Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Meetingsbahn springt für Bad Doberan an

„Verlängerung“ in Bad Harzburg

Bad Harzburg 1. August 2018

Da das Meeting in Bad Doberan leider ausfallen musste, springt am Samstag die Rennbahn Bad Harzburg ein, womit das Meeting in die „Verlängerung“ geht: Neun Rennen, von denen die Prüfungen 1 bis 5 ab 11:35 Uhr nach Frankreich übertragen werden, bilden das attraktive Programm (inklusive eines Reitpferderennens).

Im Mittelpunkt steht der Ausgleich III über 1.550 Meter (1. Rennen um 11:35 Uhr). Hier sollte der von Peter Schiergen für das Gestüt Ebbesloh trainierte Girard (F. Minarik) nach dem Erfolg in einem Ex-Aktiven-Reiten in Hamburg noch einmal ganz weit vorne sein. Aber Dictator (J. L. Silverio), Novacovic (M. Pecheur) und So Brave (St. Hellyn) waren gerade auf dieser Bahn erfolgreich.

Auch die Wetter kommen voll auf ihre Kosten mit zwei Viererwetten und jeweils 10.000 Euro Garantie-Auszahlung: Im 5. Rennen um 13:35 Uhr (Ausgleich IV, 1.850 m) sollten Sealand (B. Murzabayev) und Shoemaker (W. Panov) weit vorne sein. Im 8. Rennen um 15:45 Uhr (dreijährige sieglose Pferde, 1.550 m empfehlen wir La Magique (M. Lerner) und Havana Heart (M. Pecheur) als Bankpferde.

Und es gibt ein Hürdenrennen über 3.400 Meter (9. Rennen um 16:30 Uhr). Natürlich ist Interior Minister (S. Daroszewski) erste Wahl. Auch Allez Y (M. Gier), die sich prächtig einführte, und der tschechische Gast Aztek (J. Kousek) wirken gefährlich.