Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Viele Top-Hoffnungen im wichtigsten Derby-Test in Köln

Baut Klug die Champions League-Führung aus?

Köln 6. Juni 2017

Hochspannung herrscht vor dem kommenden Sonntag (11.Juni): An diesem Tag geht auf der Galopprennbahn in Köln die German Racing Champions League 2017 in die dritte Runde, und erstmals sind die dreijährigen Top-Galopper dabei. Das 182. Oppenheim-Union-Rennen (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.200 m) ist die bedeutendste Vorprüfung für das IDEE 148. Deutsche Derby am 2. Juli in Hamburg.

Acht Pferde blieben nach dem letzten Streichungstermin am Dienstag noch unter Order für dieses Highlight. Champion Markus Klug, der mit 17 Punkten die Trainer-Wertung derzeit deutlich anführt, hat drei oder sogar vier Pferde im Rennen. Sichere Starter sind Colomano (Andreas Helfenbein), Northsea Star (Andrasch Starke) und Shanjo (Martin Seidl). Ein Fragezeichen steht noch hinter Windstoß, der am Montag im Derby Trial in Hannover reiterlos wurde. Sein dortiger Jockey Adrie de Vries muss am Wochenende auf Einsätze verzichten, da er sich neben Prellungen einen Finger brach.

Die weiteren potenziellen Union-Starter sind Khan, Monreal (Filip Minarik), Oriental Khan (Bauyrzhan Murzabayev) und Warring States (Eduardo Pedroza).

Die endgültige Starterangabe für den dritten Champions League-Lauf erfolgt am Donnerstag, 8. Juni. Auf www.german-racing.com erhalten Sie alle wichtigen Informationen.
 

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm