Login
Trainerservice
Schliessen
Login

Besitzertrainer-Cup 2019

Matthias Schwinn behauptet Führung

Bad Harzburg 22. Juli 2019

Der Spitzenreiter des Besitzertrainer-Cups 2019 heißt weiterhin Matthias Schwinn. Beim vierten von insgesamt sechs Wertungsrenntagen am Sonntag, 21. Juli, im Rahmen der 140. Bad Harzburger Galopprennwoche holte der Coach aus Honzrath-Beckingen durch Rang zwei von Baker Street weitere acht Zähler. Damit hat Matthias Schwinn nun 38 Punkte auf seinem Konto.

Von null auf 26 Zähler kam in Bad Harzburg Anna Schleusner-Fruhriep, die sich damit auf den zweiten Platz vorarbeitete. Anna Schleusner-Fruhriep feierte Siege durch Its My Turn und The Tiger (je zehn Punkte) und kam im Seejagdrennen mit Wutzelmann auf Rang drei (sechs Punkte). Auf Position drei liegen jetzt mit 25 Zählern gemeinsam Annick Gratz und Lucien W. J. van der Meulen, die in Bad Harzburg nicht am Start waren. Gemeinsame Vierte sind weiterhin Caroline Fuchs und Horst Rudolph (je 20 Punkte), die ebenfalls im Harz ohne Engagement blieben.

Die besten Punktesammler in Bad Harzburg waren neben Anna Schleusner-Fruhriep und Matthias Schwinn noch Jutta Nussbaum-Dey, die durch den Treffer mit Marientaler jetzt zehn Punkte aufweist, sowie Heinrich Nienstädt, der durch Rang zwei von Lady Leoso und Position elf von Opera Snow neun Zähler zu Buche stehen hat. Beide belegen dadurch die Plätze zehn und zwölf in der Gesamtwertung.

Die weiteren zwei Wertungsrenntage des diesjährigen Besitzertrainer-Cups sind am 1. September in Quakenbrück und am 31. Oktober in Halle. In Halle an der Saale werden dann die Siegerin oder der Sieger sowie die Platzierten des Besitzertrainer-Cups 2019 geehrt.

Wie gewohnt wird die Rangfolge über ein Punktsystem bei allen Galopprennen von Voll- und Halbblütern in Flach- und Hindernisrennen an diesen sechs Renntagen ermittelt. Pro Rennen sind je Platzierung von Pferden von Besitzertrainern folgende Punkte zu erzielen:

1. Platz – 10 Punkte; 2. Platz – 8 Punkte; 3. Platz – 6 Punkte; 4. Platz – 4 Punkte; 5. Platz – 2 Punkte; jeder weitere folgende Platz – 1 Punkt

Die gesammelten Punkte an den Wertungsrenntagen entscheiden über Sieger und Platzierte im Besitzertrainer-Cup. Platz eins ist mit 1000 € dotiert. Der Zweitplatzierte erhält 500 €, der Drittplatzierte 300 € und der Viertplatzierte 200 € als Prämie. Als Neuerung 2019 erhalten zudem die Besitzertrainer auf den Plätzen 5 bis 10 jeweils 100 €.