Baden-Baden Großer Preis der Badischen Wirtschaft

zum Rennen

19.06.16 Köln Oppenheim-Union-Rennen

zum Rennen

10.07.16 Hamburg IDEE Deutsches Derby

zum Rennen

31.07.16 München Großer Dallmayr-Preis

zum Rennen

07.08.16 Düsseldorf Henkel-Preis der Diana

zum Rennen

14.08.16 Berlin-Hoppegarten Longines Großer Preis von Berlin

zum Rennen

04.09.16 Baden-Baden Longines – Großer Preis von Baden

zum Rennen

25.09.16 Köln Preis von Europa

zum Rennen

03.10.16 Berlin-Hoppegarten pferdewetten.de – Preis der deutschen Einheit

zum Rennen

01.11.16 München Pastorius – Großer Preis von Bayern

zum Rennen

Livestream

Keine Chance selbst vor Ort zu sein? Kein Problem: Schauen Sie das Champions League-Rennen einfach hier in unserem Livestream.


Der Livestream steht nicht mehr zur Verfügung, da alle Rennen der German Racing Champions League 2016 bereits beendet sind.


Finaler Punktestand der Champions League 2016

Wie in der Formel 1 gibt es für die Bestplatzierten Punkte (10 - 6 - 4 - 2 - 1), damit am Ende der Serie das beste Pferd, der beste Jockey und der beste Trainer gekürt werden können. Beim Finale am 1. November in München gibt es die 1,5-fache Punktzahl.

Pferd
Jockey
Trainer

Gesamtstand Pferde

Pferd Punkte
Iquitos 26
Nightflower (IRE) 22
Guignol 19
Ito 14
Devastar 12
Serienholde 11
Isfahan 10
Protectionist 10
Boscaccio 10
Elliptique (IRE) 10
Racing History (IRE) 9
Savoir Vivre (IRE) 8,5
Dschingis Secret 8
Articus (FR) 7
El Loco 6
Sirius 6
Capitano 6
Royal Solitaire (IRE) 6
Red Cardinal (IRE) 6
Sarandia 6
Kasalla 6
Hawkbill (USA) 6
Global Storm 4
Potemkin 4
Pagella 4
Architecture (IRE) 4
Fair Mountain 4
Parvaneh (IRE) 3
Wai Key Star 3
Early Morning 3
Berghain (IRE) 2
Brisanto (GB) 2
Tiberian (FR) 2
Shivajia 2
Eric 1
Bora Rock (IRE) 1
Caccini (FR) 1

Stand: 01.11.2016 15:35:48 Uhr

 
 

Einzelstatistik Pferde pro Rennen

01.11.2016, München, Pastorius Grosser Preis von Bayern

Pl. Pferd Punkte
1. Guignol 15
2. Racing History (IRE) 9
3. Hawkbill (USA) 6
4. Iquitos 3
5. Savoir Vivre (IRE) 1,5


03.10.2016, Berlin-Hoppegarten, pferdewetten.de-26. Preis der Deutschen Einheit-Superdreierwette mit 10.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Pferd Punkte
1. Devastar 10
2. Capitano 6
3. Global Storm 4
4. Brisanto (GB) 2
5. Wai Key Star 1


25.09.2016, Köln, 54. Preis von Europa / Premium-Dreierwette mit 15.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Pferd Punkte
1. Nightflower (IRE) 10
2. Red Cardinal (IRE) 6
3. Kasalla 4
4. Parvaneh (IRE) 2
5. Iquitos 1


04.09.2016, Baden-Baden, 144. Longines - Grosser Preis von Baden / SUPER-DREIERWETTE mit 20.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Pferd Punkte
1. Iquitos 10
2. Nightflower (IRE) 6
3. Pagella 4
4. Tiberian (FR) 2
5. Serienholde 1


14.08.2016, Berlin-Hoppegarten, 126. Longines Grosser Preis von Berlin

Pl. Pferd Punkte
1. Protectionist 10
2. Nightflower (IRE) 6
3. Guignol 4
4. Shivajia 2
5. Caccini (FR) 1


07.08.2016, Düsseldorf, 158. Henkel-Preis der Diana - German Oaks / VIERERWETTE mit 10.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Pferd Punkte
1. Serienholde 10
2. Sarandia 6
3. Architecture (IRE) 4
4. Kasalla 2
5. Parvaneh (IRE) 1


31.07.2016, München, Grosser Dallmayr-Preis - Bayerisches Zuchtrennen/Viererwette mit 20.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Pferd Punkte
1. Elliptique (IRE) 10
2. Royal Solitaire (IRE) 6
3. Potemkin 4
4. Iquitos 2
5. Articus (FR) 1


10.07.2016, Hamburg, IDEE 147. DEUTSCHES DERBY

Pl. Pferd Punkte
1. Isfahan 10
2. Savoir Vivre (IRE) 6
3. Dschingis Secret 4
4. Wai Key Star 2
5. Bora Rock (IRE) 1


19.06.2016, Köln, 181. Oppenheim-Union-Rennen / Premium-Dreierwette mit 10.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Pferd Punkte
1. Boscaccio 10
2. El Loco 6
3. Dschingis Secret 4
4. Berghain (IRE) 2
5. Savoir Vivre (IRE) 1


29.05.2016, Baden-Baden, Grosser Preis der Badischen Wirtschaft / SUPER Dreierwette mit 25.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Pferd Punkte
1. Iquitos 10
2. Articus (FR) 6
3. Ito 4
4. Devastar 2
5. Early Morning 1


08.05.2016, Köln, 81. Gerling-Preis / Premium-Dreierwette mit 10.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Pferd Punkte
1. Ito 10
2. Sirius 6
3. Fair Mountain 4
4. Early Morning 2
5. Eric 1


Gesamtstand Jockeys

Jockey Punkte
A.Starke 34
E.Pedroza 32
F.Minarik 19
I.Ferguson 19
M.Seidl 18
M.Cadeddu 17
A.de Vries 16
L.Dettori 14
A.Pietsch 13
St.Hellyn 12
D.Schiergen 10
N.Richter 10
D.Vargiu 10
I.Mendizabal 9
M.Lerner 7
F.Tylicki 7
W.Buick 6
B.Murzabayev 4
T.Jarnet 2
A.Hamelin 2
Chr.Soumillon 1,5
T.Lukasek 1
A.Atzeni 1

Stand: 01.11.2016 15:35:48 Uhr

 
 

Einzelstatistik Jockeys pro Rennen

01.11.2016, München, Pastorius Grosser Preis von Bayern

Pl. Jockey Punkte
1. M.Cadeddu 15
2. I.Mendizabal 9
3. W.Buick 6
4. I.Ferguson 3
5. Chr.Soumillon 1,5


03.10.2016, Berlin-Hoppegarten, pferdewetten.de-26. Preis der Deutschen Einheit-Superdreierwette mit 10.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Jockey Punkte
1. M.Seidl 10
2. A.Pietsch 6
3. B.Murzabayev 4
4. I.Ferguson 2
5. E.Pedroza 1


25.09.2016, Köln, 54. Preis von Europa / Premium-Dreierwette mit 15.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Jockey Punkte
1. A.Starke 10
2. M.Lerner 6
3. A.de Vries 4
4. A.Hamelin 2
5. I.Ferguson 1


04.09.2016, Baden-Baden, 144. Longines - Grosser Preis von Baden / SUPER-DREIERWETTE mit 20.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Jockey Punkte
1. I.Ferguson 10
2. A.Starke 6
3. A.Pietsch 4
4. T.Jarnet 2
5. E.Pedroza 1


14.08.2016, Berlin-Hoppegarten, 126. Longines Grosser Preis von Berlin

Pl. Jockey Punkte
1. E.Pedroza 10
2. A.Starke 6
3. F.Minarik 4
4. M.Cadeddu 2
5. T.Lukasek 1


07.08.2016, Düsseldorf, 158. Henkel-Preis der Diana - German Oaks / VIERERWETTE mit 10.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Jockey Punkte
1. E.Pedroza 10
2. A.Starke 6
3. L.Dettori 4
4. A.de Vries 2
5. A.Atzeni 1


31.07.2016, München, Grosser Dallmayr-Preis - Bayerisches Zuchtrennen/Viererwette mit 20.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Jockey Punkte
1. L.Dettori 10
2. A.Starke 6
3. E.Pedroza 4
4. I.Ferguson 2
5. M.Lerner 1


10.07.2016, Hamburg, IDEE 147. DEUTSCHES DERBY

Pl. Jockey Punkte
1. D.Vargiu 10
2. F.Tylicki 6
3. M.Seidl 4
4. E.Pedroza 2
5. F.Minarik 1


19.06.2016, Köln, 181. Oppenheim-Union-Rennen / Premium-Dreierwette mit 10.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Jockey Punkte
1. D.Schiergen 10
2. A.de Vries 6
3. M.Seidl 4
4. A.Pietsch 2
5. F.Tylicki 1


29.05.2016, Baden-Baden, Grosser Preis der Badischen Wirtschaft / SUPER Dreierwette mit 25.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Jockey Punkte
1. N.Richter 10
2. St.Hellyn 6
3. F.Minarik 4
4. A.de Vries 2
5. I.Ferguson 1


08.05.2016, Köln, 81. Gerling-Preis / Premium-Dreierwette mit 10.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Jockey Punkte
1. F.Minarik 10
2. St.Hellyn 6
3. E.Pedroza 4
4. A.de Vries 2
5. A.Pietsch 1


