Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Champions League: Wer wird die Stuten-Königin in Düsseldorf?

Der Stuten-Klassiker um eine halbe Million Euro!

Düsseldorf 4. August 2016

Was für ein Festtag wird dieser Sonntag auf der Galopprennbahn in Düsseldorf: Mit dem 158. Henkel-Preis der Diana – German Oaks (6. Rennen um 16:45 Uhr, 2.200 m) steht nicht nur der nächste Lauf der German Racing Champions League, der elf Top-Rennen umfassenden Rennserie des deutschen Galopprennsports, an. Es handelt sich auch um das nach dem Derby zweitwichtigste Galopprennen der gesamten hiesigen Rennsaison, die bedeutendste Prüfung für dreijährige Stuten und den Top-Termin überhaupt in der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt, der dank des Sponsors Henkel mit einem gewaltigen Rahmenprogramm aufwartet.

500.000 Euro werden hier an Preisgeldern ausgeschüttet. Allein 300.000 Euro bekommt der Besitzer der Siegerin im Feld der 16 dreijährigen Stuten. Hochspannung herrscht, denn das Aufgebot erscheint äußerst stark. Der Andrang war mit zunächst 18 Kandidatinnen so groß, dass sogar zwei Stuten ausgeschieden werden mussten.

Absolute Zugnummer ist der Auftritt der Engländerin Architecture (mit Star-Jockey Lanfranco Dettori, der am vergangenen Sonntag in München mit Elliptique den Großen Dallmayr-Preis an sich brachte). Ihr Trainer Hugo Palmer gewann mit Hawksmoor bereits für den Lael Stable als Besitzer die 1.000 Guineas auf dieser Bahn. Und nun nannte er Architecture für den Diana-Klassiker nach – zu einem stolzen Preis von 50.000 Euro! Ihre Ehrenplätze in den Epsom Oaks und den Irish Oaks machen sie zur klaren Favoritin.

Interessant: Lanfranco Dettori könnte bei einem Sieg die Führung in der Champions League-Wertung bei den Jockeys übernehmen. Der 45-jährige würde im Erfolgsfalle sein viertes Gruppe I-Rennen in diesem Jahr weltweit gewinnen. In seiner Karriere hat er fast alle Titel geholt, die es gibt – aber der Preis der Diana fehlt noch in seiner illustren Sammlung. Vielleicht klappt es am Sonntag in Düsseldorf.

Aber auch das heimische Aufgebot ist top. Den Vogel schießt Trainer Markus Klug mit sieben Starterinnen ab! Die von Andreas Wöhler trainierte Wittekindshoferin Serienholde (Eduardo Pedroza) trumpfte in einem Listenrennen in Düsseldorf trotz eines unglücklichen Starts groß auf. Meergörl (Frederik Tylicki), Pagella (Alexander Pietsch) und Kasalla (Adrie de Vries) waren die drei Erstplatzierten des Hoppegartener Diana-Trials. Aber auch die Fährhoferin Sarandia (Andrasch Starke) und die aktuelle Hamburger Gruppesiegerin Near England (Andreas Helfenbein) scheinen deutlich auf dem Weg nach oben zu sein. Aber das sind nur einige der chancenreichen Teilnehmerinnen in diesem Hochkaräter, in dem auch die Viererwette mit 10.000 Euro Garantie-Auszahlung angeboten wird!
 

Livestream

Livestream "Großer Preis der Badischen Wirtschaft" bei Facebook
 
 

Champions League News

  • Scheich-Crack triumphiert beim Auftakt der German Racing Champions League

    French King ist der „König von Köln“

    Köln 05.05.2019

    Großer Triumph für Katar-Scheich Abdullah bin Khalifah Al Thani im ersten Highlight der German Racing Champions League (elf Top-Rennen in sechs deutschen Galopp-Metropolen) am Sonntag beim Benefiz-Renntag zugunsten des Kinderschutzbundes auf der Galopprennbahn in Köln: Im Carl Jaspers Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) dominierte vor 8.000 Zuschauern der im Besitz des Ex-Premierministers von Katar und Sohn des Emirs stehende vierjährige Hengst French King mit dem französischen Star-Jockey Olivier Peslier (46) als 3,9:1-Favorit.

  • Star-Galopper im Carl Jaspers Preis, Sky Sport News HD neuer TV-Partner und außergewöhnliche Preise

    Packender Start zur German Racing Champions League 2019

    Köln 02.05.2019

    Packender Start zur German Racing Champions League 2019 am Sonntag, 5. Mai auf der Galopprennbahn in Köln: Die elf Top-Rennen in sechs deutschen Metropolen umfassende Rennserie, die am 3. November in München ihr Finale erlebt und 2018 von dem späteren „Galopper des Jahres“ Iquitos gewonnen wurde, startet in der Domstadt mit einem spektakulären Highlight: Am Benefizrenntag zugunsten des Kinderschutzbundes Köln, der von vielen prominenten Gästen begleitet wird, lockt der Carl Jaspers-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m, 6. Rennen um 16:40 Uhr) die vierbeinigen Grand Prix-Stars an.

  • Olivier Peslier auf French King beim Start der Champions League

    Katar-Galopper mit Weltklasse-Jockey in Köln

    Köln 30.04.2019

    Top-Galopper der deutschen Grand Prix-Szene, ein in Katar-Besitz stehender Gast aus Frankreich mit einem Weltklasse-Jockey im Sattel – der Start zur German Racing Champions League 2019 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln verspricht Nervenkitzel pur. Im Carl Jaspers-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) zeichnet sich nach der Vorstarterangabe am Dienstag ein sehr interessantes Siebener-Feld ab.

  • Carl Jaspers-Preis in Köln mit internationalem Aufgebot?

    Galopp-Elite beim Auftakt der German Racing Champions League

    Köln 29.04.2019

    Start zur German Racing Champions League 2019 am Sonntag auf der Galopprennbahn in Köln: Im Carl Jaspers-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m) treffen sich etliche Stars der hiesigen Szene, dem ersten von insgesamt elf Wertungsläufen der Elite-Rennserie hierzulande.

  • Auftakt der German Racing Champions League in Köln

    Die Suche nach einem neuen Champion beginnt

    Köln 26.04.2019

    Wer wird Nachfolger des großen Champions Iquitos? Der zweifache Gewinner der German Racing Champions League und zweifache „Galopper des Jahres“ hat seine Rennkarriere beendet und steht nun als Deckhengst im bayrischen Gestüt Ammerland. Am Sonntag, 5. Mai, beginnt in Köln die Suche nach neuen Champions.

 
 

Champions League Stories

Keine Einträge vorhanden

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm