Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Top-Duell der Klassepferde Dschingis Secret und Windstoß im Gerling-Preis

Spektakulärer Start der German Racing Champions League in Köln

Köln 2. Mai 2018

Spektakulärer Auftakt der German Racing Champions League 2018 am Sonntag, mit dem 83. Gerling-Preis (Gruppe II, 70.000 Euro, 2.400 m, 17.05 Uhr) auf der Galopprennbahn in Köln. Im ersten Lauf der elf Top-Rennen in sechs deutschen Galopp-Metropolen umfassenden Rennserie treffen mit Horst Pudwills Vorjahressieger Dschingis Secret, dem „Galopper des Jahres 2017“ und Gestüt Röttgens Windstoß zwei der besten hiesigen Rennpferde aufeinander.

Dschingis Secret (A. de Vries) startete 2017 mit dem Erfolg in Köln eine beeindruckende Serie – er triumphierte außerdem im pferdewetten.de – Großer Hansa-Preis (Gr. II) in Hamburg, im Longines – Großer Preis von Berlin (Gr. I) in Berlin-Hoppegarten und im Prix Foy (Gr. II) in Chantilly/Frankreich. Der Titel „Galopper des Jahres 2017“ mit einer überwältigenden Mehrheit von 56,6 Prozent der abgegebenen Stimmen war der verdiente Lohn für den im offiziellen Rating am höchsten bewerteten Galopper.

Windstoß (M. Pecheur) avancierte 2017 zum „Derbysieger der Herzen“. Denn nach einem Sturz in einer Derby-Vorprüfung in Hannover und einem zweiten Platz im Oppenheim-Union-Rennen in Köln holte er sich das IDEE Deutsche Derby (Gr. I), das Rennen des Jahres, mit einer großartigen Speedleistung. Mit dem Preis von Europa (Gr. I) in Köln sicherte sich der Hengst auch das bedeutendste Rennen der Kölner Saison.

Championtrainer Markus Klug ist der Betreuer von Dschingis Secret und Windstoß sowie von Stall Reckendorfs Colomano (E. Pedroza), einem weiteren Spitzengalopper. Seine Einschätzung vor dem Start der Champions League: „Alle drei Pferde haben gut gearbeitet. Windstoß und Dschingis Secret haben Höchstgewicht zu tragen, da sie beide Gruppe I-Sieger sind, Colomano trägt ein Kilo weniger. Es ist für alle ein Aufgalopp, sie werden noch nicht bei hundert Prozent sein, aber haben trotzdem die Klasse, dieses Rennen zu gewinnen. Bei Dschingis Secret liegen die großen Ziele in der zweiten Saisonhälfte. Für ihn und Windstoß wäre weicher Boden nicht schlecht, aber nicht zwingend notwendig. Bei Colomano darf man den letzten Start nicht überbewerten. Er ist mehrfach auch am Rennverlauf gescheitert und hat sein Format bewiesen. Mein Ziel ist es, große Rennen zu gewinnen. Wenn es mit der Titelverteidigung in der Champions League klappt, wäre es natürlich schön. Es wird allerdings das einzige Mal sein, dass die drei Pferde hier gegeneinander laufen, danach werden sich ihre Wege trennen.“

Die German Racing Champions League geht 2018 in ihr drittes Jahr und wird wieder elf Spitzenrennen für Top-Galopper in sechs verschiedenen deutschen Metropolen bieten. Zehn weitere Wertungsläufe folgen bis zum 1. November, wenn im Großen Preis von Bayern in München das Finale um das beste Pferd, den besten Jockey und den besten Trainer stattfindet. 

n-tv als Medienpartner

Erneut wird der Fernsehsender n-tv die German Racing Champions League begleiten und von allen elf Rennen berichten. Unterstützt wird die Rennserie des deutschen Turfs vondeinSchrank.de

Wertvolle Preise winken den Gewinnern der Champions League. Auf Logen-Plätze in der Lanxess-Arena für exklusive Konzerte in 2019 dürfen sich die diesjährigen Sieger freuen.

Eines ist nahezu sicher: Auch 2018 wird es wieder ein spannender Kampf um den Sieg in der German Racing Champions League.

Über die GERMAN RACING Champions League:

Elf Rennhighlights in sechs deutschen Galoppmetropolen verbinden sich zu einer Energie geladenen Serie. Die GERMAN RACING Champions League präsentiert die Saisonhöhepunkte des Veranstaltungskalenders.

Termin Veranstaltungsort Rennen

06.05.2018 Köln Gerling-Preis

03.06.2018 Baden-Baden Großer Preis der Badischen Wirtschaft

17.06.2018 Köln Oppenheim-Union-Rennen

08.07.2018 Hamburg IDEE Deutsches Derby

29.07.2018 München Großer Dallmayr-Preis

05.08.2018 Düsseldorf Henkel-Preis der Diana

12.08.2018 Berlin-Hoppegarten Longines Großer Preis von Berlin

02.09.2018 Baden-Baden Longines – Großer Preis von Baden

23.09.2018 Köln Preis von Europa

03.10.2018 Berlin-Hoppegarten Pferdewetten.de-Preis der Deutschen Einheit

01.11.2018 München Großer Preis von Bayern 

Livestream

Livestream "Großer Preis von Bayern" bei Facebook
 
 

Champions League News

  • Noch 11 Kandidaten für das Finale der Champions League in München

    Iquitos auf dem Weg zum Gesamtsieg?

    München 22.10.2018

    Am 1. November steigt das Finale der German Racing Champions League 2018 in München: Im Bayerische Hausbau – Großer Preis von Bayern (Gruppe I, 155.000 Euro, 2.400 m) spricht vieles für einen neuerlichen Gesamtsieg von Stall Mulligans Iquitos (E. Hardouin), der schon 2016 diese Top-Rennen in sechs deutschen Städten umfassende Rennserie für sich entschied.

  • Iquitos übernimmt als Zweiter im Preis der Deutschen Einheit die Führung in der Champions League

    Imponierender Triumph von Va Bank in Berlin-Hoppegarten

    Berlin-Hoppegarten 03.10.2018

    Imponierender und verdienter Erfolg für den 30:10-Co-Favoriten Va Bank am Mittwoch im pferdewetten.de – 28. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m) vor 12.200 Zuschauern auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten. Unter Jockey Eduardo Pedroza triumphierte der von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh vorbereitete sechsjährige Hengst nach vier starken Platzierungen in hochkarätigen Prüfungen im nun vorletzten Lauf der German Racing Champions League gegen den 18:10-Favoriten Iquitos sowie Itobo auf Platz drei. Iquitos übernahm damit die Spitze in der elf Rennen umfassenden Rennserie.

  • Star-Galopper kann in Berlin die Führung in der Champions League übernehmen

    Iquitos der Hauptstadt-Held im Preis der Deutschen Einheit?

    Berlin-Hoppegarten 01.10.2018

    Die German Racing Champions League geht am Mittwoch, 3. Oktober in die ganz heiße Phase, denn mit dem pferdewetten.de – 28. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m, 7. Rennen um 16:55 Uhr) steht auf der Galopprennbahn Berlin-Hoppegarten bereits der vorletzte Lauf der elf Rennen umfassenden Rennserie 2018 statt.

  • Va Bank der Hauptgegner in Berlin-Hoppegarten

    Iquitos ist die Top-Attraktion in der Hauptstadt

    Berlin-Hoppegarten 28.09.2018

    Iquitos, der von Hans-Jürgen Gröschel für den Stall Mulligan trainierte „Galopper des Jahres“ und German Racing Champions League-Sieger von 2016, ist die Top-Attraktion im pferdewetten.de – 28. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m) am Mittwoch in Berlin-Hoppegarten. Mit dem Franzosen Eddy Hardouin gilt der Dritte aus dem Longines Großer Preis von Baden als Top-Favorit und könnte nun die Führung in der Gesamtwertung der Champions League übernehmen.

  • Champions League-Sieger von 2016 mit Hoppegarten-Auftritt

    Erobert Iquitos in Berlin die Pole-Position?

    Berlin-Hoppegarten 25.09.2018

    Die German Racing Champions League geht in ihre alles entscheidende Phase. Am Mittwoch, 3. Oktober steht mit dem pferdewetten.de – 28. Preis der Deutschen Einheit (Gruppe III, 75.000 Euro, 2.000 m) in Berlin-Hoppegarten bereits der vorletzte der elf Wertungsläufe statt. Und schon jetzt steht fest, dass mit Iquitos ein absoluter Star-Galopper in diesem Highlight mit von der Partie sein wird.

 
 

Champions League Stories

  • Die Sieger 2017

    Elf Rennen, sechs deutsche Städte und eine Gesamtdotierung von über 2,3 Million Euro - die German Racing Champions League fand mit dem Pastorius-Großer Preis von Bayern am 1. November einen krönenden Abschluss.

GERMAN RACING

Erlebnissport der Extraklasse.
Unter der Dachmarke “GERMAN RACING” werden spannende Pferderennen und stimmungsvolle Veranstaltungen auf den deutschen Rennbahnen abgehalten. Seit 188 Jahren bestehen Pferderennen als ältester organisierter Sport in Deutschland. Ein echter Klassiker!

Imagefilm

GERMAN RACING Imagefilm