Gesamtstand Trainer

Trainer Punkte
Andr.Wöhler 48
J.-P.Carvalho 41,5
P.Schiergen 35
M.Klug 32
H.-J.Gröschel 26
J.Hirschberger 12
Chr.Sprengel 10
A.Fabre 10
W.Hickst 10
S.bin Suroor 9
A.Löwe 6
Ch.Appleby 6
R.Dzubasz 4
H.Palmer 4
Dr.A.Bolte 3
A.Couetil/Frankreich 2
M.G.Mintchev 2
U.Stech 2
A.Wyrzyk/Polen 1
Chr.Frhr.v.d.Recke 1

Stand: 01.11.2016 15:35:48 Uhr

 
 

Einzelstatistik Trainer pro Rennen

01.11.2016, München, Pastorius Grosser Preis von Bayern

Pl. Trainer Punkte
1. J.-P.Carvalho 15
2. S.bin Suroor 9
3. Ch.Appleby 6
4. H.-J.Gröschel 3
5. J.-P.Carvalho 1,5


03.10.2016, Berlin-Hoppegarten, pferdewetten.de-26. Preis der Deutschen Einheit-Superdreierwette mit 10.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Trainer Punkte
1. M.Klug 10
2. J.Hirschberger 6
3. R.Dzubasz 4
4. M.G.Mintchev 2
5. Andr.Wöhler 1


25.09.2016, Köln, 54. Preis von Europa / Premium-Dreierwette mit 15.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Trainer Punkte
1. P.Schiergen 10
2. Andr.Wöhler 6
3. M.Klug 4
4. W.Hickst 2
5. H.-J.Gröschel 1


04.09.2016, Baden-Baden, 144. Longines - Grosser Preis von Baden / SUPER-DREIERWETTE mit 20.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Trainer Punkte
1. H.-J.Gröschel 10
2. P.Schiergen 6
3. J.Hirschberger 4
4. A.Couetil/Frankreich 2
5. Andr.Wöhler 1


14.08.2016, Berlin-Hoppegarten, 126. Longines Grosser Preis von Berlin

Pl. Trainer Punkte
1. Andr.Wöhler 10
2. P.Schiergen 6
3. J.-P.Carvalho 4
4. U.Stech 2
5. A.Wyrzyk/Polen 1


07.08.2016, Düsseldorf, 158. Henkel-Preis der Diana - German Oaks / VIERERWETTE mit 10.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Trainer Punkte
1. Andr.Wöhler 10
2. P.Schiergen 6
3. H.Palmer 4
4. M.Klug 2
5. W.Hickst 1


31.07.2016, München, Grosser Dallmayr-Preis - Bayerisches Zuchtrennen/Viererwette mit 20.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Trainer Punkte
1. A.Fabre 10
2. P.Schiergen 6
3. Andr.Wöhler 4
4. H.-J.Gröschel 2
5. W.Hickst 1


10.07.2016, Hamburg, IDEE 147. DEUTSCHES DERBY

Pl. Trainer Punkte
1. Andr.Wöhler 10
2. J.-P.Carvalho 6
3. M.Klug 4
4. Andr.Wöhler 2
5. P.Schiergen 1


19.06.2016, Köln, 181. Oppenheim-Union-Rennen / Premium-Dreierwette mit 10.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Trainer Punkte
1. Chr.Sprengel 10
2. M.Klug 6
3. M.Klug 4
4. J.Hirschberger 2
5. J.-P.Carvalho 1


29.05.2016, Baden-Baden, Grosser Preis der Badischen Wirtschaft / SUPER Dreierwette mit 25.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Trainer Punkte
1. H.-J.Gröschel 10
2. W.Hickst 6
3. J.-P.Carvalho 4
4. M.Klug 2
5. Dr.A.Bolte 1


08.05.2016, Köln, 81. Gerling-Preis / Premium-Dreierwette mit 10.000 Euro Garantieauszahlung

Pl. Trainer Punkte
1. J.-P.Carvalho 10
2. A.Löwe 6
3. Andr.Wöhler 4
4. Dr.A.Bolte 2
5. Chr.Frhr.v.d.Recke 1


 

News

German Racing Champions League: Iquitos soll 2017 Titel verteidigen
Köln02. November 2016
Das große Finale der German Racing Champions League 2016 ging am Dienstag auf der Galopprennbahn in München mit dem Sieg von Guignol im Pastorius-Großer Preis von Bayern (Gruppe I) über die Bühne und begeisterte die Turf-Fans. Es war ein mehr als gelungenes Highlight zum Abschluss der erstmals ausgetragenen Rennserie auf den verschiedensten deutschen Hippodromen, die komplett auf dem TV-Sender n-tv gezeigt wurden.
weiter
Sensation durch Guignol im Pastorius Großer Preis von Bayern
München01. November 2016
Gewaltige Überraschung im Finale der neugeschaffenen German Racing Champions League, der elf Top-Rennen umfassenden Rennserie, am Dienstag auf der Galopprennbahn in München: Vor 7.000 Zuschauern triumphierte im Pastorius Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) der im Besitz des Stalles Ullmann stehende 335:10-Außenseiter Guignol. Unter dem Italiener Michael Cadeddu verblüffte der vierjährige Cape Cross-Sohn mit einer gewaltigen Leistungssteigerung. Mit riesigem Antritt zermürbte Guignol Start-Ziel die enorm starke internationale Konkurrenz in einem Elite-Feld des von Franz Prinz von Auersperg gesponserten letzten Gruppe I-Rennen der deutschen Rennsaison.
weiter
Sagenhaftes Champions League Finale in München
München28. Oktober 2016
Was für ein Champions League Finale in München! Am Allerheiligen-Dienstag gilt dieses Motto in der bayerischen Metropole ausnahmsweise nicht im Fußball, sondern im Galopprennsport: Denn mit dem Pastorius Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 6. Rennen um 15 Uhr) kommt die elf Top-Rennen umfassende und erstmals 2016 veranstaltete Rennserie der German Racing Champions League zu ihrem krönenden Abschluss!
weiter
Sensationelle Besetzung im Pastorius – Großer Preis von Bayern
München27. Oktober 2016
Was für ein bärenstarker Pastorius – Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) am Allerheiligen-Dienstag in München: Das letzte Gruppe I-Rennen der deutschen Turf-Saison 2016 und der abschließende Wertungslauf der German Racing Champions League wird eines der bestbesetzten Spitzenrennen der Saison 2016. Das steht bereits nach der Vorstarterangabe am Donnerstag fest.
weiter
Star-Galopper in München
München24. Oktober 2016
Finale in der German Racing Champions League am Dienstag, 1. November auf der Galopprennbahn München. Hier findet mit dem Pastorius-Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) das letzte Rennen dieser hochkarätigen Rennserie 2016 statt, und gleichzeitig handelt es sich um die letzte Gruppe I-Prüfung in dieser Saison in Deutschland. Am Montag, 24. Oktober erfolgte der letzte Streichungstermin. Acht Pferde befinden sich noch im Aufgebot, das sportlich aller Ehren wert ist.
weiter
Iquitos in München, Nightflower in Tokio?
Köln05. Oktober 2016
Ein Punkt trennt die beiden Pferde in der aktuellen Wertung der German Racing Champions League: Iquitos (23 Punkte) führt nach zehn Wertungsläufen der neugeschaffenen Rennserie in Deutschland hauchdünn vor Nightflower (22 Punkte).
weiter
„ Deva “ ist der Star in der Champions League
Berlin-Hoppegarten03. Oktober 2016
Überraschendes Ergebnis im 10. und vorletzten Wertungslauf der German Racing Champions League am Montag, dem Tag der Deutschen Einheit, beim Saisonfinale auf der Galopprennbahn in Berlin - Hoppegarten: In einem der bedeutendsten Rennen der Rennsaison in der Hauptstadt, dem Pferdewetten.de – 26.Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m) triumphierte der von Markus Klug in Köln - Heumar für das Gestüt Park Wiedingen von Helmut von Finck aufgebotene Devastar. Der bei einer Quote von 110:10 stark unterschätzte Areion-Sohn, in diesem Jahr u.a. Listensieger in Dresden und mehrfach prominent in Grupperennen unterwegs, schaffte nach einem starken Finish von Martin Seidl seinen bislang bedeutendsten Karrieretreffer.
weiter
Die Hauptstadt feiert die Deutsche Einheit
Berlin-Hoppegarten29. September 2016
Es ist einer der Kult-Renntage des Jahres: Am Montag, 3. Oktober feiert die Rennbahn Berlin-Hoppegarten – wie schon seit 1990 - mit dem 26. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m, 6. Rennen um 16:50 Uhr) das gleichnamige geschichtsträchtige Ereignis. Bis zu 15.000 Besucher aus Berlin, Brandenburg und ganz Deutschland werden für eine besondere Stimmung sorgen.
weiter
Hauptstadt-Höhepunkt in der Champions League
Hoppegarten26. September 2016
Schlussphase in der German Racing Champions League: Nach dem Preis von Europa am Sonntag in Köln steht bereits am Montag, 3. Oktober der zehnte und damit vorletzte Wertungslauf in der neugeschaffenen Rennserie 2016 an: Der pferdewetten.de – 26. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m) wird beim Saisonfinale in Berlin-Hoppegarten die Fans begeistern.
weiter
Nightflower schreibt Turf-Geschichte in Köln
Köln25. September 2016
15.000 Zuschauer wurden am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln Zeuge, wie Rennsport-Geschichte geschrieben wurde: Im bedeutendsten Pferderennen 2016 in der Domstadt, dem 54. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) schaffte mit Stall Nizzas Nightflower unter Andrasch Starke zum ersten Mal eine Stute das Kunststück, diese Top-Prüfung zum zweiten Mal hintereinander zu gewinnen.
weiter
Elektrisierendes Duell in der Champions League
Köln22. September 2016
Das Grand Prix-Rennen des Jahres in Köln, der absolute Saisonhöhepunkt 2016 in der Domstadt und der 9. Lauf der German Racing Champions League: Der 54. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m, 6. Rennen um 16:25 Uhr) wird am Sonntag der absolute Festtag in der Domstadt.
weiter
Nachnennung im Preis von Europa
Köln21. September 2016
Der 54. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m), der Saison-Höhepunkt am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln, ist um eine Attraktion reicher. Denn zur Vorstarterangabe am Mittwoch für den 9. Wertungslauf der German Racing Champions League kam der von Andreas Wöhler für Australian Blooodstock trainierte Red Cardinal über eine 15.500 Euro teure Nachnennung ins Feld.
weiter
Neun Kandidaten im Preis von Europa?
Köln20. September 2016
Nur noch wenige Tage bis zum großen Saison-Höhepunkt auf der Kölner Galopprennbahn und 9. Wertungslauf der German Racing Champions League: Und das Feld im 54. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) nimmt immer mehr Konturen an.
weiter
Köln-Highlight in der Champions League
Köln19. September 2016
Hochspannung herrscht vor dem Sonntag: Auf der Galopprennbahn in Köln steht mit dem 54. Preis von Europa (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) das bedeutendste Rennen der Saison in der Domstadt an, das zugleich ein wichtiger Bestandteil der German Racing Champions League ist. Und es bahnt sich ein erstklassiges Feld an.
weiter
Iquitos ist wieder der Große Badener Champions League-Held
Baden-Baden05. September 2016
Am Montag feiert der Hannoversche Trainer Hans-Jürgen Gröschel (73) Goldene Hochzeit. Und am Sonntag machte er sich selbst das schönste Geschenk: Der von ihm vorbereitete vierjährige Adlerflug-Sohn Iquitos gewann vor 14.000 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Baden-Baden den 144. Longines – Großer Preis von Baden (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.400 m), eines der bedeutendsten Pferderennen Deutschlands und achter Wertungslauf der German Racing Champions League.
weiter
Das Finale der Großen Woche mit Star-Galoppern in Baden-Baden
Baden-Baden01. September 2016
Der 144. Longines Großer Preis von Baden (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.400 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr) am Sonntag ist das Highlight der Großen Woche auf der Galopprennbahn in Iffezheim und leitet die Endphase der German Racing Champions League ein.
weiter
Top-Nachnennung für die Champions League
Baden-Baden31. August 2016
Der 144. Longines Großer Preis von Baden (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.400 m), das große Highlight am Finaltag der Großen Woche am Sonntag in Baden-Baden, ist um eine Attraktion reicher.
weiter
Großer Preis-Feld konkretisiert sich
Baden-Baden30. August 2016
Nur noch wenige Tage bis zum großen Showdown in Baden-Baden: Im 144. Longines – Großer Preis von Baden (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Iffezheim treffen sich die Grand Prix-Pferde in einem der bedeutendsten Events der hiesigen Rennsaison und absolvieren einen weiteren Wertungslauf der German Racing Champions League.
weiter
Champions League mit dem Hochkaräter in Baden-Baden
Baden-Baden29. August 2016
Es ist nicht nur der achte Lauf der German Racing Champions League, sondern gleichzeitig der Grand Prix der deutschen Galopp-Saison: Der 144. Longines – Großer Preis von Baden (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag auf der Rennbahn in Baden-Baden-Iffezheim wird die Fans dieses Sports wieder faszinieren.
weiter
Start zur „Großen Woche“ des deutschen Turfs in Baden-Baden
Baden-Baden24. August 2016
Sie gilt als eines der „Flagschiffe“ des deutschen Galopprennsports und eines der bedeutendsten mehrtägigen Rennmeetings der hiesigen Saison – die Große Woche in Baden-Baden steht bevor. Vom Samstag, 27. August bis Sonntag, 4. September erwartet die Besucher auf der Galopprennbahn in Iffezheim an sechs Renntagen Sport vom Allerfeinsten. Baden Racing bietet sechs Gruppe-Rennen, drei Listenrennen und zwei hoch dotierte Auktionsrennen an. Das Highlight des Jahres ist der 144. Longines Großer Preis von Baden am 4. September. Das Gruppe I-Rennen ist auch Teil der neugeschaffenen German Racing Champions League. Das Preisgeld-Volumen der Großen Woche beträgt mehr als 1,26 Millionen Euro.
weiter
Protectionist muss pausieren
Köln19. August 2016
Über die Webseite des Rennstalls ließ Trainer Andreas Wöhler verlauten, dass sein Schützling Protectionist aufgrund einer Zerrung, die er sich im Großen Preis von Berlin zuzog, pausieren wird.
weiter
Ein Weltstar erobert die Hauptstadt
Berlin-Hoppegarten14. August 2016
Ein Galopper-Weltstar eroberte am Sonntag vor 10.100 Zuschauern die deutsche Hauptstadt: Protectionist, der Melbourne Cup-Sieger 2014 und das aktuell beste Rennpferd hierzulande, feierte auf der Rennbahn in Berlin-Hoppegarten einen allseits erwarteten und dennoch sehr beeindruckenden Erfolg im 126. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m). Das bedeutendste Rennen der Saison auf dem Hauptstadt-Hippodrom war gleichzeitig Bestandteil der German Racing Champions League.
weiter
Das große Hauptstadt-Highlight in der Champions League
Berlin-Hoppegarten11. August 2016
Es ist das Hauptstadt-Highlight des Jahres im Galopprennsport und ein weiteres Großereignis im Rahmen der German Racing Champions League: Der 126. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr) am Sonntag auf der Rennbahn in Berlin-Hoppegarten, in dem 2011 der große Siegeszug von Deutschland Superstute Danedream begann, lockt die Elite an.
weiter
Protectionist der Star in der Champions League
Berlin-Hoppegarten10. August 2016
Die Blicke der hiesigen Turffans gelten der Hauptstadt: Die German Racing Champions League ist am Sonntag mit dem siebten von insgesamt elf Wertungsläufen zu Gast in Berlin-Hoppegarten. Der Saisonhöhepunkt steht hier an, der 126. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m).
weiter
Star-Galopper Protectionist im Hauptstadt-Highlight
Berlin-Hoppegarten08. August 2016
Der siebte Wertungslauf der German Racing Champions League verspricht ein ganz besonderes Highlight zu werden: Denn im 126. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m) am Sonntag auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten wird sich mit Protectionist der Melbourne Cup-Gewinner von 2014 und aktuelle Sieger des pferdewetten.de - Großer Hansa-Preises in Hamburg die Ehre geben.
weiter
Serienholde ist die Stuten-Königin
Düsseldorf07. August 2016
Das bedeutendste Stutenrennen der Rennsaison 2016 in Deutschland wurde zu einem Event der Extraklasse: 20.000 Zuschauer sahen am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf eine mehr als würdige Siegerin im 158. Henkel – Preis der Diana (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m). Die Top-Prüfung – ein Wertungslauf der German Racing Champions League – ging nach einer bärenstarken Leistung an die im Besitz des Gestüts Wittekindshof von Hans-Hugo Miebach aus Rüthen-Kneblinghausen stehende Serienholde, die damit die Stuten-Königin ist.
weiter
Der Stuten-Klassiker um eine halbe Million Euro!
Düsseldorf04. August 2016
Was für ein Festtag wird dieser Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: Mit dem 158. Henkel-Preis der Diana – German Oaks (6. Rennen um 16:45 Uhr, 2.200 m) steht nicht nur der nächste Lauf der German Racing Champions League, der elf Top-Rennen umfassenden Rennserie des deutschen Galopprennsports, an. Es handelt sich auch um das nach dem Derby zweitwichtigste Galopprennen der gesamten hiesigen Rennsaison, die bedeutendste Prüfung für dreijährige Stuten und den Top-Termin überhaupt in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt, der dank des Sponsors Henkel mit einem gewaltigen Rahmenprogramm aufwartet.
weiter
Dettori reitet in Düsseldorf
Düsseldorf02. August 2016
Nur eine Woche nach seinem Triumph im Großen Dallmayr-Preis in München kehrt Star-Jockey Lanfranco Dettori am Sonntag nach Deutschland zurück: Der gebürtige Italiener und bekannteste Sattelkünstler der Welt wird im 158. Henkel – Preis der Diana – German Oaks (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m) in Düsseldorf der Partner der für 50.000 Euro nachgenannten Engländerin Architecture sein.
weiter
Für 50.000 Euro in den Klassiker!
Düsseldorf01. August 2016
Was für eine tolle Nachricht vor dem nächsten Lauf der German Racing Champions League: Der 158. Henkel – Preis der Diana – German Oaks (Gruppe I, 500.000 Euro, 2.200 m), der Saison-Höhepunkt am Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf ist um eine Top-Attraktion reicher: Am Montag nannte der englische Trainer Hugo Palmer die dreijährige Spitzenstute Architecture für das Stuten-Derby nach! 50.000 Euro kostete diese Investition!
weiter
Erster ausländischer Champions League-Sieg
München31. Juli 2016
Der im Besitz der Familie Rotschild stehende und von Andre Fabre in Chantilly trainierte Elliptique gewann am Sonntag in München-Riem den Großen Dallmayr-Preis, den fünften Lauf zur German Racing Champions League. Unter dem italienischen Weltklassejockey verwies der fünfjährige New Approach-Sohn, der als 37:10-Favorit ins Rennen gegangen war, in dem mit 155.000 Euro dotierten Gruppe I-Rennen über 2000 Meter die von Peter Schiergen für das Gestüt Ammerland trainierte Stute Royal Solitaire und den im Mitbesitz von Klaus Allofs‘ stehenden Potemkin auf die Plätze zwei und drei. Eine halbe Länge Vorsprung hatte der Sieger im Ziel vor dem Zweitplatzierten, die wiederum mit einer halben Länge vor dem Dritten blieb.
weiter
Großer Dallmayr-Preis mit Super-Pferden und Star-Jockey Dettori
München28. Juli 2016
Dass die Champions League nach München lockt, kennt man aus dem Fußball regelmäßig, wenn die Stars von Bayern München zu ihren Top-Spielen in der internationalen Elite-Klasse antreten. Doch auch bei den Galoppern gilt am Sonntag dieses Motto, wenn die German Racing Champions League Station bei der „größten Kaffeeparty der Welt“ auf der Galopprennbahn in München-Riem macht. Mit dem Großen Dallmayr-Preis – Bayerisches Zuchtrennen (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.000 m, 7. Rennen um 16:40 Uhr) erwartet die Fans der schnellen Rennpferde der Saisonhöhepunkt 2016 in der Bayern-Metropole, und darauf darf man sich so richtig freuen!
weiter
Der epische Derby-Fight von Isfahan
Hamburg10. Juli 2016
18.000 Zuschauer am Sonntag auf der Galopprennbahn in Hamburg erlebten einen epischen Fight um das IDEE 147. Deutsche Derby (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m): Im bedeutendsten Galopprennen der deutschen Rennsaison 2016 und vierten Lauf der German Racing Champions League kämpften in der entscheidenden Phase vier der 19 Pferde um den Sieg. Und erst nach Auswertung der Zielfotografie stand der hauchdünne Triumph des im Besitz von Dr. Stefan Oschmann (Darius Racing) stehende und von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh trainierte Isfahan (mit dem Italiener Dario Vargiu). Der 168:10-Außenseiter hatte auf sehr schwerem Boden am Ende einen Kopf-Vorsprung auf den vom letzten Platz heranfliegenden Savoir Vivre. Dschingis Secret hatte bis zuletzt alle Chancen, und Wai Key Star musste erst ganz zuletzt passen.
weiter
IDEE 147. Deutsches Derby – die Einzelvorstellung
Hamburg08. Juli 2016
Das IDEE 147. Deutsche Derby am 10. Juli 2016 (vierter Lauf der German Racing Champions League) fasziniert die Galopp-Fans am Sonntag, dem Finaltag der Derby-Woche. Denn das Rennen des Jahres um Rennpreise in Höhe von 650.000 Euro lockt die besten dreijährigen Pferde an.
weiter
Das Rennen des Jahres – IDEE 147. Deutsches Derby um 650.000 Euro
Hamburg06. Juli 2016
Am Sonntag treffen die Besten aufeinander: Nur wenige Stunden, bevor in Paris der neue Europameister im Spiel ums runde Leder gekürt wird, steht auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn das bedeutendste Galopprennen des Jahres an. Das IDEE 147. Deutsche Derby ist der Höhepunkt der deutschen Rennsaison, der Kampf um die Krone der dreijährigen Pferde.
weiter
Australier kaufen sich bei Larry ein
Hamburg06. Juli 2016
19 Pferde werden am Sonntag das IDEE 147. Deutsche Derby in Hamburg-Horn bestreiten. Das Feld für das bedeutendste Rennen des Jahres (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m) blieb bei der endgültigen Starterangabe am Mittwochmorgen beim Direktorium für Vollblutzucht und Rennen e.V. unverändert.
weiter
Weltklasse-Jockey Ryan Moore kommt!
Hamburg05. Juli 2016
Vor wenigen Wochen triumphierte er mit Knife Edge im klassischen Mehl-Mülhens-Rennen in Köln, und am Sonntag ist er eine weitere Attraktion im wichtigsten Rennen der deutschen Galopp-Saison: Weltklasse-Jockey Ryan Moore wird im IDEE 147. Deutschen Derby in Hamburg der Jockey des von Aidan O‘ Brien in Irland trainierten Landofhopeandglory sein.
weiter
Boscaccio mit Startnummer 12 ins IDEE 147. Deutsche Derby
Hamburg04. Juli 2016
Boxen-Poker in der Hansestadt - im noblen Ambiente des Casino Esplanade in Hamburg fand am Montagabend die Startboxen-Auslosung für das IDEE 147. Deutsche Derby statt. Wer geht aus welcher Ausgangsposition in das wichtigste Galopprennen des Jahres (Gruppe I, 650.000 Euro, 2.400 m), das auch Bestandteil der neugeschaffenen German Racing Champions League-Serie ist?
weiter
Voraussichtlich 19 Pferde im Derby
Hamburg04. Juli 2016
Nach der Nachnennung des vom irischen Star-Trainer Aidan O' Brien vorbereiteten Landofhopeandglory (zuletzt Zweiter im Curragh Cup (Gr. II) auf dem Curragh blieben am Montag 19 Pferde startberechtigt für das IDEE 147. Deutsche Derby auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn.
weiter
Eine Nachnennung fürs Derby
Hamburg04. Juli 2016
Das IDEE 147. Deutsche Derby am Sonntag auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn ist um eine weitere Attraktion reicher – für das mit 650.000 Euro dotierten Rennen des Jahres (Gruppe I, 2.400 m) wurde am Montag ein Kandidat für 65.000 Euro Gebühr nachgenannt: Der irische Star-Trainer Aidan O‘ Brien tritt mit dem dreijährigen Hengst Landofhopeandglory an, ein Reiter wurde allerdings noch nicht fixiert.
weiter
Junger Student reitet den ungeschlagenen Derby-Favoriten
Hamburg28. Juni 2016
Der 10. Juli 2016 könnte der größte Tag im bisherigen Leben von Jockey Dennis Schiergen werden: An diesem Tag findet auf der Galopprennbahn in Hamburg-Horn das bedeutendste deutsche Galopprennen des Jahres statt – das IDEE 147. Deutsche Derby (der vierte Lauf der neugeschaffenen German Racing Champions League). Der Kölner reitet dort den heißen Favoriten auf den Sieg in dem mit 650.000 Euro dotierten Gruppe I-Spektakel über 2.400 Meter – sein Name ist Boscaccio aus dem nur rund 15 Pferde umfassenden Hannoveraner Rennstall von Christian Sprengel.
weiter
 
 
 

Stories

Die Sieger
Köln02. November 2016
Elf Rennen, sechs deutsche Städte und eine Gesamtdotierung von über 2,3 Million Euro - die erste German Racing Champions League fand mit dem Pastorius-Großer Preis von Bayern am 1. November einen krönenden Abschluss.
weiter
Finale in der Champions League
München27. Oktober 2016
Kleiner Mann ganz groß? So könnte es am Dienstag (1. November) nach dem Pastorius-Großen Preis von Bayern heißen – dem Abschluss einer aufregenden ersten German Racing Champions League (GRCL).
weiter
Klein, aber oho!
Köln14. September 2016
Klein, aber oho. Diese Beschreibung trifft auf einen vierbeinigen Athleten zu, den zu Hause im Stall in Hannover-Langenhagen alle nur „Krümel“ nennen.
weiter
Runde Acht in der Champions League
Baden-Baden31. August 2016
Carroll House, Marienbard und natürlich Danedream: Auf der Siegerliste des Großer Preis von Baden finden sich gleich drei spätere Arc-Helden - eindeutiger Beleg für die hohe internationale Reputation, die der nächste Lauf der German Racing Champions League genießt.
weiter
Bauen Wöhler und Pedroza ihre Führung aus?
Berlin-Hoppegarten10. August 2016
Andreas Wöhler hat das, was man wohl einen Lauf nennt: Nur vier Wochen nach dem Triumph im IDEE Deutsches Derby mit Isfahan hat der Trainer auf Ravensberg bei Gütersloh auch den Henkel Preis der Diana, kurz Stuten-Derby genannt, mit Serienholde gewonnen. Ein seltenes Double in den lukrativsten Rennen des Jahres, das zuletzt Peter Schiergen 2008 mit Kamsin und Rosenreihe gelang. Kuriose Note am Rande: Sowohl Serienholde als auch Rosenreihe liefen in den Farben des Gestüt Wittekindshof.
weiter
Lanfranco Dettori am Sonntag in Düsseldorf
Düsseldorf03. August 2016
Jockeys haben im Vergleich zu anderen Leistungssportlern eine relative lange aktive Zeit – vorausgesetzt sie bleiben gesund und können dem oft hohen Druck, das Gewicht zu halten, widerstehen. Einer, der mit den Kilos kämpft, aber dennoch auch mit 45 Jahren noch zu den allerbesten seiner Zunft weltweit gehört, ist Lanfranco Dettori, den aber alle nur Frankie nennen.
weiter
Klaus Allofs ist Pferdebesitzer mit Herz und Sportsgeist
München28. Juli 2016
„Fußball ist mein Beruf. Beim Turf finde ich Ablenkung und Entspannung.“ Fußball-Manager und Ex-Nationalspieler Klaus Allofs trennt seine großen Leidenschaften sehr genau. Beide verfolgt er schon seit Kindesbeinen. Er wuchs in Gerresheim ganz in der Nähe der Düsseldorfer Rennbahn am Grafenberg auf. „Mein Großvater besaß eine Konditorei, die auch am Sonntag geöffnet hatte. Nach Ladenschluss sind wir zu Fortuna Düsseldorf oder auf die Rennbahn gegangen“, berichtete Allofs in einem Interview mit dem „Hamburger Abendblatt“.
weiter
„Das Derby kann kommen!“
Köln / Hamburg07. Juli 2016
Vier Starts, vier Siege – das ist die eindrucksvolle Bilanz von Boscaccio, dem Favoriten für das IDEE 147. Deutsche Derby. German Racing sprach mit Dennis Schiergen – der 21-jährige Kölner Jockey und Sohn des Trainers Peter Schiergen ist der Reiter des Top-Stars im Derby-Feld.
weiter
Boscaccio will den höchsten Gipfel erklimmen
Hamburg06. Juli 2016
Im Sattel hat Peter Schiergen so ziemlich alles gewonnen: 1.451 Siege sprechen eine deutliche Sprache. Einmal gelangen ihm in einer Saison heute unvorstellbare 273 Treffer – Europarekord. Doch ein Triumph blieb dem Jockey Schiergen versagt: Der Erfolg im Deutschen Derby. Jetzt schickt sich sein Sohn Dennis, der Älteste von drei Brüdern, an, dieses Familienkapitel gerade zu rücken. Denn Dennis Schiergen, der in zwei Wochen seine mündliche Prüfung an der Fresenius Hochschule in Köln im Studienfach mit dem sperrigen Titel „Angewandte Medien mit Schwerpunkt Sport-Medien und Event-Management“ ablegt, reitet am Sonntag den Derbyfavoriten Boscaccio.
weiter
Wer gewinnt das Deutsche Derby?
Köln09. Juni 2016
„Wer gewinnt das Deutsche Derby?“ – Es ist die Ein-Millionen-Dollar-Frage, mit der sich hartgesottene Galoppfans alle Jahre beschäftigen, kaum ist das Derby-Meeting in Hamburg im Juli vorbei. Erste Siege von meist noch unreifen zweijährigen Pferden werden genau beäugt und auf ihr Derby-Potential bewertet. Vereine wie der Galoppclub Iffezheim veranstalten seit Jahrzehnten „Derby-Pools“, bei denen die Mitglieder sich aus der großen Schar der Derby-Nennungen „ihren“ Derbystarter ersteigern können. Nur ein kleines Beispiel für die Faszination, die das „Rennen der Rennen“ ausübt.
weiter
Nightflower - charakterstark und schnell
23. Mai 2016
„Guter Charakter und gutes Nervenkostüm - sie hat alles, was ein sehr gutes Pferd braucht!“. Der normalerweise eher zurückhaltende Championtrainer Peter Schiergen gerät fast schon ins Schwärmen, wenn er über den aktuellen Star in seinem Stall Asterblüte auf der Galopprennbahn in Köln-Weidenpesch spricht.
weiter
Der Rennalltag eines Spitzenjockeys
Köln06. Mai 2016
Frühstück Fehlanzeige, Mittagsessen ebenfalls. „An Renntagen trinke ich Tee und Wasser, esse erst abends etwas – Fisch, Salat, Gemüse, ab und zu etwas Fleisch.“ Der stete Kampf mit dem Gewicht gehört zum Alltag eines Jockeys. Das gilt auch für den besten seiner Zunft in Deutschland, Andrasch Starke. „Ich kann 54 Kilogramm reiten, in besonderen Fällen auch mal 53 Kilo“, sagt der 42-jährige. Dabei werden Reitdress und Sattel immer mitgewogen.
weiter
Carvalho und Ito: ein starkes Team
Köln06. Mai 2016
Der fünfjährige Hengst Ito geht als Favorit in den 81. Gerling-Preis am Sonntag in Köln und möchte in die Hufstapfen seiner erfolgreichen Stallkollegen treten.
weiter
Ein Tag auf der Rennbahn
16. April 2016
Jeder so, wie er sich wohl fühlt: Entgegen vieler Vorstellungen gibt es für den Besuch auf der Galopprennbahn keinen festen Dresscode. Der lässige Freizeitlook ist ebenso akzeptiert wie ein schickes Kleid oder ein Anzug. Hut ist Kür, aber keine Pflicht. Also los geht´s!
weiter
 
 

