Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Sechs Top-Pferde im Großen Preis der Badischen Wirtschaft?

Großer Champions League-Countdown

Baden-Baden 23. Mai 2017

Die German Racing Champions League beim krönenden Abschluss des Frühjahrs-Meetings am Sonntag auf der Galopprennbahn in Baden-Baden-Iffezheim. Das ist das Motto für den Großen Preis der Badischen Wirtschaft (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m). Auch nach der Vorstarterangabe am Dienstag umfasst das vorläufige Aufgebot sechs Top-Pferde.

Die absolute Zugnummer ist natürlich das Aufeinandertreffen von Vorjahressieger Iquitos (Andrasch Starke) mit dem Gerling-Preis-Gewinner Dschingis Secret (Adrie de Vries), dem ersten Lauf der Champions League 2017, und dem im Pastorius – Großer Preis von Bayern erfolgreichen Guignol, für den nun Filip Minarik als Jockey angegeben wurde.

Der Vorjahresvierte Devastar (Martin Seidl), der starke polnische Gast Va Bank (Per-Anders Graberg) und Wai Key Star (Eduardo Pedroza) aus dem in so großer Form agierenden Stall von Trainer Andreas Wöhler sind die weiteren Asse.

Noch sieben Dreijährige umfasst das aktuelle Aufgebot im Ittlingen Derby Trial Frühjahrs-Preis (Gruppe III, 55.000 Euro, 2.000 m), dem zweiten Highlight am großen Sonntag in Iffezheim. Der im Mitbesitz von Klaus Allofs stehenden Langtang (Eduardo Pedroza) zählt hier zu den Favoriten. Weitere Kandidaten sind: Enjoy Vijay (Andrasch Starke), Instigator (Filip Minarik), Kastano (Adrie de Vries), Ming Jung (Martin Seidl), Real Value (Stephen Hellyn) und der Franzose Rebello (Franck Blondel).

Lesen Sie am Mittwoch unseren großen Vorbericht auf www.german-racing.com.
 

Champions League

Weitere News

  • Mit 301 Saisonsiegen neue Maßstäbe gesetzt

    Europarekord für Christophe Soumillon

    Lyon/Frankreich 17.12.2017

    Der belgische Jockey Christophe Soumillon stellte am Samstagabend (16. Dezember 2017) in Lyon-la-Soie einen neuen Europarekord auf. Mit 301 Siegen übertraf der in Frankreich tätige Spitzenreiter mit einem großartigen Einsatz auf den verschiedensten Rennbahnen und vielen Reisen die erst 2016 geknackte Bestmarke von Pierre-Charles Boudot (300 Siege).

  • Top-Hoffnung für das Englische Derby 2019 genannt

    Sohn der deutschen Wunderstute Danedream

    Epsom 14.12.2017

    338 einjährige Pferde wurden am Mittwoch für das Englische Derby 2019 in Epsom genannt. Dazu gehört mit Faylaq ein von Dubawi stammender Sohn von Deutschlands Wunderstute Danedream. William Haggas trainiert den Hoffnungsträger. Als Nachkomme des führenden Beschälers Dubawi, der solche Cracks wie Postponed, Al Kazeem oder Dartmouth stellte, aus der deutschen Arc-Gewinnerin gelten ihm natürlich besondere Ambitionen.

  • Glenview Stud ist die neue Heimat des klassischen Siegers

    Karpino wird Deckhengst in Irland

    Irland 14.12.2017

    Karpino, bislang im Besitz von Katar-Scheich Fahad Al Thani stehender Cape Cross-Sohn, hat seine Rennkarriere beendet und wird Deckhengst im Hindernissport im Glenview Stud in Irland. Unter der Regie von Trainer Andreas Wöhler blieb er bei nur drei Starts ungeschlagen, darunter im Dr. Busch-Memorial in Krefeld und im klassischen Mehl-Mülhens-Rennen in Köln (mit annähernd fünf Längen Vorsprung).

 
 

Newsletter abonnieren

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm