Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Auktionsrennen, Superhandicaps, drei Viererwetten!

Der zweite Super-Samstag in Bad Harzburg!

Bad Harzburg 25. Juli 2018

Zweiter Super-Samstag in Bad Harzburg – der sportlich bedeutendste Renntag beim Meeting am Weißen Stein mit zehn Prüfungen (drei mit Viererwette!) ab 14:30 Uhr hat es in sich. Da wäre zum einen der Preis der Braunschweigischen Landessparkasse – BBAG Auktionsrennen (37.000 Euro, 1.850 m, 7. Rennen um 18 Uhr) für die veranlagten Dreijährigen.

In einem tollen Zwölfer-Feld scheint auch der Stall Steintor mit Arabino (W. Panov) beste Chancen zu besitzen, denn dieser war in Hamburg äußerst unglücklich. Gut untergekommen sind auch Legacy (B. Murzabayev) und Saxonia (M. Seidl).

Zweite große Attraktion sind die mit jeweils 20.000 Euro ausgestatteten Superhandicaps. Im Ausgleich II über 1.850 Meter (6. Rennen um 17:25 Uhr) wird auch die Wettchance des Tages mit einer Garantie-Auszahlung von stolzen 30.000 Euro angeboten. Die Doppelsiegerin Diamantfee (St. Koyuncu) sowie die formstarken Forever Adventure (M. Pecheur) und Perfect Pitch (M. Seidl) sowie die gerade hier erfolgreichen Kiss The Wind (W. Panov) und Onyxa (R. Piechulek) sind nur einige Möglichkeiten in einem Wetträtsel mit einem Klasse-Feld von 16 Pferden.

Der Superhandicap-Ausgleich IV über 1.850 Meter wurde sogar geteilt (mit jeweils 16 Kandidaten). Im 3. Rennen um 15:40 Uhr könnten Dantos (W. Panov) und Lady Vivian (M. Pecheur) weit vorne sein, aber die Auswahl ist groß. Hier lockt ebenso eine Viererwette mit 10.000 Euro Auszahlung wie im 9. Rennen um 19:15 Uhr, der zweiten Abteilung dieser Prüfung. Lake Magadi (B. Murzabayev) und Atlas Royal (M. Cadeddu) sind zwei der vielen Formpferde.