Video-Archiv

Slider
Grid
Jahresrückblick "Champions League 2016"
Jahresrückblick "Champions League 2016"
29. Dezember 2016
Die German Racing Champions League. Eine Klasse für sich. Elf Saisonhöhepunkte – eine Rennserie. Ein Rückblick zur erstmalig ausgetragenen Rennserie des deutschen Galopprennsports. #grcl2016 #grcl2017
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Pastorius Großer Preis von Bayern
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Pastorius Großer Preis von Bayern
01. November 2016
Gewaltige Überraschung im Finale der neugeschaffenen German Racing Champions League, der elf Top-Rennen umfassenden Rennserie, am Dienstag auf der Galopprennbahn in München: Vor 7.000 Zuschauern triumphierte im Pastorius Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) der im Besitz des Stalles Ullmann stehende 335:10-Außenseiter Guignol. Unter dem Italiener Michael Cadeddu verblüffte der vierjährige Cape Cross-Sohn mit einer gewaltigen Leistungssteigerung. Mit riesigem Antritt zermürbte Guignol Start-Ziel die enorm starke internationale Konkurrenz in einem Elite-Feld des von Franz Prinz von Auersperg gesponserten letzten Gruppe I-Rennen der deutschen Rennsaison. #grcl2016
München: Pastorius Grosser Preis von Bayern (Gruppe 1) - Sieger: Guignol
München: Pastorius Grosser Preis von Bayern (Gruppe 1) - Sieger: Guignol
01. November 2016
Dienstag, 01.11.2016, 15:00 Uhr Pastorius Grosser Preis von Bayern Gruppe I (A), 2.400 m, 155.000 €, Boden: weich Für 3-jährige und ältere Pferde., Gew. 57,5 kg. f.3j., 60,0 kg. f.4j.u.ält. Geldpreise: 155.000 € (100.000, 30.000, 15.000, 7.000, 3.000)., Ehrenpreis dem Besitzer, Trainer und Reiter des Siegers. 3.100 € Einsatz (650, 700, 800, 950) 1. Guignol 2 2 sicher 100.000 € Stall Ullmann J.-P.Carvalho M.Cadeddu 60,0 kg 335 2. Racing History (IRE) 4 6 1 3/4 Längen 30.000 € Godolphin Management Co.Ltd./England S.bin Suroor I.Mendizabal 60,0 kg 71 3. Hawkbill (USA) Sb. 9 5 Nase 15.000 € Godolphin Management Co.Ltd./England Ch.Appleby W.Buick 57,5 kg 46 4. Iquitos 3 7 2 1/2 Längen 7.000 € Stall Mulligan H.-J.Gröschel I.Ferguson 60,0 kg 64 5. Savoir Vivre (IRE) 10 4 1 Länge 3.000 € Stall Ullmann J.-P.Carvalho Chr.Soumillon 57,5 kg 25 6. Algometer (GB) 8 1 5 1/2 Längen Frau K.Rausing/England D.M.Simcock J.Crowley 57,5 kg 53 7. Royal Solitaire (IRE) 7 8 Hals Gestüt Ammerland P.Schiergen F.Minarik 58,5 kg 132 8. Sirius Skl. 6 9 16 Längen Stall Molenhof A.Löwe A.Suborics 60,0 kg 178 9. Girolamo Skl. 1 10 3 1/2 Längen Gestüt Ebbesloh P.Schiergen D.Schiergen 60,0 kg 296 QUOTEN: Siegwette 335:10. - Platzwette 49, 27, 17:10. - Zweierwette 14.812:10. - Dreierwette 11.481:10. - Platz-Zwilling-Wette 168, 203, 50:10. ZEIT DES RENNENS: 2:37,42 STARTZEIT: 15:06:00 Uhr STARTER: 9 NICHTSTARTER: Red Cardinal. #grcl2016
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Preis der Deutschen Einheit
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Preis der Deutschen Einheit
03. Oktober 2016
Überraschendes Ergebnis im 10. und vorletzten Wertungslauf der German Racing Champions League am Montag, dem Tag der Deutschen Einheit, vor 13.600 Zuschauern beim Saisonfinale auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten: In einem der bedeutendsten Rennen der Rennsaison in der Hauptstadt, dem 26. Pferdewetten.de – 26. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m) triumphierte der von Markus Klug in Köln-Heumar für das Gestüt Park Wiedingen von Helmut von Finck aufgebotene Devastar. Der bei einer Quote von 110:10 stark unterschätzte Areion-Sohn, in diesem Jahr u.a. Listensieger in Dresden und mehrfach prominent in Grupperennen unterwegs, schaffte nach einem starken Finish von Martin Seidl seinen bislang bedeutendsten Karrieretreffer. Mehr Infos unter https://www.german-racing.com/gr/aktuelles/meldungen/20161003-031016-nachbericht-hoppegarten-mo.php #grcl2016
Hoppegarten: 26. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe 3) - Sieger: Devastar
Hoppegarten: 26. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe 3) - Sieger: Devastar
03. Oktober 2016
Montag, 03.10.2016, 16:50 Uhr pferdewetten.de-26. Preis der Deutschen Einheit Gruppe III (A), 2.000 m, 75.000 €, Boden: gut Für 3-jährige und ältere Pferde., Gew. 57,0 kg. f.3j., 59,0 kg. f.4j.u.ält. Geldpreise: 75.000 € (45.000, 16.000, 7.000, 4.500, 2.500)., Ehrenpreis dem Besitzer, Trainer und Reiter des Siegers. 1.500 € Einsatz (375, 525, 600). 1. Devastar 3 1 sicher 45.000 € Gestüt Park Wiedingen M.Klug M.Seidl 59,0 kg 110 2. Capitano 7 7 1/2 Länge 16.000 € Gestüt Sommerberg J.Hirschberger A.Pietsch 57,0 kg 84 3. Global Storm 8 6 3/4 Länge 7.000 € Gestüt Auenquelle R.Dzubasz B.Murzabayev 57,0 kg 163 4. Brisanto (GB) 2 8 Hals 4.500 € Litex Commerce AD M.G.Mintchev I.Ferguson 59,0 kg 100 5. Wai Key Star 9 3 Hals 2.500 € Stall Salzburg Andr.Wöhler E.Pedroza 57,0 kg 14 6. Palace Prince 4 5 3/4 Länge Gestüt Höny-Hof A.Löwe A.Helfenbein 59,0 kg 109 7. Palang (USA) 5 4 1/2 Länge Darius Racing A.Löwe D.Vargiu 59,0 kg 241 8. Bravo Girl (FR) 6 9 1 Länge Stall Lucky Owner W.Hickst M.Lerner 57,5 kg 233 9. Apoleon (H) 1 2 2 1/2 Längen V.F.Schleusner Frau A.Schleusner-Fruhriep R.Weber 59,0 kg 214 Devastar: s.u. QUOTEN: Siegwette 110:10. - Platzwette 28, 24, 27:10. - Zweierwette 577:10. - Dreierwette 5.945:10. - Platz-Zwilling-Wette 47, 99, 81:10. Auf Anordnung des Direktoriums wurde von Devastar eine Dopingprobe entnommen. ZEIT DES RENNENS: 2:07,00 STARTZEIT: 17:02:00 Uhr STARTER: 9 #grcl2016
n-tv Bericht zum 54. Preis von Europa
n-tv Bericht zum 54. Preis von Europa
26. September 2016
#grcl2016
Köln: 54. Preis von Europa (Gruppe I) - Siegerin: Nightflower
Köln: 54. Preis von Europa (Gruppe I) - Siegerin: Nightflower
25. September 2016
#grcl2016 Sonntag, 25.09.2016, 16:25 Uhr 54. Preis von Europa / Premium-Dreierwette mit 15.000 Euro Garantieauszahlung Gruppe I (A), 2.400 m, 155.000 €, Boden: gut Für 3-jährige und ältere Pferde., Gew. 56,5 kg. f.3j., 60,0 kg. f.4j.u.ält. Geldpreise: 155.000 € (100.000, 30.000, 15.000, 7.000, 3.000)., Ehrenpreis dem Besitzer, Trainer und Reiter des Siegers. 3.100 € Einsatz (650, 700, 800, 950). 1. Nightflower (IRE) 5 1 sicher 100.000 € Stall Nizza P.Schiergen A.Starke 58,5 kg 30 2. Red Cardinal (IRE) 3 7 3/4 Länge 30.000 € Australian Bloodstock Andr.Wöhler M.Lerner 60,0 kg 138 3. Kasalla 6 5 kurzer Kopf 15.000 € Gestüt Röttgen M.Klug A.de Vries 55,0 kg 82 4. Parvaneh (IRE) 7 8 1 1/4 Längen 7.000 € Darius Racing W.Hickst A.Hamelin 55,0 kg 58 5. Iquitos 2 3 1 1/2 Längen 3.000 € Stall Mulligan H.-J.Gröschel I.Ferguson 60,0 kg 37 6. Elite Army (GB) 1 4 2 1/4 Längen Godolphin Management Co.Ltd./England S.bin Suroor F.Minarik 60,0 kg 129 7. Sirius Skl. 4 6 1 1/2 Längen Stall Molenhof A.Löwe A.Helfenbein 60,0 kg 107 8. Serienholde 8 2 1 1/4 Längen Gestüt Wittekindshof Andr.Wöhler E.Pedroza 55,0 kg 63 QUOTEN: Siegwette 30:10. - Platzwette 12, 24, 15:10. - Zweierwette 332:10. - Dreierwette 3.701:10. - Platz-Zwilling-Wette 94, 33, 181:10. ZEIT DES RENNENS: 2:29,30 STARTZEIT: 16:33:00 Uhr STARTER: 8
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Großer Preis von Baden
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Großer Preis von Baden
04. September 2016
Am Montag feiert der Hannoversche Trainer Hans-Jürgen Gröschel (73) Goldene Hochzeit. Und am Sonntag machte er sich selbst das schönste Geschenk: Der von ihm vorbereitete vierjährige Adlerflug-Sohn Iquitos gewann vor 14.000 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Baden-Baden den 144. Longines – Großer Preis von Baden (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.400 m), eines der bedeutendsten Pferderennen Deutschlands und achter Wertungslauf der German Racing Champions League. #grcl2016
Baden-Baden: 144. Longines - Grosser Preis von Baden (Gruppe 1) - Sieger: Iquitos
Baden-Baden: 144. Longines - Grosser Preis von Baden (Gruppe 1) - Sieger: Iquitos
04. September 2016
Sonntag, 04.09.2016, 16:40 Uhr 144. Longines - Grosser Preis von Baden / SUPER-DREIERWETTE mit 20.000 Euro Garantieauszahlung Gruppe I (A), 2.400 m, 250.000 €, Boden: weich Für 3-jährige und ältere Pferde., Gew. 56,0 kg. f.3j., 60,0 kg. f.4j.u.ält. Geldpreise: 250.000 € (150.000, 60.000, 25.000, 15.000)., Ehrenpreis dem Besitzer, Trainer und Reiter des Siegers, gegeben von Compagnie des Montres Longines Francillon SA. St.Imier, Schweiz. 5.000 € Einsatz (900, 1.150, 1.400, 1.550). Vor dem Rennen Parade. 1. Iquitos 3 10 leicht 150.000 € Stall Mulligan H.-J.Gröschel I.Ferguson 60,0 kg 79 2. Nightflower (IRE) 7 7 2 3/4 Längen 60.000 € Stall Nizza P.Schiergen A.Starke 58,5 kg 52 3. Pagella 10 11 5 Längen 25.000 € D.u.H.-P.Schön J.Hirschberger A.Pietsch 54,5 kg 187 4. Tiberian (FR) 5 2 2 1/2 Längen 15.000 € Haras du Logis EARL u.a./Frankreich A.Couetil/Frankreich T.Jarnet 60,0 kg 184 5. Serienholde 11 3 1/2 Länge Gestüt Wittekindshof Andr.Wöhler E.Pedroza 54,5 kg 40 6. Meandre (FR) 4 5 1 1/4 Längen S.Shaptukayev/Tschechien A.Shavuyev F.Veron 60,0 kg 166 7. Dylan Mouth (IRE) 1 4 3/4 Länge Scuderia Effevi Srl./England M.Botti/England A.Atzeni 60,0 kg 73 8. Wasir 6 1 1/2 Länge Darius Racing Andr.Wöhler M.Cadeddu 60,0 kg 152 9. Dschingis Secret 9 6 6 1/2 Längen H.Pudwill M.Klug A.de Vries 56,0 kg 57 10. Boscaccio 8 8 61 Längen R.Hupe + Friends Chr.Sprengel D.Schiergen 56,0 kg 56 QUOTEN: Siegwette 79:10. - Platzwette 25, 20, 39:10. - Zweierwette 277:10. - Dreierwette 4.223:10. - Platz-Zwilling-Wette 55, 204, 170:10. ZEIT DES RENNENS: 2:33,79 STARTZEIT: 16:43:00 Uhr STARTER: 10 NICHTSTARTER: Guignol. #grcl2016
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Großer Preis von Berlin
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Großer Preis von Berlin
14. August 2016
Ein Galopper-Weltstar eroberte am Sonntag vor 10.100 Zuschauern die deutsche Hauptstadt: Protectionist, der Melbourne Cup-Sieger 2014 und das aktuell beste Rennpferd hierzulande, feierte auf der Rennbahn in Berlin-Hoppegarten einen allseits erwarteten und dennoch sehr beeindruckenden Erfolg im 126. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m) . Das bedeutendste Rennen der Saison auf dem Hauptstadt-Hippodrom war gleichzeitig Bestandteil der German Racing Champions League. Mehr Infos unter https://www.german-racing.com/gr/aktuelles/meldungen/20160814-140816-nachbericht-hoppegarten.php #grcl2016
 
 
Jahresrückblick "Champions League 2016"
Jahresrückblick "Champions League 2016"
29. Dezember 2016
Die German Racing Champions League. Eine Klasse für sich. Elf Saisonhöhepunkte – eine Rennserie. Ein Rückblick zur erstmalig ausgetragenen Rennserie des deutschen Galopprennsports. #grcl2016 #grcl2017
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Pastorius Großer Preis von Bayern
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Pastorius Großer Preis von Bayern
01. November 2016
Gewaltige Überraschung im Finale der neugeschaffenen German Racing Champions League, der elf Top-Rennen umfassenden Rennserie, am Dienstag auf der Galopprennbahn in München: Vor 7.000 Zuschauern triumphierte im Pastorius Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) der im Besitz des Stalles Ullmann stehende 335:10-Außenseiter Guignol. Unter dem Italiener Michael Cadeddu verblüffte der vierjährige Cape Cross-Sohn mit einer gewaltigen Leistungssteigerung. Mit riesigem Antritt zermürbte Guignol Start-Ziel die enorm starke internationale Konkurrenz in einem Elite-Feld des von Franz Prinz von Auersperg gesponserten letzten Gruppe I-Rennen der deutschen Rennsaison. #grcl2016
München: Pastorius Grosser Preis von Bayern (Gruppe 1) - Sieger: Guignol
München: Pastorius Grosser Preis von Bayern (Gruppe 1) - Sieger: Guignol
01. November 2016
Dienstag, 01.11.2016, 15:00 Uhr Pastorius Grosser Preis von Bayern Gruppe I (A), 2.400 m, 155.000 €, Boden: weich Für 3-jährige und ältere Pferde., Gew. 57,5 kg. f.3j., 60,0 kg. f.4j.u.ält. Geldpreise: 155.000 € (100.000, 30.000, 15.000, 7.000, 3.000)., Ehrenpreis dem Besitzer, Trainer und Reiter des Siegers. 3.100 € Einsatz (650, 700, 800, 950) 1. Guignol 2 2 sicher 100.000 € Stall Ullmann J.-P.Carvalho M.Cadeddu 60,0 kg 335 2. Racing History (IRE) 4 6 1 3/4 Längen 30.000 € Godolphin Management Co.Ltd./England S.bin Suroor I.Mendizabal 60,0 kg 71 3. Hawkbill (USA) Sb. 9 5 Nase 15.000 € Godolphin Management Co.Ltd./England Ch.Appleby W.Buick 57,5 kg 46 4. Iquitos 3 7 2 1/2 Längen 7.000 € Stall Mulligan H.-J.Gröschel I.Ferguson 60,0 kg 64 5. Savoir Vivre (IRE) 10 4 1 Länge 3.000 € Stall Ullmann J.-P.Carvalho Chr.Soumillon 57,5 kg 25 6. Algometer (GB) 8 1 5 1/2 Längen Frau K.Rausing/England D.M.Simcock J.Crowley 57,5 kg 53 7. Royal Solitaire (IRE) 7 8 Hals Gestüt Ammerland P.Schiergen F.Minarik 58,5 kg 132 8. Sirius Skl. 6 9 16 Längen Stall Molenhof A.Löwe A.Suborics 60,0 kg 178 9. Girolamo Skl. 1 10 3 1/2 Längen Gestüt Ebbesloh P.Schiergen D.Schiergen 60,0 kg 296 QUOTEN: Siegwette 335:10. - Platzwette 49, 27, 17:10. - Zweierwette 14.812:10. - Dreierwette 11.481:10. - Platz-Zwilling-Wette 168, 203, 50:10. ZEIT DES RENNENS: 2:37,42 STARTZEIT: 15:06:00 Uhr STARTER: 9 NICHTSTARTER: Red Cardinal. #grcl2016
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Preis der Deutschen Einheit
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Preis der Deutschen Einheit
03. Oktober 2016
Überraschendes Ergebnis im 10. und vorletzten Wertungslauf der German Racing Champions League am Montag, dem Tag der Deutschen Einheit, vor 13.600 Zuschauern beim Saisonfinale auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten: In einem der bedeutendsten Rennen der Rennsaison in der Hauptstadt, dem 26. Pferdewetten.de – 26. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m) triumphierte der von Markus Klug in Köln-Heumar für das Gestüt Park Wiedingen von Helmut von Finck aufgebotene Devastar. Der bei einer Quote von 110:10 stark unterschätzte Areion-Sohn, in diesem Jahr u.a. Listensieger in Dresden und mehrfach prominent in Grupperennen unterwegs, schaffte nach einem starken Finish von Martin Seidl seinen bislang bedeutendsten Karrieretreffer. Mehr Infos unter https://www.german-racing.com/gr/aktuelles/meldungen/20161003-031016-nachbericht-hoppegarten-mo.php #grcl2016
Hoppegarten: 26. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe 3) - Sieger: Devastar
Hoppegarten: 26. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe 3) - Sieger: Devastar
03. Oktober 2016
Montag, 03.10.2016, 16:50 Uhr pferdewetten.de-26. Preis der Deutschen Einheit Gruppe III (A), 2.000 m, 75.000 €, Boden: gut Für 3-jährige und ältere Pferde., Gew. 57,0 kg. f.3j., 59,0 kg. f.4j.u.ält. Geldpreise: 75.000 € (45.000, 16.000, 7.000, 4.500, 2.500)., Ehrenpreis dem Besitzer, Trainer und Reiter des Siegers. 1.500 € Einsatz (375, 525, 600). 1. Devastar 3 1 sicher 45.000 € Gestüt Park Wiedingen M.Klug M.Seidl 59,0 kg 110 2. Capitano 7 7 1/2 Länge 16.000 € Gestüt Sommerberg J.Hirschberger A.Pietsch 57,0 kg 84 3. Global Storm 8 6 3/4 Länge 7.000 € Gestüt Auenquelle R.Dzubasz B.Murzabayev 57,0 kg 163 4. Brisanto (GB) 2 8 Hals 4.500 € Litex Commerce AD M.G.Mintchev I.Ferguson 59,0 kg 100 5. Wai Key Star 9 3 Hals 2.500 € Stall Salzburg Andr.Wöhler E.Pedroza 57,0 kg 14 6. Palace Prince 4 5 3/4 Länge Gestüt Höny-Hof A.Löwe A.Helfenbein 59,0 kg 109 7. Palang (USA) 5 4 1/2 Länge Darius Racing A.Löwe D.Vargiu 59,0 kg 241 8. Bravo Girl (FR) 6 9 1 Länge Stall Lucky Owner W.Hickst M.Lerner 57,5 kg 233 9. Apoleon (H) 1 2 2 1/2 Längen V.F.Schleusner Frau A.Schleusner-Fruhriep R.Weber 59,0 kg 214 Devastar: s.u. QUOTEN: Siegwette 110:10. - Platzwette 28, 24, 27:10. - Zweierwette 577:10. - Dreierwette 5.945:10. - Platz-Zwilling-Wette 47, 99, 81:10. Auf Anordnung des Direktoriums wurde von Devastar eine Dopingprobe entnommen. ZEIT DES RENNENS: 2:07,00 STARTZEIT: 17:02:00 Uhr STARTER: 9 #grcl2016
n-tv Bericht zum 54. Preis von Europa
n-tv Bericht zum 54. Preis von Europa
26. September 2016
#grcl2016
Köln: 54. Preis von Europa (Gruppe I) - Siegerin: Nightflower
Köln: 54. Preis von Europa (Gruppe I) - Siegerin: Nightflower
25. September 2016
#grcl2016 Sonntag, 25.09.2016, 16:25 Uhr 54. Preis von Europa / Premium-Dreierwette mit 15.000 Euro Garantieauszahlung Gruppe I (A), 2.400 m, 155.000 €, Boden: gut Für 3-jährige und ältere Pferde., Gew. 56,5 kg. f.3j., 60,0 kg. f.4j.u.ält. Geldpreise: 155.000 € (100.000, 30.000, 15.000, 7.000, 3.000)., Ehrenpreis dem Besitzer, Trainer und Reiter des Siegers. 3.100 € Einsatz (650, 700, 800, 950). 1. Nightflower (IRE) 5 1 sicher 100.000 € Stall Nizza P.Schiergen A.Starke 58,5 kg 30 2. Red Cardinal (IRE) 3 7 3/4 Länge 30.000 € Australian Bloodstock Andr.Wöhler M.Lerner 60,0 kg 138 3. Kasalla 6 5 kurzer Kopf 15.000 € Gestüt Röttgen M.Klug A.de Vries 55,0 kg 82 4. Parvaneh (IRE) 7 8 1 1/4 Längen 7.000 € Darius Racing W.Hickst A.Hamelin 55,0 kg 58 5. Iquitos 2 3 1 1/2 Längen 3.000 € Stall Mulligan H.-J.Gröschel I.Ferguson 60,0 kg 37 6. Elite Army (GB) 1 4 2 1/4 Längen Godolphin Management Co.Ltd./England S.bin Suroor F.Minarik 60,0 kg 129 7. Sirius Skl. 4 6 1 1/2 Längen Stall Molenhof A.Löwe A.Helfenbein 60,0 kg 107 8. Serienholde 8 2 1 1/4 Längen Gestüt Wittekindshof Andr.Wöhler E.Pedroza 55,0 kg 63 QUOTEN: Siegwette 30:10. - Platzwette 12, 24, 15:10. - Zweierwette 332:10. - Dreierwette 3.701:10. - Platz-Zwilling-Wette 94, 33, 181:10. ZEIT DES RENNENS: 2:29,30 STARTZEIT: 16:33:00 Uhr STARTER: 8
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Großer Preis von Baden
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Großer Preis von Baden
04. September 2016
Am Montag feiert der Hannoversche Trainer Hans-Jürgen Gröschel (73) Goldene Hochzeit. Und am Sonntag machte er sich selbst das schönste Geschenk: Der von ihm vorbereitete vierjährige Adlerflug-Sohn Iquitos gewann vor 14.000 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Baden-Baden den 144. Longines – Großer Preis von Baden (Gruppe I, 250.000 Euro, 2.400 m), eines der bedeutendsten Pferderennen Deutschlands und achter Wertungslauf der German Racing Champions League. #grcl2016
Baden-Baden: 144. Longines - Grosser Preis von Baden (Gruppe 1) - Sieger: Iquitos
Baden-Baden: 144. Longines - Grosser Preis von Baden (Gruppe 1) - Sieger: Iquitos
04. September 2016
Sonntag, 04.09.2016, 16:40 Uhr 144. Longines - Grosser Preis von Baden / SUPER-DREIERWETTE mit 20.000 Euro Garantieauszahlung Gruppe I (A), 2.400 m, 250.000 €, Boden: weich Für 3-jährige und ältere Pferde., Gew. 56,0 kg. f.3j., 60,0 kg. f.4j.u.ält. Geldpreise: 250.000 € (150.000, 60.000, 25.000, 15.000)., Ehrenpreis dem Besitzer, Trainer und Reiter des Siegers, gegeben von Compagnie des Montres Longines Francillon SA. St.Imier, Schweiz. 5.000 € Einsatz (900, 1.150, 1.400, 1.550). Vor dem Rennen Parade. 1. Iquitos 3 10 leicht 150.000 € Stall Mulligan H.-J.Gröschel I.Ferguson 60,0 kg 79 2. Nightflower (IRE) 7 7 2 3/4 Längen 60.000 € Stall Nizza P.Schiergen A.Starke 58,5 kg 52 3. Pagella 10 11 5 Längen 25.000 € D.u.H.-P.Schön J.Hirschberger A.Pietsch 54,5 kg 187 4. Tiberian (FR) 5 2 2 1/2 Längen 15.000 € Haras du Logis EARL u.a./Frankreich A.Couetil/Frankreich T.Jarnet 60,0 kg 184 5. Serienholde 11 3 1/2 Länge Gestüt Wittekindshof Andr.Wöhler E.Pedroza 54,5 kg 40 6. Meandre (FR) 4 5 1 1/4 Längen S.Shaptukayev/Tschechien A.Shavuyev F.Veron 60,0 kg 166 7. Dylan Mouth (IRE) 1 4 3/4 Länge Scuderia Effevi Srl./England M.Botti/England A.Atzeni 60,0 kg 73 8. Wasir 6 1 1/2 Länge Darius Racing Andr.Wöhler M.Cadeddu 60,0 kg 152 9. Dschingis Secret 9 6 6 1/2 Längen H.Pudwill M.Klug A.de Vries 56,0 kg 57 10. Boscaccio 8 8 61 Längen R.Hupe + Friends Chr.Sprengel D.Schiergen 56,0 kg 56 QUOTEN: Siegwette 79:10. - Platzwette 25, 20, 39:10. - Zweierwette 277:10. - Dreierwette 4.223:10. - Platz-Zwilling-Wette 55, 204, 170:10. ZEIT DES RENNENS: 2:33,79 STARTZEIT: 16:43:00 Uhr STARTER: 10 NICHTSTARTER: Guignol. #grcl2016
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Großer Preis von Berlin
n-tv Beitrag GERMAN RACING Champions League: Großer Preis von Berlin
14. August 2016
Ein Galopper-Weltstar eroberte am Sonntag vor 10.100 Zuschauern die deutsche Hauptstadt: Protectionist, der Melbourne Cup-Sieger 2014 und das aktuell beste Rennpferd hierzulande, feierte auf der Rennbahn in Berlin-Hoppegarten einen allseits erwarteten und dennoch sehr beeindruckenden Erfolg im 126. Longines Großer Preis von Berlin (Gruppe I, 175.000 Euro, 2.400 m) . Das bedeutendste Rennen der Saison auf dem Hauptstadt-Hippodrom war gleichzeitig Bestandteil der German Racing Champions League. Mehr Infos unter https://www.german-racing.com/gr/aktuelles/meldungen/20160814-140816-nachbericht-hoppegarten.php #grcl2016
Berlin-Hoppegarten: 126. Longines Gr. Preis von Berlin (Gruppe 1) - Sieger: Protectionist
Berlin-Hoppegarten: 126. Longines Gr. Preis von Berlin (Gruppe 1) - Sieger: Protectionist
14. August 2016
Sonntag, 14.08.2016, 16:40 Uhr 126. Longines Grosser Preis von Berlin Gruppe I (A), 2.400 m, 175.000 €, Boden: gut Für 3-jährige und ältere Pferde., Gew. 55,0 kg. f.3j., 60,0 kg. f.4j.u.ält. Geldpreise: 175.000 € (110.000, 40.000, 15.000, 10.000)., Ehrenpreis dem Besitzer, Trainer und Reiter des Siegers. 3.500 € Einsatz (700, 800, 900, 1.100). 1. Protectionist 2 2 überlegen 110.000 € Australian Bloodstock Andr.Wöhler E.Pedroza 60,0 kg 14 2. Nightflower (IRE) 4 4 2 1/2 Längen 40.000 € Stall Nizza P.Schiergen A.Starke 58,5 kg 46 3. Guignol 1 5 1 1/4 Längen 15.000 € Stall Ullmann J.-P.Carvalho F.Minarik 60,0 kg 100 4. Shivajia 5 6 2 1/4 Längen 10.000 € Stall Werretal U.Stech M.Cadeddu 58,5 kg 190 5. Caccini (FR) 6 1 1/2 Länge Stall Roslonce-Pegaz/Polen A.Wyrzyk/Polen T.Lukasek 55,0 kg 52 6. Amona (IRE) 3 3 3 1/2 Längen Gestüt Winterhauch A.Löwe A.Pietsch 58,5 kg 181 QUOTEN: Siegwette 14:10. - Platzwette 12, 16:10. - Zweierwette 30:10. - Dreierwette 63:10. ZEIT DES RENNENS: 2:41,10 STARTZEIT: 16:41:00 Uhr STARTER: 6 #grcl2016
Düsseldorf: 158. Henkel-Preis der Diana - German Oaks (Gruppe 1) - Siegerin: Serienholde
Düsseldorf: 158. Henkel-Preis der Diana - German Oaks (Gruppe 1) - Siegerin: Serienholde
08. August 2016
Sonntag, 07.08.2016, 16:45 Uhr 158. Henkel-Preis der Diana - German Oaks / VIERERWETTE mit 10.000 Euro Garantieauszahlung Gruppe I - Stutenrennen (A), 2.200 m, 500.000 €, Boden: gut Für 3-jährige Stuten, die in einem anerkannten Gestütbuch für Vollblut registriert sind., Gew. 58,0 kg. Geldpreise: 500.000 € (300.000, 100.000, 50.000, 27.000, 13.000, 10.000)., Ehrenpreis dem Besitzer, Trainer und Reiter der Siegerin, gegeben von der Henkel AG & Co. KGaA, überreicht von Frau Dr. Simone Bagel-Trah (Vorsitzende des Ausfsichtsrats und des Gesellschafterausschusses von Henkel), Herrn Hans Van Bylen (Vorsitzender des Vorstands von Henkel), Herrn Thomas Geisel (Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf). 6.000 € Einsatz (900, 1.400, 1.700, 2.000). Vor dem Rennen Parade vor den Tribünen. 1. Serienholde 6 7 sicher 300.000 € Gestüt Wittekindshof Andr.Wöhler E.Pedroza 58,0 kg 71 2. Sarandia 16 14 1/2 Länge 100.000 € Stiftung Gestüt Fährhof P.Schiergen A.Starke 58,0 kg 90 3. Architecture (IRE) 1 10 1 3/4 Längen 50.000 € Lael Stable/England H.Palmer L.Dettori 58,0 kg 20 4. Kasalla 9 4 Hals 27.000 € Gestüt Röttgen M.Klug A.de Vries 58,0 kg 125 5. Parvaneh (IRE) 4 16 1/2 Länge 13.000 € Darius Racing W.Hickst A.Atzeni 58,0 kg 194 6. She's Gina 11 9 Hals 10.000 € Stall Balsaminenhof M.Klug M.Pecheur 58,0 kg 515 7. Pagella 3 1 1/2 Länge D.u.H.-P.Schön J.Hirschberger A.Pietsch 58,0 kg 78 8. La Dynamite (IRE) 15 5 Kopf Gestüt Wittekindshof M.Klug F.Minarik 58,0 kg 388 9. Milenia 8 2 1 1/4 Längen P.Eubel M.Klug A.Suborics 58,0 kg 603 10. Meergörl 2 15 Kopf Gestüt Görlsdorf R.Dzubasz F.Tylicki 58,0 kg 122 11. Night Music 10 12 Kopf Stall Salzburg Andr.Wöhler J.Bojko 58,0 kg 264 12. Near England (IRE) 5 8 1 1/4 Längen Gestüt Wittekindshof M.Klug A.Helfenbein 58,0 kg 278 13. Dhaba 7 6 1/2 Länge Gestüt Park Wiedingen M.Klug M.Seidl 58,0 kg 456 14. Flemish Duchesse (FR) 12 11 2 1/4 Längen Stall Molenhof A.Löwe St.Hellyn 58,0 kg 256 15. Lopera O. 14 13 1/2 Länge Gestüt Ittlingen P.Schiergen D.Porcu 58,0 kg 414 16. Fosun 13 3 1 1/4 Längen H.Pudwill M.Klug I.Ferguson 58,0 kg 682 QUOTEN: Siegwette 71:10. - Platzwette 16, 17, 13, 19:10. - Zweierwette 385:10. - Dreierwette 1.794:10. - Platz-Zwilling-Wette 54, 23, 41:10. - Viererwette 13.039:10. ZEIT DES RENNENS: 2:14,49 STARTZEIT: 16:59:00 Uhr STARTER: 16 #grcl2016
 
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm